Kategorien

Archive

2017 Reading Challenge

Irina has read 1 book toward her goal of 40 books.
hide

[Rezension] Anne Stuart: Reckless

Deutscher Titel: Das Ende der Keuschheit
House of Rohan, #02

Klappentext (Cora-Ausgabe):
»Montague House« – nur flüsternd spricht man in Charlottes Kreis über das Haus der Sünde. Es heißt, dass dort ein Geheimbund zügellosen Sinnesfreuden nachgeht. Ein Ort, den jede keusche junge Dame meiden sollte! Doch Charlotte beschließt, sich einzuschleichen, um Beweismittel gegen die „Gentlemen“ zu sammeln. Kaum betritt sie Montague House, begegnet ihr Adrian Rohan. Mit dem Aussehen eines jungen Gottes und dem verführerischen Charme des Teufels weckt er in dem hübschen Blaustrumpf nie gekannte Gelüste. Er macht Charlotte ein schamloses Angebot! Und heiß steigt ihr das Blut in die Wangen, als sie bebend der Erfüllung entgegenfiebert …

Klappentext (Originalausgabe):
Adrian Alistair Rohan lost his faith, and now, a dedicated member of the depraved Heavenly Host, he loses himself in his only pleasure: the seduction and debauchery of beautiful women. Rich, charming and devastatingly skilled in the arts of love, he never fails in his conquests… until Charlotte Spenser.

Charlotte is facing a desolate, passionless future, none of which matters to Adrian, who imagines her a toy until better prey arrives. But beneath her drab exterior, Charlotte is a woman as enchanting as she is brilliant and, lured into Adrian’s world, soon she becomes the seducer, and he the seduced…

Kommentar:
Das Buch steht in der englischen Ausgabe schon länger auf meiner »Bald lesen!«-Liste, weil mir Band 1 ziemlich gut gefallen hat. Im Urlaub ist mir jetzt die deutsche Cora-Ausgabe in die Finger gefallen, die meine Mutter dort gelassen hat, und ich hab sie mir spontan gegriffen.

Was keine so gute Idee war.

Nach 100 Seiten hatte ich die Nase endgültig gestrichen voll von diesem schwülstigen Unsinn, vom heiseren Schluchzen und bebenden Juchzen und den wollüstigen Seufzern und den zittrigen Wonneschauern und mitreißenden Wogen. Argh!!! Ich kann diese geschwollenen Cora-Übersetzungen, von denen zudem eine wie die andere klingt, sodass jedweder individuelle Stil plattgemacht wird, einfach nicht mehr ertragen. (Das fängt übrigens schon beim Klappentext an, wie man oben sehen kann.) Da ich aber immerhin schon ein Drittel des Buches gelesen hatte, wollte ich dann auch wissen, wie es weitergeht, und dank Internet konnte ich mir auf die Schnelle die englische E-Book-Version runterladen. Ist zwar schade ums Geld, wenn man bedenkt, dass die englische Ausgabe zu Hause im Regal steht, aber ich wollte JETZT wissen, wie es weitergeht, nicht erst in zwei Wochen.

Und siehe da, im Original von »gschwülstigem Gsabber« kaum eine Spur, es eröffneten sich völlig neue Perspektiven. Leider konnte aber auch das das Buch nicht mehr retten. Mir war der Roman – auch im Vergleich zum eher düsteren Band 1 der Serie – deutlich zu heiter und zu oberflächlich. Es ging für meinen Geschmack viel zu sehr um Sex und mehr oder weniger humorvolle Wortgeplänkel, während Gefühle Nebensache waren. Ich konnte einfach keine Verbindung zu den Helden kriegen, insofern hat mich ihr Schicksal auch nicht besonders interessiert. Die Intrige, der sich die Protagonisten ausgesetzt gesehen haben, war in dieser lapidaren Form der Ausarbeitung ziemlich verschenkt, und gleiches gilt für die zweite Liebesgeschichte in der Nebenhandlung, obwohl die sogar mit deutlich faszinierenderen Figuren besetzt war.

Vielleicht hat mich der deutsche Einstieg in die falsche Stimmung gebracht, aber was auch immer der Grund war: Der zweite Teil der »House of Rohan«-Serie konnte mich nicht so ganz überzeugen. Am Ende dieses Buches steht in jedem Fall mal wieder die Erkenntnis, von Cora-Übersetzungen die Finger zu lassen. Dazu werde ich morgen aber noch ein gesondertes Posting veröffentlichen.


7 Punkte

 

Serieninfo:
.5 The Wicked House of Rohan (Prequel)
01 Ruthless | Paris – Stadt der Sünde (Rezension)
02 Reckless | Das Ende der Keuschheut
03 Breathless
04 Shameless

2 Kommentare zu [Rezension] Anne Stuart: Reckless

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte löse die Rechenaufgabe! (Registrierte Benutzer können ohne Captcha-Abfrage kommentieren.) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.