Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


[Marginalie] Warten auf die elf Skandale

Heute hab ich die erste Rezension zu Sarah MacLeans »Eleven Scandals to Start to Win a Duke’s Herart« gesichtet. Der Roman hat bei bei The Season 9.5 Punkte erhalten.

Der gerade veröffentlichte Buchtrailer trägt ein Übriges dazu bei, meine Vorfreude zu steigern.

[…]

[Marginalie] VIPs auf Abwegen

Es geht weiter mit schrecklichen Parodien auf historische Persönlichkeiten, berühmte Figuren und Buchklassiker.

  Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, besser bekannt unter dem Namen Sisi, ist beispielsweise just von den Toten auferstanden, hat sich noch ein »s« im Namen zugelegt und verdingt sich nun als Vampirjägerin. Ihr Buch trägt den grandiosen Untertitel »Scheusalsjahre einer […]

[Marginalie] Eine Frage der Schwerpunktsetzung

Gerade hab ich bei Amazon zu Julia Quinns »Ein hinreißend verruchter Gentleman« (OT: »When he was Wicked«) folgende Pressestimme gefunden:

Eine schwungvoll erzählte Geschichte mit heißen Liebesszenen und überzeugenden Charakteren. (Publishers Weekly)

Überzeugende Charaktere: ja. Aber heiße Sexszenen?! Es ist ja schon ne Weile her, dass ich das Buch gelesen habe, weshalb ich mich […]

[Marginalie] Wie riecht der Sommer?

Sommerduft scheint ja ein sehr verlockender Geruch zu sein – und für Verlage äußerst erfolgsversprechend. Oder wie sonst könnte es sein, dass drei verschiedene Verlage »Der Duft des Sommers« als Buchtitel verwenden (wollen)?

 

 

Ja, okay, das erste Buch ist gar nicht mehr lieferbar, aber die beiden anderen sollen im April bzw. […]

[Marginalie] ViP-Actionfiguren

Im Zuge des Adventsgewinnspiels des Loveletter-Magazins bin ich auf die Jane-Austen-Actionfigur aufmerksam geworden – ist es zu fassen? Jane befindet sich übrigens in guter Gesellschaft: Der Hersteller bietet darüber hinaus Actionfiguren von Charles Dickens, Sherlock Holmes, William Shakespeare, Edgar Allan Poe, Oscar Wilde usw.

Ganz besonders bemerkenswert finde ich Marie Antoinette. Die ist zwar […]

Marginalie #20: Hardcover

Kann mir eigentlich jemand plausibel erklären, wie es die Krimis von Jussi Adler-Olsen auf die »Spiegel-Bestsellerliste Hardcover« geschafft haben? Die Bücher sind ja wohl sowas von broschiert!

Offenbar hat der Begriff Hardcover inzwischen nichts (mehr) mit der Ausstattung eines Buches, sondern mit seinem Verkaufspreis zu tun … War das schon immer so?!

[…]

Marginalie #19: Flex-Cover

Ich frage mich gerade, ob Flex-Cover unter die Hardcover fallen oder doch eine Form von Paperbacks sind? Fiel mir nur gerade auf, weil im Börsenblatt Polaris als neuer »Paperback-Imprint« von Rowohlt angekündigt wird, während der Verlag selbst sich als »der neue Hardcover-Verlag von Rowohlt« bezeichnet. Wohlgemerkt erwähnen beide die Flex-Cover, darüber besteht also immerhin Einigkeit! […]

Marginalie #18: Namensmacke

Was ich noch sagen wollte – auch wenn es furchtbar unqualifiziert und voreingenommen ist: Ich verspüre ja wirklich keinerlei Bedürfnis ein Buch zu lesen, in dem die Heldin »Daniela Schreitlinger« heißt. Blöd, ich weiß, aber leider schrecklich wahr!

(Zum Ausgleich für meine Oberflächlichkeit mach ich wenigstens noch mal Werbung für das Buch!)

Mara […]

Marginalie #17: Womit man nicht alles Werbung machen kann!

Gerade bin ich in der Polaris-Vorschau auf folgendes Buch einer deutschen Autorin gestoßen:

Nora Melling: Schattenblüte. Die Verborgenen Eine Liebe‚ stärker als der Tod Seit dem Tod ihres Bruders ist für Luisa nichts mehr, wie es war. Sie beschließt zu sterben. Aber kurz vor dem letzten Schritt hält jemand sie auf: Thursen nennt sich […]

Marginalie #16: Reckless – getrübte Vorfreue

Cornelia Funke scheint mit der Tinten-Trilogie ja den internationalen Durchbruch geschafft zu haben – wie sicher schon alle mitgekriegt haben, erscheint der erste Teil ihrer neuen Reckless-Serie mit einer Startauflage von über einer Million am 14. September 2010 zeitgleich in Deutschland, England und den USA. Das hat m.W. kein deutscher Autor vor ihr geschafft, und […]