Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


Aus- und Angelesenes. Februar 2012

Ich frag mich ja jeden Monat aufs Neue, ob diese »Statistik« eigentlich Sinn macht. Die Leute, die meinen Blog regelmäßig besuchen, wissen alles darin enthaltene ohnehin schon, und den Rest dürfte es herzlich wenig interessieren. Mal schauen, ob ich das so weiterführe.

Für den Februar kann ich jedenfalls vermelden, dass ich einige wirklich gute Bücher gelesen habe, mit Band 1 der Virgin-River-Serie aber eine kleine Enttäuschung erlebt habe: Der Roman hat nicht wirklich gehalten, was ich mir davon versprochen habe. Außerdem war erneut kein richtiges Highlight unter den gelesenen Büchern, ebenso wenig wie ein echter Flop – das ist ja auch schon was. ;)

 
Ausgelesen:

• Robyn Carr: Neubeginn in Virgin River – 7/15
• Kristan Higgins: Der Gute liegt so nah … – 11/15
• Evangeline Collins: Seven Nights to Forever – 11/15 (Rezension folgt)
• Carola Dunn: Miss Daisy und der Tote auf dem Eis – 12/15 (Keine Rezension folgt)
• Sarah Harvey: Eine Braut zu viel – 10/15 (Rezension folgt)
• Maggie Stiefvater: Ruht das Licht – 10/15


Angelesen:

• Jillian Stone: An Affair with Mr. Kennedy
[Noch dabei – auch, weil ich mich ziemlich festgelesen habe. Bislang überzeugt mich das Buch nicht wirklich, und mit dem Englisch tu ich mich aus irgendwelchen Gründen auch schwer.]

 
Was bringt der März?

Nachdem ich es nach monatelanger Ankündigung geschafft habe, »Ruht das Licht« zu lesen, kann ich immerhin diesen Punkt endlich von meiner To-Read-List streichen. »Nightshifted« ist allerdings noch offen und ich plane, es im März zu lesen. Außerdem freu ich mich schon sehr auf Sarah MacLeans neues Buch, das hoffentlich bald mal hier eintrifft und das ich dann baldmöglich lesen will. Im Autoren-Check will ich mir diesen Monat eine der Romantic-Suspense-Autorinnen vornehmen, die mein Regal bevölkern, vermutlich Cherry Adair oder Susan Andersen.

Zum Blog an sich: Wie schon mal gesagt hatte ich ja eigentlich nicht geplant, hier regelmäßig auf »Kindle-Deal des Tages«-Aktionen hinzuweisen, aber da die Resonanz doch ziemlich positiv ist, werd ich es in unregelmäßigen Abständen wohl doch tun – immer dann, wenn ich glaube, dass die Angebote meine regelmäßigen Leser interessieren könnten.

18 Kommentare zu Aus- und Angelesenes. Februar 2012

  • Ela

    Huhu,
    ich hab die Statistik aufgegeben, u.a. aus den von dir genannten Gründen und vor allem auch aus Zeitmangel.
    Mittlerweile lese ich diese Statistiken auch nicht mehr und schaue sie auch nicht Bei youtube, weil ich ja sowieso die Rezensionen vorher schon lese/ansehe.
    Ich denke aber jeder muss das für sich entscheiden, wie gesagt ich bereue nicht, dass es die bei mir nicht mehr gibt :O)
    LG Ela

  • Wir haben unseren Monatsrückblick ja irgendwie gefühlt grad erst angefangen, ich dachte nämlich auch immer, wer den Blog verfolgt hat ja längst alles gelesen! ;) Aaaber, es gab Stimmen die sich für unsere nicht in den erlauchten Rezi-Olymp aufgenommen Bücher interessiert haben, die kann ich da erwähnen – UND: ich bin bsplws. jemand der keinen RSS Feed nutzt, dh. ich laufe zu Fuß durch die Blog-Welt, besuche mal hier mal da einen meiner Lieblingsblogs, und wenn ich dann am Monatsanfang über Statistiken falle, nun, da ist immer mal was dabei was ich vorher nicht mitbekommen habe :) Klar, bin ich selbst dran schuld, und wenns dir zu viel ist, würde ich auch scrollen, hehehe, aber ich finds nett, die Rezis gehen doch manchmal zwischen den vielen anderen Sachen die man so bloggt etwas unter. Von daher bin ich quasi ein Statistik-Spät-Bekehrter oder sowas … Wie dem auch sei: have fun und tu was dir gefällt! :)

    • Cleo: Ich finde, bei einem Blog, der das Prinzip verfolgt, nur gute Rezensionen zu posten, ist ein Monatsposting eigentlich unerlässlich – allein schon aus Gründen der Transparenz! Ich zumindest will auch wissen, welche Bücher ihr für NICHT lesenswert haltet! ;)

      Dass du Blogs ohne Reader verfolgst, find ich unfassbar. Da würd ich gar nix mehr mitkriegen! Kein Wunder, dass du Statistiken bei anderen Blogs magst! Dumm nur, dass dir die Statistik in meinem Fall z.B. wenig hilft, weil ich mit den Rezensionen nie nachkomme und die erst später poste!

      • Ich bin immerhin bei Bloglovin‘ ;) und da schau ich rein und blätter durch meine Abo’s wenn ich Zeit habe, alles andere würde mich wahnsinnig machen und mich nur von der Arbeit ablenken ;)
        Hey ich hab gerade deine HTML tags hier entdeckt ! fancy!

        • Wenn ich darüber nachdenke, wie viel Zeit ich dafür aufwende, meine Feedreader zu »leeren«, ist es vielleicht nicht das schlechteste, sehr gezielt nur ein paar Seiten zu besuchen! ;)

          Die HTML-Tags gibts übrigens schon immer! *gg*

  • Kein echter Flop klingt doch ganz gut – und ich mag Statistiken, weil manche Leute die für ein kleines Monatsfazit nutzen und mir da doch immer mal was ins Auge springt. Aber dein Blog und somit deine Entscheidung … ;)

    • Ein kleines Monatsfazit schreib ich ja auch immer, aber wirklich neue Erkenntnisse bringt das wohl nicht, fürchte ich. Obwohl, vielleicht ein kleines bisschen bringt die Statistik vielleicht doch, weil ich da ja dann auch Bücher poste, die ich es nicht mal in die Rubrik [Keine Rezension] schaffen!

  • Oha, na werde ich mich mal entspannt zurücklehnen und neugierig darauf warten wie du Cherry Adair findest (wenn du denn ihre Bücher lesen solltest). Ich mochte ihre RS Bücher vor Jahren sehr gerne, aber das war zu der Zeit, in der ich mehr zu lesen begonnen habe und da habe ich fast alles verschlungen. Sie ist ja dank so mancher, na sagen wir mal kreativer Szene bekannt geworden. Wer weiß, wie dir das gefällt *g*

    Ich mag die monatlichen Statistiken eigentlich sehr gerne, vor allem, wenn nicht alle Bücher, die man gelesen hat auch rezensiert. Und außerdem geben sie nochmal einen tollen Überblick ;) aber es stimmt schon, mitbekommen tun wir auch so, was es Neues gibt, was du liest und wie es dir gefällt :)
    liebe Grüße

    • Melanie: Stimmt, ich rezensiere ja auch nicht alle Bücher, insofern ist das ein schlagendes Argument.

      Zu Cherry Adair: Oh, ich erinnere mich, Sex auf einem Kamel gabs da mal, nicht? Zu doof, dass ich ausgerechnet dieses Buch nicht habe – auf das wäre meine Wahl definitiv gefallen! *lach*

  • Ich mache solche Statistiken zwar auch nicht mehr, aber ich finde sie immer interessant, besonders bei Blogs die ich nicht regelmäßig lese (was bei deinem Blog aber nicht der Fall ist). Ich finde es nur interessant zu sehen, welche Bücher du gelesen hast, die du vielleicht noch nicht rezensiert hast oder auch nicht wirst. :)

    Auf die Rezi zu „Seven Nights to Forever“ bin ich schon sehr gespannt, ich hab schon länger keine neue Autorin mehr ausprobiert und Evangeline Collins kannte ich bisher noch gar nicht. ^^

    • Lucina: Ich werd mal zusehen, dass ich die Rezension »Seven Nights to Forever« nächste Woche online stelle. Ich hab schon wieder jede Menge fertige Artikel im Dashboard rumliegen und komm nicht zum Posten, weil ich doch nicht mehr als einen Artikel pro Tag publizieren will! *eek*

      • Ich bin auch sehr gespannt auf deine Evangeline Collins Rezi. Nicht, daß ich von dem Buch oder der Autorin schon mal was gehört hätte, aber ich finde das Cover so unfaßbar häßlich, daß es schon wieder schön ist ;-)

  • Ich würde mich immer wieder über eine Statistik freuen. Ich lese sie immer wieder sehr gerne, auch wenn ich den Blog regelmäßig besuche.
    Manchmal kann man ja nicht alles lesen und das ist das immer noch mal eine gute Zusammenfassung! :o)

  • Also, da der allgemeine Tenor pro Statistik geht, werd ich die wohl weiterhin machen. Ist ja – wie gesagt – gar nicht viel Arbeit; ich will aber halt meine Leser nicht zu Tode langweilen mit Dingen, die sie schon wissen/kennen.

  • AAARRRRGGGG!!! „Nightshifted“ wollte ich doch unbedingt bei meiner Gutscheinbestellung mit bestellen. Total verpennt. *grummel* Kommt davon, wenn man total unter Strom steht…. *brrrr*

    Dafür hab ich aber immerhin drangedacht, den neuen MacLean mitzubestellen. *hehehe* Du bist außerdem Schuld, dass ich jetzt doch einen „Matched“ und „Kyria & Reb“-Vergleich anstellen werde. „Matched“ ist diese Woche bei mir eingezogen. Außerdem hat mich deine Schwärmerei zu Frau Higgins dazu veranlasst, dass ich „Fang des Tages“ in einem Rutsch durchgelesen habe und nach anderen Büchern der Autorin Ausschau halte (trotz dessen „Fang des Tages“ an einigen Stellen schwächelt).

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>