Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


[Druckfrisch] 22. September 2010

Fantasy/Romantasy

Jeaniene Frost: Night Huntress World 1 – Nachtjägerin (OT: First Drop of Crimson)

Der Mann, den Denise MacGregor liebte, wurde von verbrecherischen Vampiren ermordet, sie selbst überlebte nur knapp. Seitdem ist ihr bewusst, dass sich die Menschen die Erde mit Blutsaugern, Dämonen und anderen düsteren Kreaturen teilen. Denise hoffte, nie wieder etwas mit ihnen zu tun zu haben. Jetzt aber tötet ein rachsüchtiger Dämon ihre Verwandten – auf der Suche nach einem Vorfahren von Denise, einem Unsterblichen, der den Dämon vor Jahrhunderten betrogen hat. Der Dämon erpresst Denise, ihm bei der Suche nach seinem Erzfeind zu helfen. In ihrer Verzweiflung wendet sich Denise an den überaus attraktiven Vampir Spade. Gemeinsam gelingt es ihnen zwar, ihren Vorfahren aufzuspüren. Doch dieser weigert sich, seine Seele dem Dämon zu überantworten, um seine noch lebenden Nachfahren zu schützen. Jetzt bleibt Denise keine andere Wahl. Sie muss sich selbst dem Dämon stellen – allein!

Karen Chance: Dorina Basarab 1 – Dämonisch verführt (OT: Midnight’s Daughter)
Dorina ist ein 500 Jahre alter Dhampir – halb Mensch und halb Vampir –, verdammt sexy und fällt öfter mal durch unkontrollierte Zornausbrüche auf, um nur ein paar ihrer ungewöhnlichen Markenzeichen zu nennen. Als ihr Onkel Dracula aus seinem Gefängnis entkommt, muss sich Dorina mit dem gut aussehenden Vampir Louis-Cesare zusammentun. Vampire und Dhampire sind zwar Todfeinde, und Dorina arbeitet sowieso lieber allein – doch gegen ihren berüchtigten Onkel Dracula muss sie jede Hilfe annehmen, die sie kriegen kann.

Mary Jo Putney: Guardian 3 – Die starken Fesseln der Sehnsucht (OT: A Distant Magic)
Nikolai ist ein frecher Gassenjunge, der die Straßen von Malta unsicher macht. Als der mächtige Wächter Macrae von Dunrath bei einem Besuch der Mittelmeerinsel die magischen Kräfte des Jungen erkennt, nimmt er sich seiner an und möchte ihn mit nach England nehmen. Auf der Überfahrt wird das Schiff der beiden jedoch angegriffen, und Macrae hält die grausamen Seeräuber nicht davon ab, Nikolai zu ihrem Sklaven zu machen.Jahre später will Nikolai sich an Macrae rächen und bringt Jean, die schöne Tochter des Wächters, in seine Gewalt. Doch sie lässt sich nicht von dem attraktiven Piraten einschüchtern, sondern bezaubert ihn durch ihre Tapferkeit. Bevor Nikolai sich versieht, hat der atemberaubende Wildfang sein Herz im Sturm erobert. Und schon bald kämpfen die beiden Seite an Seite gegen die schlimmste Ungerechtigkeit der Welt, gegen die Sklaverei …


Eva Völler: Beiß mich

Eigentlich wollte Lucia nur zum Zahnarzt. Besser gesagt zu ihrem Ex-Mann, der als Zahnarzt klotzig verdient, aber keinen Cent Unterhalt herausrückt. Dass ausgerechnet dort ein äußerst gut aussehender, mysteriöser Fremder auftaucht, kommt für sie völlig unerwartet. Und erst recht verblüfft es sie, als sie ihn später unter merkwürdigen Umständen vor einem Kühlschrank mit Blutkonserven wiedertrifft. Bei einer Silvesterfeier kommen sich Lucia und der geheimnisvolle blasse Typ schließlich näher – mit erschreckend nachhaltiger Wirkung … (Neuauflage)

Carrie Jones: Flüsterndes Gold (OT: Need)
Er riecht nach Wald und hinterlässt eine Spur aus Goldstaub – der schöne Fremde, der Zara seit ihrer Ankunft im verschneiten Maine zu verfolgen scheint. Wenn er in ihrer Nähe ist, spürt sie seine Gegenwart bis in jede Faser ihres Körpers. Und es fällt ihr immer schwerer, seinem sanften Flüstern zu widerstehen, mit dem er sie in die Wälder locken will. In ihrer Panik vertraut sie sich dem attraktiven Nick an, der ihr ein schreckliches Geheimnis offenbart: Zara ist vom Elfenkönig auserwählt. Sein Kuss raubt Seelen, aber wenn er seine Königin nicht bekommt, wird er junge Männer als Blutopfer fordern. Nick ist entschlossen, Zara zu beschützen. Denn er ist nicht nur unsterblich in sie verliebt, sondern auch ein Werwolf und damit der einzige Gegner, den die Elfen fürchten. Doch als der Elfenkönig droht, Nick an seinen dunklen Hof zu verschleppen, muss Zara entscheiden, ob sie bereit ist, sich für die Welt der Menschen und den Jungen, den sie liebt, zu opfern …

Leben/Liebe/Erotik

Marcia Willett: Julias Versprechen (OT: The Way We Were)

Nach dem Unfalltod ihres Partners steht die junge Tiggy vor dem Nichts. Die Verbindung zu ihrem gewalttätigen Vater, einem bekannten Galeristen, hat sie gekappt. Nur ihre Freundin Julia hält zu ihr. Bei ihr, im herrlichen Bodmin Moor, findet Tiggy Trost und neuen Lebensmut und freut sich auf ihr Baby. Sie nimmt Julia das Versprechen ab, niemandem zu verraten, wer ihr Vater ist. Doch Tiggys Glück ist zerbrechlich. Sie stirbt bei der Geburt, und ihr Sohn Zak wächst bei Julia auf. Fast 30 Jahre später, als Zak selbst Vater wird, stellt er Nachforschungen über seine Herkunft an. Um ihr Versprechen zu halten, muss Julia alle Spuren tilgen, die zu Tiggys Vater führen könnten. Ob es ihr gelingt, Zak vor einem Geheimnis zu schützen, das bereits Tiggys Leben überschattete?

Cathleen Schine: Die drei Frauen von Westport (OT: The Three Weissmanns of Westport)
Als Joseph Weissmann sich von seiner Frau scheiden ließ, war er 78 Jahre alt, sie 75. Er sprach von »unüberbrückbaren Differenzen«, was seine Frau Betty erstaunte: »Unüberbrückbare Differenzen? Natürlich gibt es unüberbrückbare Differenzen, aber was zum Teufel hat das mit einer Scheidung zu tun?« Es stellt sich heraus, dass die Differenzen auch einen Namen haben: Felicity. Ihr ist es zu verdanken, dass Betty aus ihrer New Yorker Wohnung in ein kleines Cottage in Westport ziehen muss. Doch sie ist nicht alleine: Ihre 49-jährige Tochter Miranda hat sich ihr berufliches Grab geschaufelt, und ein Tapetenwechsel kommt ihr gerade recht. Mirandas 51-jährige Schwester Annie hat eine Scheidung hinter sich, und ihre beiden Kinder sind erwachsen – was soll sie ohne Betty und Miranda in New York? Und so beginnt für die drei Weissmanns in Westport die abenteuerlichste Zeit ihres Lebens – mit einer neuen Liebe, einer halsbrecherischen Kajakfahrt und jeder Menge starker Cocktails!

Kim Schneyder: Im Bett mit Brad Pitt (Originalausgabe)
Lillys Freundin Emma träumt von einer Schauspielkarriere. Da kommt ihre kleine Erbschaft gerade recht, und da Lilly ein Drehbuch anzubieten hat, machen sich die beiden Freundinnen auf nach Hollywood. Dort knüpfen sie erste Kontakte zu Schauspielschulen und Agenten und erleben dabei haarsträubende Abenteuer. Als sie sich eines Abends im Restaurant über Lillys Hündchen »Little P« unterhalten, werden sie heimlich von einem Klatschreporter belauscht, und dabei kommt es zu einer folgenschweren Verwechslung. Am nächsten Tag verbreitet sich in ganz Hollywood wie ein Lauffeuer das Gerücht, dass Brad Pitt eine neue, heißblütige Geliebte hat: Lilly!

Lindsay Gordon: Ungezogen (OT: Misbehaviour)
Ob ein paar sinnliche Stunden unter freiem Himmel oder ein paar gehetzte Minuten im Hauseingang ═ es gibt viele Möglichkeiten, seine geheimsten Phantasien auszuleben … Prickelnde Storys von Meisterinnen ihres Fachs.

Krimis

Alan Bradley: Flavia de Luce 1 – Mord im Gurkenbeet (OT: The Sweetness at the Bottom of the Pie)

Die junge Flavia de Luce staunt nicht schlecht, als sie im ersten Morgenlicht das Opfer eines Giftmordes in ihrem Gurkenbeet entdeckt! Da jeder ihren Vater, den sanftmütigen Colonel de Luce, für den Mörder zu halten scheint, nimmt die naseweise Flavia persönlich die Ermittlungen auf. Hartnäckig folgt sie jeder noch so abwegigen Spur – bis sie einsehen muss, dass ihr Vater tatsächlich ein dunkles Geheimnis hütet. Und so befürchtet Flavia schließlich, dass sie vielleicht eine zu gute Detektivin ist … (Erstmals im Taschenbuch)

Alan Bradley: Flavia de Luce 2 – Mord ist kein Kinderspiel (OT: The Weed that strings the Hangman’s Bag)
Nie zuvor hat die junge Flavia de Luce einen so aufregenden Theaterabend erlebt: Der begnadete Puppenspieler Rupert Porson schlägt das Publikum in seinen Bann, und beim furiosen Finale gibt es neben Rauch und stiebenden Funken sogar eine echte Leiche! Die Polizei tappt zunächst im Dunkeln. Nur die brillante Hobbydetektivin Flavia bewahrt den Durchblick und findet heraus, dass jemand die elektrische Anlage der Bühne manipuliert hat. Und bald darauf erkennt sie, dass das ruchlose Verbrechen eng mit einem weiteren, seit mehreren Jahren ungeklärten Todesfall verwoben ist. Doch allmählich stellt sich die bange Frage, ob die neugierige Flavia ganz allein gegen den Strippenzieher in diesem mörderischen Marionettenspiel bestehen kann …

3 Kommentare zu [Druckfrisch] 22. September 2010

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>