Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


[Buchsplitter] 21. Februar 2011


Bücher, Buchankündigungen und Autoren

War mir bislang völlig entgangen: Am 7. März kehrt Nero Corleone zurück.

Maggie Stiefvater hat die ersten zwei Seiten von »Forever« vorgelesen. Achtung, Spoiler!

»Last Exit Volksdorf« von Tina Uebel wird komplett aus dem Handel genommen.

Dafür ist »Ein Traum von einem Schiff« von Christoph Maria Herbst wieder im Handel – mit geschwärzten Passagen.


Verlage, Buchhandel und Bibliotheken

Borders hat wie erwartet Insolvenz beantragt.


E-Books

Die eNPeDe (ich mach ja normalerweise keine Begriffe für Suchmaschinen unkenntlich, aber in dem Fall doch!) entblödet sich nicht, Raubkopien von Sarrazins »Deutschland schafft sich ab« zu verbreiten.

Springer bietet seine E-Books über den Google-E-Bookstore an, allerdings zunächst nur international.


Veranstaltungen, Preise und Aktionen

Das Programm der Booklover Coference 2011 ist raus.

Die Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises 2011 stehen fest.


Literaturverfilmungen

»Abraham Lincoln: Vampire Hunter« nach dem Buch von Seth Grahame-Smith wird verfilmt. Brr.


Dies & das

Das Börsenblatt hat die Top 10 2010 im Bereich Kinder- und Jugendbuch veröffentlicht.

Apple ist wegen der In-App-Geschichte nach wie vor im Fadenkreuz.

Heineken hat einen völlig verdrehten »Pride & Prejudice«-Spot veröffentlicht.


Gewinnspiele*

Alexandra veranstaltet ein Geburtstagsgewinnspiel.


Interessantes auf anderen Blogs/Literaturseiten

Book Lovers Inc. haben in der Kategorie »The Good, the Band and the Are-You-Kidding-Me« diesmal deutsche Cover im Visier. Ganz offensichtlich haben die Mädels die Gesichter auf den Covern noch nicht so über. ;)

 

 

* Hier sind nur Gewinnspiele von Privatleuten aufgeführt, bei denen die Teilnahme nicht an Werbepostings und Google-Friends-Connect-Verfolgung gebunden ist.

6 Kommentare zu [Buchsplitter] 21. Februar 2011

  • Manche Listen finde ich gruselig … (Die Top-Ten im Kinder- und Jugendbuchbereich gehört dazu. ;) )

    Der P&P-Spot ist sehr seltsam – wie stolperst du nur immer wieder über solche Sachen? *eeks*

    Und auch wenn ich weder den Herbst, noch Uebel lesen will, so gehen mir diese ganzen Klagen doch so langsam auf die Nerven.

  • »Der P&P-Spot ist sehr seltsam – wie stolperst du nur immer wieder über solche Sachen? *eeks*«
    DAS frage ich mich auch. Aber lustig ist er. :-)

    Das Programm der Booklover Conference ist ja wohl auch klasse. Wusste gar nicht, dass es diese Veranstaltung gibt. Erst dachte ich noch, das wäre gar nicht mal so weit weg, aber Maps hat mich dann doch eines besseren belehrt. Schade! Da wäre ich sehr gerne dabei gewesen.

    Und was die vielen Klagen zZ angeht: Wenn ich mir ansehe, was im Fernsehen regelmäßig für Sprüche gebracht werden… Wenn da jeder klagen würde, der sich angesprochen fühlt… Na ja.

  • Lustig, dass bei dem Cover-Vergleich Richelle Mead so schlecht wegkommt. Vor zwei Monaten wurde nämlich ein anderes (ähnlich langweiliges) Cover aus der Reihe bei „All things UF“ von den Besuchern zum „best foreign cover“ gewählt:
    http://allthingsurbanfantasy.blogspot.com/2011/01/winners-of-2010-urban-fantasy-cover-art.html
    (Ok, die Alternativen waren auch nicht wirklich traumhaft…)

  • Der P&P-Spot gefällt mir, wobei ich den Zusammenhang zur Marke nicht ganz erkennen kann xD

    Ich frage mich wirklich wieso noch so viele Bis(s)-Bücher verkauft werden, hat nicht inzwischen schon jeder Haushalt in Deutschland eines der Bücher Zuhause stehen? :O

  • Ich fand es auch erstaunlich, dass 2010 noch die ganzen Meyer-Bücher in den Bestsellerlisten waren. Und noch erstaunlicher finde ich »Gregs Tagebücher« – die kenn ich nämlich nicht mal. *g*

    Was diese ganzen einstweiligen Verfügungen zur Zeit angeht: Ich frag mich da ja schon, wieso die Verlage nicht mal über die möglichen Konsequenzen nachdenken, BEVOR sie die Bücher drucken!

    Nija: Danke für den Link, da muss ich nachher gleich mal schauen gehen!

  • @Irina: Ich lese ja wirklich viele Kinder- und Jugendbücher, aber der Humor von „Gregs Tagebüchern“ ist für mich nicht erträglich. Von daher bin ich mir sicher, ist deine Unwissenheit kein Verlust für dich. :D

    Die Meyer-Bücher sind bestimmt in der Liste gelandet, weil die letzten Filmgucker, die noch kein Buch hatten, von Oma, Onkel und Mama dann doch mal mit „Literatur“ beschenkt wurden. *fg*

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>