Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


[Buchbeichte] KW 27 oder: Sieben Tage, sieben Bücher

Endlich war mal wieder schönes Wetter, sodass ich heute morgen um 6.30 Uhr Richtung Flohmarkt starten konnte – ausnahmsweise ohne Mann, der musste nämlich stattdessen zur Inventur, da half alles Murren nix. Schade eigentlich, ich hätte ne Menge zu tragen gehabt, allerdings weniger Bücher als sonstigen Kram (z.B. eine recht sperrige Rolodex-Rollkartei und zwei Flaschen Single Malt).

Was Bücher anging, war ich heute aus irgendwelchen Gründen nicht so wirklich in Kaufstimmung, ich hab also alle Romane von Nora Roberts, Sarah Harvey, Carly Phillips usw. ignoriert und lieber sonst n bisschen gestöbert. Ich wär natürlich nicht ich, wenn ich nicht trotzdem auch Bücher mitgenommen hätte: »Der schönste Fehler meines Lebens« von Susan Elizabeth Phillips, »Scatterheart« von Lili Wilkinson und »Herzflimmern« von Jill Mansell. Letzteres hab ich nur mitgenommen, weil meine Freundin vor einigen Tagen ganz entsetzt war, dass ich noch nie was von Mansell gelesen habe, und mir die Autorin wärmstens ans Herz gelegt hat. Ich bin gespannt. (Und wehe, sie gefällt mir nicht! *g*)

Im Laufe der letzten Woche sind außerdem ein paar englische historische Liebesromane von verschiedenen Quellen eingetroffen. Für nur 1 Euro hab ich »A Kiss at Midnight« von Eloisa James bei Ebay ersteigert. Die restlichen drei hab ich ertauscht: »Someone to Watch Over me« von Lisa Kleypas, das ich bislang nur auf Deutsch hatte, konnte ich bei Bookmooch ergattern, und »Secrets of a Proper Countess« von Lecia Cornwall und »The Perfect Scandal« von Delilah Marvelle für je 1 Ticket bei Tauschticket. Von Marvelle wollte ich zwar nach dem letzten Reinfall gar nichts mehr lesen, aber nun ja … wie das halt so ist! ;)

21 Kommentare zu [Buchbeichte] KW 27 oder: Sieben Tage, sieben Bücher

  • Ich finde deine Auswahl immer wieder spannend – SEP hätte ich vermutlich eher liegen gelassen als Nora Roberts. Wobei meine Roberts-Zeit wohl inzwischen vorbei ist … *seltsam*

    Und ich hoffe, du vertreibst dir den ehemannfreien Tag nicht ersatzweise mit den beiden Flaschen, sondern genießt die Stunden lieber mit einem Buch auf dem Balkon. ;)

  • SEP musste ich schon deshalb mitnehmen, weil es ja ganz ganz neu ist – an sowas kann ich nicht vorbeigehen! ;)

    Was die Flaschen angeht: Ich ringe mit mir, ob ich nicht mal ein Schlückchen probiere … ein Schlückchen in Ehren kann keiner verwehren. Oder so. ;) Den Großteil muss ich mir aber für den Fall aufheben, dass du uns mal wieder ein »Kapitelweise« präsentierst! *hehe*

  • Wie war das eigentlich mit der Einladung zum Regale…-Aufräumen und Party machen? Man könnte dann auch z.B. zusammen den Single Malt testen ;) und _danach_ Eintragungen in die Kartei vornehmen :)

  • Euch ist aber schon klar, dass ihr bei der Ausmistparty ALLE aussortierten Bücher mitnehmen müsst, ne? Also auch die ganzen ollen Nackenbeißer.

    Und glaubt ja nicht, dass ihr mich mit Whisky abfüllen und euch dann mit den *guten* Büchern aus der Wohnung schleichen könnt! Oder gar mit dem guten Whisky! Nachdem ihr Unsinn in meine Kartei eingetragen habt!

    *kicher*

  • Wie kommst Du nur auf solche Ideen! Wir sind doch lieb! *leichtverletztundunschuldigschaut*

  • Ich sehe das mal als Absprache für die Party – jetzt müssen wir nur noch einen Termin finden! :D

    Und die Bücher werden Natira und ich schon los, wir sind ja nicht auf den Kopf gefallen … *dumdidum*

    Hm, Irina abfüllen und mit den guten Büchern davon schleichen … dann soll ich den Punkt wohl von der Partyliste wieder streichen? *guckt Natira zweifelnd an*

  • @Winterkatze
    Kommt Zeit, kommt Rat *kichert*

  • Hhmm… Bücher-Ausmist-Party bei Irina?? *auchmitmachenwill*

    Aber ob du mit Scatterheart glücklich werden wirst, bezweifel ich allerdings. Hätte ich geahnt, dass du das Buch in Aussicht hast, hätte ich es dir letztens glatt zugeschickt… *seufz*

  • Ich höre da was von Ausmist-Party??? *glänzende Augen bekomm* Ich nehm die Bücher und fülle davor die anderen mit dem Whiskey ab, der interessiert mich ohnehin nicht. Meine Sucht gilt 100% den Büchern. xD

    ui, auf deine Bewertung von Lecia Cornwall und dem Roman von Eloisa James bin ich schon gespannt, die beiden Romane stehen nämlich auf meiner Wunschliste und haben es bisher noch nicht zu mir geschafft, da ich sehr skeptisch war. ^^

    Oh, Scatterheart steht auf Englisch in meinem Regal, aber die Bewertungen waren meist so schlecht, dass ich bisher gar keine Lust es zu lesen… Also ich glaub, ich lasse dir den Vortritt, wenn es ein Reinfall wird, bin ich wenigstens vorgewarnt. *g*

  • Ausmistparty ich komme!! Pst, Irina. Am besten du plazierst ein besonders fieses Buch so, daß Winterkatze nicht dran vorbeigehen kann. Dann muß sie ein neues „Kapitelweise“ in ihrem Blog präsentieren :-D

  • Hilfe, ich hab Angst … um meine schönen Bücher, den Whisky und ein bisschen auch um euch, wenn ihr euch gegenseitig die Augen auskratzt! Und natürlich auch um mein Leben! *lach*

    animasoul: Oh je, ist »Scatterheart« so schlecht? Dabei hats bei Amazon immerhin viereinhalb Sterne! Ich hatte das Buch übrigens gar nicht in Aussicht, ich bin quasi drübergestolpert.

    Lucina: Ich werde berichten von dem Cornwall- und dem James-Buch. Wenn ich sie denn mal irgendwann lese! ;)

    Susi: Hervorragende Idee! Falls ich die Ausmistparty gar nicht irgendwie abwenden kann, werd ich das definitiv machen!

  • @Irina und Susi: Und ich dachte, ich hätte euch mit einer Runde „Kapitelweise“ schon genug gestraft! :D

  • Vielleicht sind es bald nicht mehr „deine“ schönen Bücher, sondern „unsere“ schönen Bücher. Oh, der Gedanke gefällt mir. Auch wenn ich die Größe deiner Bibliothek nicht kenne, ich bin mir sicher, jeder von uns findet genügend, ohne das wir uns die Augen auskratzen. *g* Du darfst dich uns nur nicht in den Weg stellen :P

    Na, hoffentlich, ich brauch doch deine Meinung, nicht das ich mir noch zwei schlechte Historicals kaufe. XD

    Außerdem hab ich hier: http://lucinaswelt.blogspot.com/2011/07/keine-neuzugange-31-award.html noch etwas für dich. *fg* Ich hoffe du freust dich (nicht). xD

  • Von Jill Mansell liegt auch ein bißchen was im SuB, aber noch nichts gelesen.
    Und an „Scatterheart“ traue ich mich wegen einiger mieser Meinungen auch nicht dran. ;-)

  • Winterkatze: Ich hab ja jetzt die Whisky-Vorräte aufgestockt! *gg*

    Sarah: Oh je, jetzt sagst du das auch noch mit »Scatterheart«. Ich hatte das überhaupt nicht mitgekriegt, dass das Buch so schlecht weggekommen ist – dabei isses mir doch damals auf so vielen Blogs begegnet! *eek*

    Lucina: Also, mir gefällt der Gedanke nicht so sehr! Ich glaub, ich sollte mich um ein Panzerriegelschloss kümmern!!! *notier*

    Aber wieso denn »noch zwei« schlechte Historicals, hab ich da was verpasst in neuester Zeit? Ich hoffe, keiner meiner Tipps!

    Und jaaaaaa, ich freu mich!!! Was für ein tolles tolles tolles Lob von dir! *strahl*

  • Es ist dir bestimmt auf vielen Blogs begegnet, aber meiner Meinung nach ist „Scatterheart“ selten gut weggekommen. Leider hatte ich es schon vor dem deutschen Release gekauft, sonst hätte ich mir den Roman gar nicht erst besorgt. *seufz*

    Sag mir doch bitte dann auch von welcher Firma und welche Variante, damit ich mich auch gleich um eine Möglichkeit kümmern kann, um es zu knacken *g*

    Also nicht in neuster Zeit, da waren überraschenderweise eher gute Romane dabei ^^ Aber allgemein sind sicherlich noch einige schlechte Historicals bzw. auch Romane anderer Genre auf meinem SuB. In letzter Zeit habe ich viele Romane angelesen, aber die waren da schon so schlecht, dass ich sie einfach nicht weiterlesen konnte. ^^“ Ich frag mich echt, was ich mit denen machen soll. Niemals lesen und einfach ignorieren oder mich durchbeißen und hoffen das es besser wird? Irgendwie beides nicht toll. oO

    Das freut mich, aber du hast dir das Lob auch wirklich verdient! Ich will mir gar nicht vorstellen wieviel Zeit du mit der Informationsbeschaffung verbringst, aber ich glaube ja du hast ein paar Book-News-Bots, die das für dich erledigen und das Internet abscannen. *g*

  • Offenbar hatte ich gar keine Rezensionen zu »Scatterheart« gelesen, denn sonst wäre mir bestimmt im Gedächtnis geblieben, dass es durchgehend schlecht weggekommen ist. Also sowas …

    Das mit diesem angelesenen Büchern kenn ich … und auch das Problem, was man mit ihnen machen soll. Ich rede mir ja meist ein, dass ich vielleicht nicht in der Stimmung bin und stell sie meist zurück ins Regal, wo sie dann versauern! Eigentlich sollte man sich wirklich ne »Frist« setzen: max. 5 Kapitel lesen, und wenn sie einen dann immer noch langweilen/ärgern etc., dann sollte man sie echt weggeben. Nur: Ich mach das auch nie! *g*

    Ich hab vorhin schon gesehen, dass du Heath total gut bewertet hast. Mit der hab ich ja auch eher ne Grenzerfahrung gemacht … ;)

    Ich verbringe tatsächlich viel Zeit mit der Informationsbeschaffung, eigentlich deutlich zu viel. Es ist ehrlich gesagt total toll, wenn jemand das (an-)erkennt (und auch noch ausspricht). Inzwischen konnte ich sogar beim 27. Versuch nen Kommentar bei dir hinterlassen; die Probleme bei Blogger nehmen irgendwie stetig zu.

  • Ach wir werden uns schon einig!! Wir kratzen uns sicherlich nicht die Augen aus – und um den Whiskey brauchst du dir keine Sorgen machen, da werden wir uns auch einig. ;)

    Japp, tut mir Leid. Scatterheart ist eines der absolut mieseren Bücher in meinem Regal. Die Sprache ist nicht gerade angenehm und auch die Protagonistin ist alles andere als sympathisch. Nachdem ich das Buch gelesen hatte, habe ich im Nachhinein viele negative Berichte über das Buch gelesen – einschließlicher vieler, die es abgebrochen haben. Es ist ein Jugendbuch für das selbst ich eine Altersempfehlung ab 14 Jahren aufwärts wegen der zeitweise sehr kraftausdrucksstarken Sprache abgeben würde. Das einzig Schöne an dem Buch waren die kleinen Zwischengeschichten mit dem Bären – gab es allerdings eindeutig zu wenige von. ^^

  • Nicht durchgehend, aber fast durchgehend ^^

    Irgendwie finde ich es schade, noch nicht fertig gelesene Bücher wegzugeben. Vielleicht wird es auf den letzten Seiten ja noch mal richtig gut und das würde man dann ja verpassen *g* Aber manchmal habe ich auch keine Lust auf merkwürdige Sprachstile, die mich in den Wahnsinn treiben und da glaube ich nicht, dass ein Autor das irgendwann im Roman noch mal ändert. ^^“ Also versauert bei mir am Ende auch sehr viel und es nervt mich, aber auf’s durchquälen habe ich meist auch keine Lust. Ein Teufelskreis ist das, ganz schlimm…

    Ich fand meinen ersten Heath auch nicht gerade berauschend und auch die anderen auf meinem SuB versprechen nicht sonderlich großartiges, besonders der Roman, den du so schlecht bewertet hast macht mir Angst. xD Aber „In Bed With The Devil“ gefiel mir gut, erinnerte mich von der Atmosphäre an eine erotisch entschärfte Version von „Wicked Intentions“. :D Ich glaube ihre neueren Romane sind besser als ihre älteren, hoffe ich zumindest… ;-)

    Ich kenne niemanden, bei dem mehr Informationen zusammengetragen werden als bei dir!

    Ich hasse Blogger, da funktioniert nichts wirklich richtig. Nicht mal ein Text wird ordentlich formatiert und das schaffst sogar Windows mit seinem Office Paket. ;-)

    Aber auf WP habe ich irgendwie auch keine Lust, der Umzug klingt so furchtbar umständlich, besonders was das Layout und die Widgets angeht. Da habe ich etwas Sorge, dass das zu html-lastig sein könnte…Das wäre übrigens mal eine echte gute Vorlesung für die Uni, mit der könnte man wenigstens was anfangen. ^^

    Ich wusste bisher aber gar nicht, dass es wieder mal Probleme beim Kommentieren gibt! -.- Das ist ja wirklich nervig, man merkt das ja selber nie… *seufz* Vielleicht liegt es daran, dass ich Captcha ausgestellt habe oO

  • ClaudiaGC

    Schön, dass die beiden Bücher (L. Cornwall/D. Marvelle) gut bei dir angekommen sind. ;)
    Viel Spaß beim Lesen! Secrest of a Proper Countess fand ich richtig schön, bin gespannt wie es dir gefällt.

  • animasoul: Ich glaub, ich les direkt mal rein in »Scatterheart«, evtl. kann ichs ja direkt wieder aussortieren!

    Lucina: Ja, geht mir auch so – ich will auch nie die Hoffnung aufgeben, dass das Buch doch noch gut wird. Eigentlich wirklich dumm, angesichts unserer SuBs.

    Was Lorraine Heath angeht, bin ich erst überzeugt, wenn du »Love with a Scandalous Lord« gelesen hast und ebenso schlimm findest wie ich. Bis dahin meide ich die Autorin weiter (und wundere mich, warum sie so gute Bewertungen kriegt! *g*).

    Was die Blogsysteme angeht: Ich kenn Blogspot nicht, aber WordPress ist eigentlich nicht schwer, finde ich. Ich hatte jedenfalls keine Probleme damit, und ich kann überhaupt kein HTML und CSS. Wobei ich ja meinen Blog selbst hoste; ich weiß nicht, wie ein fremdgehostetes WordPress ist und inwiefern man da überhaupt viel ändern kann. Aber Blogger wird sich schon wieder fangen, denk ich mal.

    Claudia: Ach, du bist das!!! :)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>