Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


[Angelesen] Lucie Klassen: Der 13. Brief

Nachdem ich mich seit einer geschlagenen Woche mit dem Laurens-Buch rumquäle und immer noch nicht weiter als Seite 106 (von 500) bin, weil ich so gar keine Lust auf Männer aus Granit und schwülstige Formulierungen habe (»Seine Lippen drängten behaarlich, unermüdlich weiter, bis ihr Mund dem unbarmherzigen Druck nachgab und sich öffnete. Ihre gesamte Welt erbebte, als er ihre Lippen auseinanderdrängte und seine Zunge hindurchschlüpfen ließ, um der ihren zu begegnen«, S. 94), muss jetzt dringend ein Gegenprogramm her. Lucie Klassen soll mich aus der Leseflaute holen – mal schauen, ob sie’s schafft, die Kritiken sind ja recht unterschiedlich.

Erster Satz:

»Mein Name ist Lila.«

13 Kommentare zu [Angelesen] Lucie Klassen: Der 13. Brief

  • Evi

    *eek*
    Na bei derart schwülstigen Sätzen würd ich definitiv ein Ersatzprogramm brauchen, nicht bloß ein Gegenprogramm! Meint die Frau Laurens das ernst? Kein Wunder, dass du mit dem Buch nicht weiterkommst *gg*

  • Na, dann bin ich gespannt, wie dir „Der 13. Brief“ gefällt. Ich habe es letztes Jahr gelesen und ich fand es eigentlich ganz in Ordnung…

  • Evi: Ich fürchte schon, dass Laurens das ernst meint, denn ihre Bücher sind alle so. Und der Erfolg gibt ihr recht!

    Katha: Bin noch nicht sehr weit, finde das Buch aber sehr schön geschrieben.

  • Da bin gespannt wie es dir gefällt. Ich hatte damals so meine Probleme damit, weil ich vieles ziemlich unlogisch fand. In der Leserunde dürfte ich mich mit meiner Moserei auch nicht allzu beliebt gemacht haben. ;)

    Hier mal meine Rezi (mit weiterführendem Link zur Leserunde), falls es dich interessiert: http://libromanie.de/2009/08/27/rezension-klassen-lucie-der-13-brief/

    Liebe Grüße,
    Nina

  • Deine Rezension hatte ich »damals« gesehen, deshalb hatte ich keine rechte Lust, das Buch anzufangen. Nachdem die Winterkatze aber ziemlich angetan davon war, fand ich, ich muss mir dringend ne eigene Meinung bilden! :)

  • Dann muss ich mal schnell nach der Rezi von der Winterkatze schauen… ;)

  • Ich glaub, mit der Winterkatze hatte ichs nur per Twitter drüber … ich weiß es aber nicht mehr genau.

  • Stimmt, auf dem Blog hatte ich das Buch gar nicht besprochen (die Fortsetzung übrigens auch nicht, obwohl ich sie schon vor einer Weile gelesen habe).

    Ich fand „Der 13. Brief“ so unterhaltsam, dass ich zwar nicht ganz die Augen vor den nicht so gelungenen Punkten verschließen konnte, mich aber insgesamt wirklich gut amüsiert habe. „Hämatom“ hingegen war zwar auch ganz nett, aber lange nicht so gut zu lesen wie das Debüt der Autorin.

  • Und ich hab gesucht. ;)
    Aber gut, dass du mich an die Fortsetzung erinnerst, Winterkatze! Da wollte ich ja auch mal reinlesen.

  • @Nina: Da habe ich ja fast das Gefühl mich entschuldigen zu müssen, weil ich keine Rezi dazu auf dem Blog habe. ;) Aber ich lese einfach viel zu viel, um jedes Buch auch da zu verewigen. Was „Hämatom“ angeht, würde ich dir raten wirklich im Laden erst einmal reinzulesen und dann weiterzusehen. ;)

  • @Winterkatze
    Macht doch nix! Bei mir stehen auch noch etliche Rezensionen aus. (Das wird meine Ferien-Challenge… So viele Rezis nachholen wie möglich.)

    @ Irina
    Ich warte dann mal auf deine Meinung zur Fortsetzung. :)

  • Ich beeile mich, Nina! :) Übrigens bin ich sehr gespannt auf deine Rezi-Nachhol-Aktion – und ich freu mich schon sehr darauf!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>