Kategorien

Archive

2017 Reading Challenge

Irina has read 1 book toward her goal of 40 books.
hide

[Rezension] Kathryn Miller Haines: Miss Winters Hang zum Risiko

Originaltitel: The War Against Miss Winter
Rosie Winter Mysteries, #1

Klappentext:
Broadway-Schauspielerin ohne Job, Detektivin ohne Lizenz – Bühne frei für Rosie Winter. Um die Miete bezahlen zu können, bräuchte Rosie Winter – großes Talent und große Klappe – dringend mal wieder ein Engagement. Aber im Kriegsjahr 1942 sind die guten Rollen am Broadway schwer zu kriegen, und für die schlechten hat Rosie leider viel zuviel Temperament. So hält sie sich mit einem Job im Detektivbüro von Jim McCain über Wasser. Bis ihr eines Nachmittags die Leiche ihres Bosses in die Arme fällt.

Kommentar:
Winterkatze hat mich mit einer eigentlich nebensächlichen Erwähnung der Miss-Winter-Romane so neugierig gemacht, dass ich Band 1 umgehend für einen Euro bei Ebay ersteigert habe. Vielleicht hätte ich den erst mal lesen sollen, bevor ich mir Band 2 bei Buchticket ertausche!

Rosie Winter trifft fast der Schlag, als sie an Silvester des Jahres 1943 die Leiche ihres Chefs erhängt im Büro findet. Da die Polizei Rosie ziemlich deutlich zu verstehen gibt, dass sie keinerlei Ambitionen hat, sich mit der Aufklärung des Falles zu befassen und Jims Tod stattdessen als Selbstmord deklariert, nimmt die arbeitslose Schauspielerin die Sache selbst in die Hand. Sie findet heraus, dass der Tod ihres Chefs irgendwie mit einem geheimnisvollen verschwundenen Theaterstück zusammenhängt, das offenbar einige Leute ganz schön in Schwierigkeiten bringen könnte …

Das Gute zuerst: Rosie ist eine tolle Protagonistin – intelligent, entschlossen, schlagfertig und humorvoll. Sie lässt sich nicht unterkriegen, und gemeinsam mit ihrer Freundin und Zimmergenossin Jayne ist sie einfach unschlagbar. Ebenso wunderbar ist die Atmosphäre, die einem das Leben in Kriegszeiten in den USA ein wenig näherbringt, ohne dabei aber auch nur im Mindesten patriotisch oder moralisch zu werden. Eher nebenbei werden Essensmarken, Benzinrationierung, Männer in Uniformen und ausgeschaltete Lichter am Broadway erwähnt und tragen zu einem wirklich interessanten Setting bei.

Leider krankt das Buch an seiner Handlung. Der Einstieg ist noch klasse, dann allerdings kommt zunehmend Langeweile auf. Der Fall an sich ist recht verwickelt und stellenweise auch ein wenig abstrus. Die Ermittlungen plätschern über weite Strecken vor sich hin, es geht nichts voran, und Spannung mag einfach nicht aufkommen. Obwohl ich Rosie und das Setting so gern mochte, konnte mich das Buch einfach nicht fesseln – weshalb mir ständig bessere Sachen eingefallen sind, die ich tun könnte statt weiterzulesen. Eine Kürzung hätte dem Buch meiner Ansicht nach sehr gut getan, dann wäre die Handlung vielleicht ebenso dicht und überzeugend gewesen wie das Flair.

Fazit:
8/15 – Insgesamt ein durchschnittlicher Einstieg in eine Krimiserie mit sympathischer Protagonistin und tollem Flair, aber nur bedingt überzeugender Handlung. Da Band 2 ohnehin schon hier liegt, werde ich Rosie wohl auf jeden Fall (irgendwann) noch mal eine Chance geben.

 

 

Serieninfo:
01 The War Against Miss Winter | Miss Winters Hang zum Risiko
02 The Winter of Her Discontent | Ein Schlachtplan für Miss Winter
03 Winter in June | Miss Winter lässt nicht locker
04 When Winter Returns

6 Kommentare zu [Rezension] Kathryn Miller Haines: Miss Winters Hang zum Risiko

  • Hach, schade, dass sich das Buch für dich zu sehr hingezogen hat. Ich habe es ja an einem Nachmittag durchgelesen, weil es mir so viel Spaß gemacht hat. Abgesehen davon, dass die Krimihandlung für mich bei den Figuren und der Atmosphäre eh nur Nebensache war …

  • Vielen Dank für die Rezension!
    Das Buch stand schon ein Weilchen auf meiner Wunschliste und ist gerade ein Stückchen nach oben gerutscht ;)
    Auch wenn dich die Handlung nicht ganz überzeugen konnte, klingt der Rest für mich doch sehr ansprechend und interessant :)

  • Winterkatze: Nur Flair und nette Charaktere reichen mir irgendwie doch nicht, vor allem nicht, wenn die Bücher so umfangreich sind. Vielleicht sind Cozies doch nicht so ganz mein Genre …

    Katha: Der Rest ist auch ansprechend und definitiv interessant – hoffe, dass dir das Buch gefallen wird, wenn du’s dir denn zulegen solltet. Ich hab mein Exemplar übrigens für 1 Euro (plus 1 Euro Porto) bei Ebay ersteigert, vielleicht hast du ja auch Glück! :)

  • Oh, danke dir für den Tipp :)

  • Es gibt ja zum Glück unterschiedliche Cozies. :) Und einige davon haben dir ja schon ganz gut gefallen!

  • Ja, das stimmt natürlich. Irgendwie mag ich die lieber, die sich nicht als »ernstzunehmender« Krimi verkleiden! ;)

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte löse die Rechenaufgabe! (Registrierte Benutzer können ohne Captcha-Abfrage kommentieren.) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.