Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


[Nachgefragt] »Die verzauberten Reiche« eingestellt

Wie mir Frau Holzhacker von Random House heute auf Nachfrage mitgeteilt hat, hat der Verlag entschieden, die Serie »Die verzauberten Reihe« von Mercedes Lackey einzustellen – offenbar haben sich die ersten beiden Bände nicht gut genug verkauft. Der dritte Teil der Serie war sogar schon angekündigt und sollte im Januar erscheinen, man hat ihn aber aus dem Programm genommen; bei Amazon ist er noch geistet, aber ohne Erscheinungsdatum. Und die Mail klingt nicht, als habe man die Serie erst mal auf Eis gelegt, sondern als hätte man sich dauerhaft davon verabschiedet – aber sicher weiß ich das natürlich nicht.

Schade für die (zu wenigen) Fans; da bleibt nur, die englischen Bände zu kaufen. Bislang gibt es vier Teile der Serie »Tales of the Five Hundred Kingdoms«:

7 Kommentare zu [Nachgefragt] »Die verzauberten Reiche« eingestellt

  • Hattest du „Gute Fee in Ausbildung“ eigentlich gelesen? Ich bin ja auch immer noch um die Bücher drumherum geschlichen.

    Früher mochte ich Mercedes Lackey als Fantasyautorin, aber je mehr sie mit ihrem Mann zusammenarbeitete, desto weniger habe ich von ihr gelesen. Das wäre wenigstens Mal eine Reihe ohne seine Mitarbeit gewesen, dafür stellen die Titel aber auch einen ganz schönen Genrewechsel für die Autorin da …

  • Ich hab die Frage kommen sehen! *g* Nein, ich hab die »Gute Fee in Ausbildung« nicht gelesen, liegt aber hier – wie so vieles! Meine Freundin ist aber eine begeisterte Leserin der Serie und war sehr traurig über die Einstellung, sie ist keine Englischleserin.

  • Schade, dass du es noch nicht gelesen hast. Dann muss ich wohl weiter drumherumhüpfen. >gg< Trotzdem ist eine geliebte Serie doch immer ein guter Grund mal wieder zu einem nichtübersetzen Roman zu greifen. ;)

    Für eine Freundin übersetze ich seit einem Jahr ein Buch, dass nicht auf Deutsch erschienen ist, da sie Englisch nicht gut genug kann, um es zu lesen. Damit sollte ich auch langsam wieder weitermachen …

  • Ich kenne die Serie auch nicht, aber habe Teil 1 hier. Schade, würde ich sagen, aber ohne den Inhalt zu kennen, lieber nicht *g*
    Wie bist Du denn auf die Idee gekommen, eine Mail dahinzuschicken bzw. warum war das ursprüngich geplant?

    • Romily

      Ich habe alle Bände der Reihe gelesen (m Original) und bin begeistert. Ich wollte die Bücher meiner Schwiegermutter auf Deutsch schenken. Ja, das Cover ist unpassend, aber die Geschichten sind sehr kurzweilig und amüsant. Ich freue mich schon auf den nächsten Band „Die Schöne und das Biest“
      @Soleil: Verkaufst du deine Ausgabe von „Gute Fee in Ausbildung“?
      LG
      Romily

  • Dann kann ich mal meinen Kommentar dazu abgeben :-) Ich habe das erste Buch (englisches Original) gelesen und mir gefiel es ziemlich gut. Aber ich bin der Meinung, dass die deutschen Cover die absolut falsche Wahl waren, da sie einen andere Erwartungshaltung wecken.

  • Soleil: Ich hab nachgefragt, weil ich das Buch auf meiner Wunschliste hatte und gesehen hab, dass der Erscheinungstermin gecancelt wurde. Da ich es meiner Freundin schenken wollte, hab ich nachgefragt.

    Nefret: Das mit dem Cover sagt meine Freundin auch. Manchmal geht es eben auch nach hinten los, wenn man einem Buch ein unpassendes Cover verpasst, um auf den »Erfolgszug« aufzuspringen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>