Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


[Buchsplitter] KW 15/2013

 

Verlage, Buchhandel und Bibliotheken

Der Suhrkamp-Streit geht weiter.

Nach dem Leiharbeiterskandal laufen Amazon offenbar die Kunden weg.

Bei Amazon in Bad Hersfeld wurde gestreikt.

 

E-Books, E-Reader und Tablets

Mit einer Plattform für den Weiterverkauf von E-Books sieht es im Moment schlecht aus. (via Natira)

Einen sehr lesenswerten Artikel zur Veränderung der Buchbranche durchs Self-Publishing gibts bei Die Self-Publisher-Bibel (oder im Original beim Guardian).

 

Veranstaltungen, Preise und Aktionen

Die Sieger der Romantic Times Awards wurden verkündet. (Das ist so unglaublich aufgeblasen – schaut euch nur mal allein die Historical-Kategorien an!)

Lovelybooks verschenkt noch bis 21.4. täglich Bücher und Hörbücher.

 

Literaturverfilmungen und Bücher im TV

Der deutsche Kinostart von Stephenie Meyers »Seelen« wurde um eine Woche verschoben.

Der erste Trailer zur neuen »Romeo und Julia«-Verfilmung ist raus.

Charlotte Roches »Schoßgebete« wird kein Sexfilm.

»Jonathan Strange & Mr. Norrell« wird von BBC America als Mini-Serie verfilmt.

Wenn »Rubinrot« eine Zuschauerzahl von 500.000 erreicht, darf man auf eine Verfilmung von »Saphirblau« hoffen. (Im Moment ist die Zuschauerzahl bei 430.000.)

Sylvia Days »Crossfire«-Serie soll fürs Fernsehen adaptiert werden.

Die zweite Staffel von »Once Upon a Time« wird zunächst bei Passion zu sehen sein: Im Juni 2013 ist es so weit.

 

Dies & das

Falls noch jemand Bedarf nach Schmuck zu seiner Lieblingsbuchserie hat, kann er sich mal HIER umschauen.

12 Kommentare zu [Buchsplitter] KW 15/2013

  • Also, die RT Awards – da könnte man den Verdacht bekommen, das einfach nur massenhaft Autoren ausgezeichnet werden soll.
    Teilweise kapiere ich den Unterschied bei den Kategorien gar nicht…und was soll den „Historical K.I.S.S. Hero“ sein?

    • Ich glaub, die führen nur unzählige Kategorien ein, damit möglichst viele Bücher ausgezeichnet werden können! Wie Winterkatze schon sagt: So kann man den Wert einer Auszeichnung auch mindern … ;)

  • Natira

    Zu den RT awards kann ich (zwangsläufig) nicht viel sagen, es ist nicht mein Beuteschema, aber meien Güte, da gibt es aber Kategoriedifferenzierungen!

    Jonathan Norris & Mr. Strange habe ich in gelesen, aber am meisten in Erinnerung geblieben ist mir, wie nervig ich die Erzählung aufgrund der Fußnoten fand. ;) Aber ich kann mir vorstellen, trotzdem in die Serie hineinzuschauen. :)

    Der self-publishing-artikel ist interessant. Obwohl ich hoffe, dass man im stationären Buchhandel doch ebooks kaufen kann, und wenn als Datei auf einem Kartenchip o.ä. Meine über 65jährige Kollegin liest begeistert auf ihrem Ebookreader (Schriftgrößeneinstellung, Gewicht), hat aber keinen INet-Zufang u. will auch keinen (mehr). Wenn sie ein neues Buch auf ihrem Reader haben will, muss sie zu ihrem Sohn, der auchnden entsprechenden Onlineaccount für sie verwaltet. Wenn alle Ebookreader auch Kartenzugang hätten, könnte z.b. im Laden auf den Chip der Bankkarte das Buch geladen und daheim auf den reader gespielt u. ggf. beim nächsten onlinezugang in einer cloud gesichert werden.

    • Ich fand »Jonathan Strange & Mr. Norrell« ziemlich langweilig und diese Fußbotengeschichten hab mich ebenfalls tierisch genervt. Hätte das Buch sicher nie beendet, wenn ichs nicht im Urlaub dabei gehabt hätte und es das letzte ungelesene gewesen wäre! Die Verfilmung interessiert mich aber trotzdem auch; wenn du gut gemacht ist, kann das sicher gut werden!

      Die Frage mag dir jetzt doof vorkommen, aber ich hab mich bislang nie damit bschäftigt: Kann man in ner Buchhandlung keine E-Books kaufen?! *eek* Falls nicht, muss deine Kollegin beim nächsten Mal wohl zu nem 3G-Gerät greifen!

  • Wenn man sich die Kategorien anguckt, dann weiß man wie ein Award ganz schnell entwertet werden kann … Was für ein Mist!

    Spannend, dass dieser Bericht doch solche Auswirkungen auf Amazon (und – wie ich bei einem anderen Artikel gelesen habe – auch auf andere Onlinehändler) hatte. Der Streik allerdings war ja wohl eher nicht so spürbar. Kein Wunder, dass er es nicht in die Medien geschafft hat, während über die Ankündigung ja schon berichtet wurde.

    @Natira: Für ein solches Konzept ist der Bedarf einfach nicht groß genug. Ich fürchte, Leser wie deine Kollegin werden auch weiterhin auf ihren Sohn angewiesen sein, um an ebooks zu kommen. Oder müssen sich doch mit einem Internetzugang abfinden.

    • Ja, absolut richtig, so mindert man den Wert der Auszeichnung. Andererseits … wer das nicht so verfolgt, sieht ganz viele ausgezeichnete Bücher im Handel. Und werbewirksam ist der RT-Preis das sicher.

      Finde ich auch erstaunlich, dass der Bericht so weitreichende Folgen für Amazon hat. Ich hätte vor allem gar nicht gedacht, dass das überhaupt viele Leute mitkriegen, die nicht relativ im Thema stecken.

      • Aber wenn ich eine Auszeichnung nicht zuordnen kann, dann beachte ich so einen Hinweis auf einer Veröffentlichung auch nicht. Das ist ja wie bei unserer neuen DVD, wo war diverse Awards aufgeführt sind, aber der einzige, der uns etwas sagt, ist so eine winzige Veranstaltung, dass ich das nicht gerade beeindruckend finde. :D

        Dafür ging der Bericht ja dann doch weitreichend durch die Medien und wurde viel diskutiert.

        • Na ja, wenn da was von Romantic Times steht, ist das ja nicht schlecht; der Preis an sich und auch die dazugehörige Zeitschrift dürfte ja Liebesromanlesern schon bekannt sein. Aber ich bleib trotzdem dabei, diese Aufdröselung in hunderttausend Unterkategorien ist albern und entwertet den Preis, wie du sagst!

          Ich muss gestehen, dass ich nicht mitgekriegt habe, inwieweit der Bericht durch (regionale) Medien ging … Aber offenbar doch ganz schön! :D

  • Oh, ich freue mich schon auf die Miniserie zu „Jonathan Strange & Mr. Norrell“, die wird bestimmt gut. (Und vielleicht bekomme ich danach ja nochmal Lust, es mit dem Buch zu versuchen ;D)
    Und prima, dass die zweite Staffel von „Once upon a time“ schon bald gezeigt wird. Hoffentlich denke ich anfang Juni noch dran :D

    • Ich glaub ja, dass eine gelungene Verfilmung noch nicht bedeuten würde, dass dir das Buch doch gefällt, aber wer weiß … Ich hab mein Buch jedenfalls inzwischen aussortiert – aber keines wills haben. Tsk! :D

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>