Kategorien

Archive

2014 Reading Challenge

2014 Reading Challenge
Irina has read 9 books toward her goal of 24 books.
hide

Ich lese gerade


goodreads.com

[Rezension] Olivia Cunning: Backstage Pass

Sinners on Tour, #1

Kurzbeschreibung (Amazon):
It’s been months since Brian Sinclair, lead guitarist for the famous rock band, Sinners, composed anything. Unable to write the music that once flowed so naturally, Brian is lost without his musical mojo. But when sexy psychology professor Myrna Evans comes on tour to study groupie mentality, Brian may have found the spark he needs to reignite his musical genius. When lust turns to love, will Brian be able to convince Myrna that what they have is more than just a fling, and that now that he’s found his heart’s muse, he doesn’t want to live without her?

Kommentar:
Ich hatte ja in letzter Zeit die Lust an erotischen Romanen ein wenig verloren, aber diverse Rezensionen zu »Backstage Pass« haben mich dann doch neugierig gemacht. Zum Glück – gehört das Buch doch zu den besten Erotica, die ich in letzter Zeit, vielleicht sogar jemals gelesen habe.

Als die Psychologie-Professorin Myrna Evans während einer Vortragsreise in einem Hotel zufällig die Rockband »Sinners« trifft, sprühen zwischen ihr und dem Gitarristen Brian Sinclair augenblicklich die Funken. Die beiden stürzen sich Hals über Kopf in eine heiße Affäre, die keine Wünsche offen lässt, trennen sich aber nach einem Wochenende wieder und wollen sich eigentlich nicht wiedersehen, weil Myrna eine feste Beziehung welcher Art auch immer ablehnt. Als Brian sie nach einigen Wochen dennoch kontaktiert, kann sie nicht widerstehen und stimmt einem weiteren Treffen zu, das nicht weniger aufregend ist als das erste. Nicht viel später ergibt sich für Myrna dann die Möglichkeit, die Rockband im Rahmen einer Studie über Groupies für einige Monate auf ihrer Tour zu begleiten, und während dieser Zeit vertieft sich die Beziehung zwischen ihr und Brian zunehmend …

»Backstage Pass« ist wirklich ein erstaunliches Buch. Es gibt diverse Dinge, die ich merkwürdig bis albern, total vorhersehbar oder ziemlich überflüssig fand, aber komischerweise war für mich das Gesamtbild so stimmig, dass mich das alles nicht weiter gestört hat. Man hat es hier nicht – wie bei vielen anderen Vertretern des Genres – mit aneinandergereihten Sexszenen zu tun, die durch eine nachlässig konstruierte Rahmenhandlung notdürftig zusammengehalten werden, sondern es gibt tatsächlich eine sinnvolle Geschichte, die zwar wenig Überraschungen bietet, aber trotzdem nett zu lesen und sehr unterhaltsam ist.

Die Hauptpersonen sind sympathisch und haben für einen Erotikroman außergewöhnlich viel Charakter. Myrna ist eine Frau, die aufgrund traumatischer Erfahrungen in der Vergangenheit erst wieder lernen muss, einem Mann so weit zu vertrauen, dass sie sich auf eine feste Beziehung einlässt. Erst nach und nach wird aufgedeckt, was sie erlebt hat und warum ihr Selbstwertgefühl so nachhaltig gestört ist. Romantiker Brian ist sensibel genug, um ziemlich schnell festzustellen, dass Myrna bei aller sexueller Freizügigkeit eine Bürde mit sich herumträgt, und behandelt sie entsprechend rücksichtsvoll. Es wird von Anfang an deutlich, dass die beiden mehr verbindet als nur sexuelle Anziehungskraft, vor allem Myrna braucht aber ihre Zeit, um sich das einzugestehen.

Unterdessen bleibt genug Zeit für zahlreiche sexuelle Experimente der Hauptfiguren und wirklich heiße Sexszenen jeder Couleur: Neben ganz herkömmlichen Spielarten finden sich Anal-, leichte SM- und Voyeur-Szenen, darüber hinaus ein Dreier, der aufgrund der Konstallation wirklich spannend mitzuerleben ist und letztendlich sogar richtig zu Herzen geht. Wer nur ein bisschen Blümchensex lesen will, ist mit diesem Buch nicht gut bedient, alle anderen kriegen aber wirklich gut geschriebene erotische Topunterhaltung.

Da Myrna mit der Band auf Tour ist, und sie alle auf engstem Raum in zwei Tourbussen leben, lernt man auch die anderen Mitglieder der »Sinners« näher kennen. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein, und das, was man von ihnen mitbekommt, macht einem große Lust auf die weiteren Bände der Serie. Und deshalb hab ich »Rock Hard« auch noch während des Lesens von »Backstage Pass« bestellt – trotz des »Ungh«-Verrisses von DA.

Fazit:
14/15 – Wow!

 

 

Serieninfo:
01 Backstage Pass
02 Rock Hard
03 Hot Ticket [Jace]
04 Snared [Eric]
05 Doucle time [Trey]

Trivia:
Es wurde eine Homepage für die fiktive Band »Sinners« eingerichtet.

Unter Sinners Excerpts findet man zahlreiche Auszüge aus den Büchern sowie gelöschte Szenen und kostenlose Kurzgeschichten; darüber hinaus gibt es jede Menge Fun Stuff, darunter Playlists zu »Backstage Pass« und »Rock Hard«.

Lesenswert-empfehlenswert haben im Mai dieses Jahres ein interessantes Interview mit der Autorin geführt.

19 Kommentare zu [Rezension] Olivia Cunning: Backstage Pass

  • Mann bist du schnell!

    Zitat: »Es gibt diverse Dinge, die ich merkwürdig bis albern, total vorhersehbar oder ziemlich überflüssig fand, aber komischerweise war für mich das Gesamtbild so stimmig, dass mich das alles nicht weiter gestört hat«

    da sag ich nur: GENAU!!!!!!! LOL in Rock Hard wird genau dieser Aspekt noch etwas … gestreched … bin sehr gespannt wie du das Buch empfinden wirst!

    Ja, der Ungh Verriss … dem kann ich ja wie gesagt nicht ganz zustimmen, aber du hast ja meine eigenen Meckereien über Rock Hard schon im RB Forum gelesen ;) Insg. eine Serie die mich voll am Haken hat und mich ein paar CDs meiner Lieblingsmusik wieder hat rauskramen lassen ;)

  • Silke

    *ganz aufgeregt einen kleinen Happy-dance vor dem PC aufführe*

    03 Hot Ticket [Jace] (voraussichtlich Frühjahr 2012)

    Woher hast Du die Info ? Olivia wusste selber noch nicht, wann der Verlag geruht die restlichen Teile rauszubringen.Ich bin ja so gespannt auf Jace Buch.

    LG Silke

  • Yeah, noch eine Sinners-Infizierte *g*
    freut mich, dass dich Backstage Pass so überzeugen konnte und ich kann nur sagen, dass du dich jetzt schon auf die Fortsetzung freuen kannst – es wird sogar noch heißer!!!

    und grade dieser Aspekt hat mich auch positiv überrascht: nämlich, dass nicht nur Sexszenen aneinander gereiht wurden, sondern die Handlung Sinn ergibt und die Protagonisten wirkliche Gefühlstiefe besitzen *hach*
    liebe Grüße

  • Klingt gar nicht mal so übel. ;)

  • Wow, das klingt gut. Ich habe ja meine Liebe zu Erotik-Romanen gerade erst entdeckt, nachdem ich die Dragon Kin-Reihe von G.A. Aiken förmlich verschlungen habe. :) Das Buch werd ich mir gleich mal auf meine Wunschliste packen! Danke für die Rezension! :)

  • Oh, das klingt ja genau nach meinem Geschmack! :D Kenne weder Autorin, noch Reihe noch das Buch selbst. Also mal schnell ab auf die Wunschliste damit! *freu*

  • Cleo: Ich, schnell? Das war ne Ausnahme! ;)

    Ich bin auch gespannt, wie es mir mit Band 2 ergeht – vor allem nach dem, was du im Forum geschrieben hast! Klingt, als könnte »Rock Hard« ein Megaflop oder ein weiteres Highlight werden! ;)

    Oh, Silke … Möglicherweise ist das eine veraltete Info. Ich weiß leider gar nicht mehr, wo ich die gefunden habe, ich hab ziemlich lange nach der Reihenfolge und den Erscheinungsdaten der Folgebände gegoogelt (und gefacebookt und geamazont und gegoodreadet habe – HILFE!!!), weil ich bei Cunning auf die Schnelle gar nichts gefunden hatte! Ich erinnere mich nur noch, dass auf Cunnings Seite als Quelle verwiesen wurde, aber es gab keinen Link und ich habs geglaubt, weil ich das vorher schon mehrfach gelesen hatte.

    Melanie: Oh ja, definitiv infiziert! Ich kann kaum erwarten, dass Band 2 hier eintrifft! *hibbel*

    Anna-Lisa, Caro, Steffie: Unbedingt ausprobieren, wenn ihr solche Bücher mögt.

  • Dem kann ich nur zustimmen. Ich bin wirklich froh Olivia Cunnings Bücher entdeckt zu haben, sie sind eine willkommene Abwechslung zu anderen erotischen Liebesromanen.

  • Hab vorhin bei dir nach ner Rezension gesucht, aber du hast nur »Rock Hard« besprochen, wie ich gesehen habe. Immerhin gut zu wissen, dass du Band 2 noch besser fandest! :)

    Außerdem bin ich dummerweise noch über deine Rezension zu einem Bella-Andre-Erotikroman gestolpert und hab gleich mal Band 1 auf die Wunschliste gepackt: »Game For Anything« … *pfeif*

  • Ich hab jetzt mal beide Bände als ebooks. ;) mal sehen, obs was für mich ist.

  • Sehr löblich, Anna-Lisa! Viel Spaß damit! :)

  • Noch ein Schwärmer… *seufz* Die Bücher wandern demnächst bestimmt mal kurzfristig auf meinen SuB. ;-)

  • evi

    Hach, herrje, alle haben’s schon gelesen, nur ich nicht! Dabei hab ich es eh schon so lang hier liegen… Ich glaub, ich fisch mir das gleich raus aus dem Regal…

  • Animasoul: Da machen sie sich fast so gut wie im Regal! ;)

    Genau, mach das, Evi! :)

  • Evi

    Hab heut noch eine längere Zugfahrt vor mir und die Sinners sind mit dabei. Jetzt brauchen sie bei der «Ziehung» nur noch gegen das Zweitbuch gewinnen. Aber das ist von Anne Stuart… *pfeif*

  • Oh je, das wird nicht leicht für die Sinners … ;)

  • Ahhh. Noch was, was wir beide gelesen haben. Ich fand die beiden Sinners-Bücher absolut klasse, wobei mir das erste besser gefiel. Ich kann es kaum erwarten, bis die anderen Bandmitglieder ebenfalls ihr eigenes Buch bekommen!
    Hast du eigentlich Thoughtless und Effortless gelesen? Beide auch total klasse!

  • Nicht zu vergessen Beautiful Disaster…

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


sieben − 3 =