Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


[Buchsplitter] KW 34+35/2013

 

Bücher, Buchankündigungen und Autoren

Wolfgang Herrndorf ist tot. Rowohlt druckt jetzt die Bücher nach; außerdem soll der Blog, den Herrndorfer nach seit seiner Gehirntumor-Diagnose betrieben hat, als Buch erscheinen.

Susan Mallery bringt ein »Fools Gold«-Kochbuch heraus.

Larissa Ione hat über ihre Demonica-Serie geplaudert.

 

Verlage, Buchhandel und Bibliotheken

Zur Kampagne »Vorsicht Buch« gibts jetzt einen Blog.

Amazon verzichtet auf die Preisparitätsklausel.

 

Veranstaltungen, Preise und Aktionen

Das internationale literaturfestival berlin (lib) startet am 4. September 2013.

Die Shortlist für den Deutschen Lesepreis steht.

Es gibt eine App zum Deutschen Buchpreis.

 

Literaturverfilmungen und Bücher im TV

»Ben Hur« soll neuverfilmt werden.

Das historische Liebesdrama »Empire Rising« von Thomas Kelly wird wohl verfilmt.

Nach »Feuchtgebiete« wird auch Charlotte Roches Roman »Schoßgebete« adaptiert.

Neue Trailer/Teaser: »The Book Thief | Die Bücherdiebin«»Divergent | Die Bestimmung« • »Ravenswood«»Vampire Diaries« (Season 5) • »Downton Abbey« (Season 4)

Ab Oktober laufen »Hannibal« bei Sat1 und Season 2 von »Once Upon A Time« bei Super RTL.

 

Dies & das

Die TAZ hat den Buchpiraten »Spiegelbest« interviewt und wurde wegen Beihilfe zur Urheberrechtsverletzung angezeigt.

8 Kommentare zu [Buchsplitter] KW 34+35/2013

  • Natira

    die nachricht, dass wolfgang herrndorfer verstorben ist, ging völlig an mir vorbei. ich kanne nur „tschick“ von ihm, dass mir aber ausnehmend gut gefiel.

  • Dass Wolfgang Herrndorf gestorben ist, finde ich sehr traurig :( Aber auch schlimm wie das jetzt wieder ausgeschlachtet wird. Überall kann man das Buch kaufen (möglichst noch mit „jetzt von totem Autor“ Aufklebern) und jetzt wird aus seinem Blog auch noch was gedruckt? Finde ich blöd :/ Ich meine, gut wenn ihm gedenkt (?) wird, aber hier läuft’s doch am Ende nur aufs Geldmachen raus.

  • Ich frag mich ja immer, warum die Leute mit dem Tod eines Autors so ein Interesse an dessen Werk entwickeln. Ich mein, »Tschick« steht seit ner Ewigkeit auf der Bestsellerliste, wieso haben so viele erst nach Herrndorfers Tod Lust, es zu lesen? Komisches Phänomen …

    Der Blog wird glaub ich komplett veröffentlicht, Miss B. Das mit dem Geldmachen stimmt in dem Fall sicherlich, sonst könnte man ihn ja einfach erhalten, so wie er ist, und wer sich dafür interessiert, kann die »Leidensgeschichte« dort lesen.

    • Das finde ich auch total verwunderlich. Ich meine, ist ja nicht so als wenn man sich jetzt in letzter Minute noch eine Ausgabe signieren lassen könnte oder den Autor mal treffen, um über das Buch zu reden o.O

      Hoffen wir mal, dass es so ist wie twomix schreibt und es Wunsch des Autors war, dass sein Blog noch mal gedruckt veröffentlicht wird.

  • twomix

    Der Tod eines Autors wird ja leider viel zu oft als Cash Cow ausgeschlachtet aber war es im Fall Herrndorf nicht auch Wunsch des Autors, dass sein Blog post mortem veröffentlicht wird? Ich meine, dass das irgendwo geschrieben wurde, kann aber leider die Quelle nicht mehr finden.

    • Twomix und Miss B.: Beim Buchreport steht zu lesen, dass die Veröffentlichung des Blogs (lt. Rowohlt) Herrndorfs Wunsch war. Vermutlich ist der Blog als Online-Dokument nicht nachhaltig genug, oder so … ?!

  • Ich schließe mich den anderen an – ich finde es immer sehr befremdlich, wenn blitzschnell nach dem Tod eines Autors die Bücher nachgedruckt wird noch schnell neues erscheinen wird. Und was das mit seinem Blog soll, weiß ich auch nicht. Ich habe in dem Blog ab und zu mitgelesen – eher aus beruflichen Interesse, weil es mich interessiert hat, wie jemand in seiner Lage sein Leben meistert. Kaufen werde ich es mir sicher nicht.

    „Tschick“ steht auf meiner Wunschliste. Ich finde, das ist es im Moment auch gut aufgehoben. ;)

    Die App zum Buchpreis ist bescheuert – wenn ich irgendwas anklicken will, stürzt mein schlaues Telefon ab. Ja, super…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>