Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


[Druckfrisch] 6. Oktober 2010

Wie immer Anfang des Monats gehts in Sachen Neuerscheinungen rund. Seit heute sind u.a. die Oktober-Titel von Egmont Lyx erhältlich.

Lynsay Sands: Argenau 09 – Vampire sind die beste Medizin (OT: Vampire, Interrupted)
Mit ihren siebenhundert Jahren will die Vampirin Marguerite Argeneau endlich eine eigene Karriere starten und lässt sich zur Privatdetektivin ausbilden. Als sie ihren ersten Auftrag erhält, geht sie mit Feuereifer ans Werk. Sie soll die Mutter eines Unsterblichen aufspüren. Was Marguerite zunächst für einen leichten Job hält, nimmt jedoch schon bald gefährliche Ausmaße an, als ein Unbekannter sie mit einem Schwert bedroht. Doch zum Glück eilt der Vampir Julius Marguerite zur Hilfe. Er ist überzeugt, dass sie seine Seelengefährtin ist, und will sie für sich gewinnen. Allerdings ist es schon fünfhundert Jahre her, seit er das letzte Mal eine Frau umworben hat, und er ist deshalb ein wenig aus der Übung …

Molly Harper: Jane Jameson 01 – Nette Mädchen beißen nicht (OT: Nice Girls Don’t Have Fangs)
Jane Jameson ist Bibliothekarin mit Leib und Seele. Deshalb trifft es sie umso härter, als ihr überraschend gekündigt wird. Um ihren Kummer zu ertränken, geht sie in eine Bar und macht dort die Bekanntschaft des Vampirs Gabriel. Kurz darauf wird Jane bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt. Zum Glück ist Gabriel zur Stelle, um Jane in eine Vampirin zu verwandeln und ihr dadurch das Leben zu retten. Doch damit fangen Janes Probleme erst richtig an. Denn von der Sonnenschutzcreme mit Lichtschutzfaktor 500 bis hin zur zahnschmelzstärkenden Zahnpasta stellt sie das Dasein als Vampirin vor ungeahnte Herausforderungen. Und wieder erweist sich der gut aussehende Gabriel als Retter in der Not, dessen Charme Jane bald schon nicht mehr widerstehen kann.

Kresley Cole: Immortals After Dark 05 – Verführung der Schatten (OT: Dark Desires After Dark)
Der Dämon Cadeon Woede wird von seiner Vergangenheit verfolgt. Vor 900 Jahren wurde sein Bruder Rydstrom vom Thron gestürzt, und Cade glaubt, daran schuld zu sein. Er hat deshalb geschworen, seinen Fehler zu beheben und Rydstrom erneut zum König zu machen. Dafür braucht er die Hilfe der hübschen Halbwalküre Holly, die eine tiefe Leidenschaft in ihm weckt. Einer Prophezeiung zufolge wird Holly ein Kind gebären, welches das Gleichgewicht der Kräfte von Gut und Böse ins Wanken bringen wird. Kann Cade Holly aufgeben, um seinem Bruder Genugtuung zu verschaffen? Oder soll er seinen Gefühlen für sie nachgeben?

Nalini Singh: Psy Changelings 06 – Sengende Nähe (OT: Branded by fire)
Obwohl sich Mercy, eine Wächterin der DarkRiver-Leoparden, schon lange nach einem Gefährten sehnt, wehrt sie sich mit Klauen und Zähnen, als der verführerische Riley Kincaid sie für sich zu gewinnen versucht. Auch wenn die Gefühle zwischen ihnen lodern, geraten der Wolf und die Wildkatze immer wieder aneinander. Doch als ein brillanter Forscher aus dem Territorium des DarkRiver-Rudels entführt wird, müssen Mercy und Riley zusammenarbeiten, um den jungen Mann zu finden. Und dabei entdecken sie, dass es sich durchaus lohnen kann, einander zu vertrauen …


Jens Lossau/Jens Schumacher: IAIT 02 – Der Orksammler (Originalausgabe)

Aus dem Heerlager einer Militärstreitmacht, die seit Wochen in der Ebene von Torr auf ihren Einsatz wartet, verschwinden Nacht für Nacht Soldaten, allesamt Orks. Die Vermissten werden Tage später tot in der Karstwüste rings um das Lager gefunden. Jemand oder etwas hat ihnen mit roher Gewalt die Herzen aus dem Leib gerissen! Da Leichen und Tatorte Rückstände von Magieanwendung aufweisen, schickt man umgehend nach den beiden erfahrensten Ermittlern des IAIT, Meister Hippolit und Jorge dem Troll. Die beiden folgen der Fährte des Täters bis in die Mauern von Torrlem, der berüchtigten Grabstadt. Hier, umgeben von Abertausenden von Leichen, stoßen sie auf ein grauenhaftes Geheimnis …

Cay Winter: Babel 01 – Hexenwut (Originalausgabe)
Als Hexe führt die junge Babel ein Doppelleben. Offiziell ist sie als Personal Trainerin bei einer Firma angestellt. Insgeheim erledigt sie jedoch mit Hilfe von Magie Aufträge ganz anderer Art. Als eine rätselhafte Mordserie die Stadt erschüttert, wird Babel von den Alben engagiert, um den Täter zu finden. Schon bald gerät auch ihr Ex-Geliebter, der Halbdämon Samuel, unter Verdacht, von dem Babel aus erster Hand weiß, wie gefährlich er werden kann. Als sie auch noch mit dem Alben Tom anbandelt und selbst unter Verdacht gerät, zieht sich die Schlinge um ihren Hals immer weiter zu. Um die Katastrophe abzuwenden, muss sie Kräfte nutzen, von denen sie sich geschworen hatte, sie nie wieder anzurühren …

Richelle Mead: Dark Swan 02 – Dornenthron (OT: Thorn Queen)
Die Schamanin Eugenie Markham muss sich erst noch an ihre neue Rolle als Königin des Dornenlandes gewöhnen. Und auch ihre Gefühlswelt gerät durcheinander, seit ihr Geliebter Kiyo neuerdings viel Zeit mit seiner schwangeren Ex-Freundin verbringt. Da verschwinden plötzlich junge Mädchen aus der Anderswelt, und Eugenie muss der Sache auf den Grund gehen. Diesmal hat sie es jedoch mit einem äußerst perfiden Gegner zu tun, der es noch dazu auf sie persönlich abgesehen zu haben scheint. Eine gefahrvolle Reise liegt vor ihr, die sie tief in die Anderswelt führt …

Roxanne St. Claire: Bullet Catcher 01 – Alex (OT: Kill me Twice)
Die Privatdetektivin Jasmine Adams kommt nach Miami Beach, um ihre Zwillingsschwester Jessica zu suchen, die spurlos verschwunden ist. Vor ihrem Verschwinden hat Jessica den Bodyguard Alex Romero engagiert, um sie vor einem Unbekannten zu beschützen, der es offenbar auf ihr Leben abgesehen hatte. Alex bietet Jasmine seine Hilfe bei der Suche an. Und obwohl die toughe Ermittlerin anfangs glaubt, allein zurechtzukommen, gerät sie schon bald in höchste Gefahr. Zum Glück kann sie auf die Fähigkeiten des gut aussehenden Bodyguards zurückgreifen. Und Jasmine muss feststellen, dass ihr der sinnliche Alex alles andere als gleichgültig ist …


Kim Harrison: Rachel Morgan 08 – Bluteid (OT: Black Magic Sanction)

Ihr Name: Rachel Morgan. Ihr Job: Kopfgeldjägerin. Ihre Aufgabe: Auf den Straßen von Cincinnati Vampire, Hexen und andere finstere Kreaturen zur Strecke zu bringen. Ihr Problem: Sie selbst hat eine düstere Vergangenheit …

Devon Monk: Allie Beckstrom 01 – Magie im Blut (OT: Magic to the Bone)
Allie Beckstrom hat ein besonderes Talent: Sie kann einen einmal ausgesprochenen Zauberspruch bis zu seinem Urheber zurück verfolgen. Als ein kleiner Junge durch einen Fluch in Lebensgefahr gerät, macht sich die junge Magierin auf die Suche nach dem Täter. Die Spur führt sie zu ihrem eigenen Vater, zu dem sie seit Jahren ein mehr als unterkühltes Verhältnis hat. Doch der streitet alles ab, und für Allie beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit…

Wen Spencer: Tinker 01 – Tinker (OT: Tinker)
Wenn ein mächtiger Feind deine Heimat bedroht ist es schwierig, sich auf die wesentlichen Dinge im Leben zu konzentrieren, wie etwa das erste Date. Tinker – achtzehn Jahre alt, Erfindergenie und stolze Besitzerin eines Schrottplatzes – lebt in der magischen Stadt Pittsburgh. Als sie dem Elfenfürsten Windwolf zufällig das Leben rettet, nimmt dieser sie mit an seinen Hof. Tinker kann ihr Glück kaum fassen, schließlich hat sie auf den sexy Elf schon länger ein Auge geworfen. Doch dann ist das Land plötzlich in höchster Gefahr …


Lisa J. Smith: Tagebuch eines Vampirs 06 – Seelen der Finsternis (OT: The Return)

Elenas große Liebe Stefano Salvatore wurde von Dämonen gefangengenommen und in ein grausames Reich verschleppt. Jetzt liegt es an Elena, Stefano zu befreien und zurückzuholen. Dafür ist sie bereit, jeden Preis zu bezahlen, auch wenn es bedeutet, sich in die Hände von Damon Salvatore zu begeben, Stefanos Bruder und ewigem Widersacher. Auf der Reise mit Damon wird Elena mit der alles entscheidenden Frage konfrontiert: Welchen Bruder will sie wirklich?

Brigitte Endres: Das Vermächtnis der Feen (Originalausgabe)
Josie ist ein ganz normales Mädchen denkt sie. Aber dann trifft sie Amy und alles ändert sich. Denn Josie findet nicht nur heraus, dass ihre Oma und Amys Großmutter Halbschwestern sind, sondern auch, dass auf der Familie der beiden Mädchen ein uralter Fluch lastet. Als Josie und Amy beschließen, gemeinsam nach Irland zu reisen, um der Sache auf den Grund zu gehen, überstürzen sich die Ereignisse: Erst wird Amy von seltsamen Schattengestalten entführt und dann erfährt Josie, dass sie offenbar alles andere als normal ist: Josie stammt von den Sidhe, den irischen Feen, ab! Und sie ist die Einzige, die sowohl Amy als auch das ganze Reich der Sidhe retten kann … Ein großer fantastischer Roman, der die Brücke zwischen Tradition und Moderne schlägt.


Stefan Rogall: Verliebt, verschneit, verzaubert (Originalausgabe)

Wenn der sechsunddreißigjährige Ben eines nicht ist, dann in Weihnachtsstimmung. Nach beinahe zehn Jahren ist seine Ehe in die Brüche gegangen, sein Arbeitgeber steht kurz vor der Pleite, und die Aussicht auf Weihnachten im Kreis der Patchwork-Familie trägt auch nicht zu Bens Erheiterung bei. Als er im Zug nach Hause Lili begegnet, ist er alles andere als gesprächig. Doch irgendetwas hat die junge Frau, das ihn auf beinahe magische Weise fasziniert. Spontan lädt Ben sie ein, Weihnachten mit ihm und seiner Familie zu verbringen — und hat keine Ahnung, wie sehr die kommenden Tage sein Leben verändern werden …


Susanne Becker: Dann gute Nacht, Marie! (Originalausgabe)

Wenn man mit fünfunddreißig immer noch auf den Traumprinzen wartet und beruflich nicht auf der Karriereleiter, sondern auf dem Abstellgleis gelandet ist, dann ist Selbstmord eine echte Alternative. Findet zumindest Marie und beginnt, ihr Ableben akribisch zu planen — wenigstens ihr Tod soll einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Da muss das Tagebuch zensiert, müssen peinliche Bücher und DVDs entsorgt werden, und ganz nebenbei ist auch noch die Frage zu klären: Wie bringt man sich am eindrucksvollsten um? Nur mit einem hat Marie nicht gerechnet: Je mehr man sich mit dem Leben beschäftigt — desto lebenswerter wird es …


Madeline Hunter: Rothwell Brothers 04 – Verzehrendes Verlangen (OT: The Sins of Lord Easterbrook)

Leona reist nach London, um die Geschäfte ihres Vaters in Ordnung zu bringen. Der erste Mann, dem sie dort in die Arme läuft, ist Christian. Einst war er ihre große Liebe, doch seine dunkle Leidenschaft schlug sie in die Flucht. Christian ist undurchsichtig wie eh und je – und scheint ein düsteres Geheimnis zu hüten. Doch Leona kann sich ihm nicht entziehen…


Monica Belle: Beherrsche mich (OT: To seek a master)

Erotische Tagträume sind für Laura eine willkommene Flucht aus dem Alltag. Als die hübsche Frau eine eindeutige E-Mail bekommt, dass sie sich am nächsten Tag im Büro äußerst provokativ anzuziehen habe, zögert sie nur kurz. Sie ist bereit, sich auf ein aufregendes Spiel einzulassen, das sie an ihre Grenzen treibt – die Grenzen der Lust und des Schmerzes.

5 Kommentare zu [Druckfrisch] 6. Oktober 2010

  • Das von Molly Harper würde mich ja interessieren. Aber da warte ich jetzt, ob es nicht vielleicht auch in diesem viel schöneren Handtaschenformat heraus kommt ;)

  • Ich freu mich schon auf Babel. (:
    In letzter Zeit hab ich irgendwie auch vermehrt Lust auf Hexen, mal sehen, wie’s danach aussieht. xD

  • Auf Rezensionen zu Babel und dem Molly-Harper-Buch bin ich auch schon gespannt, wobei ich bei lustigen Vampirromanen ohnehin skeptisch bin, auch wenn sie *eigentlich* toll klingen. Ich freu mich total auf den »Orksammler«, den Lyx mit dankenswerterweise schicken wird – mir hat Band 1 total gut gefallen.

    Ich finde übrigens, dass »Magie im Blut« ganz gut klingt – ich hoffe, dass sich das jemand vornimmt! ;)

  • @Irina:
    Siehst Du, ein Grund den LL zu lesen, da sind Rezis dazu drin ;)
    Ich interessiere mich ja für Tinker, die Story kingt nett.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>