Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


[Druckfrisch] 15.–20. März 2012

Es sind wieder viele schöne Bücher neu in den Regalen, diesmal vor allem von der Random-House-Gruppe. Viel Spaß! :)

 

[cbj/cbt]

John Green/David Levithan: Will & Will (OT: Will Grayson, Will Grayson)
Sie heißen beide Will Grayson, wohnen beide in Chicago, sind beide siebzehn und tragen neben demselben Namen und demselben Alter dasselbe Problem mit sich herum: Aus lauter Angst, das Ding mit der Liebe zu versemmeln, lassen sie sich auf Romantisches gar nicht erst ein. Der eine Will zögert seit Wochen, sich selbst das einzugestehen, was für alle anderen offensichtlich ist: dass er nämlich bis über beide Ohren in seine wunderbare Mitschülerin Jane verliebt ist. Der andere Will flüchtet sich lieber in seine dubiose Online-Beziehung zu einem gewissen Isaac, anstatt sich im real life vor seinen Freunden zu outen. Doch alles ändert sich, als Will & Will eines Abends ganz zufällig aufeinandertreffen …

Jenny Downham: Ich gegen dich (OT: You against me)
Seit Mickeys fünfzehnjährige Schwester Karyn von Tom, Sohn reicher Eltern, vergewaltigt worden ist, verlässt sie ihr Zimmer nicht mehr. Mit der Mutter, die trinkt, ist nicht zu rechnen. Alles bleibt nun an Mickey hängen, auch um die kleine Schwester Holly kümmert er sich. Und diesem Tom würde er es am liebsten heimzahlen. Ein Flirt mit Toms Schwester Ellie scheint das einfachste Mittel, um näher an ihn ranzukommen. Doch als Liebe daraus wird, wird die Sache kompliziert: Hält Mikey zu seiner Schwester oder steht er zu Ellie? Und für welche Seite entscheidet sich Ellie? Für ihren Bruder und ihre Familie – oder für den Jungen, den sie liebt? (Neuauflage)



Meg Cabot: Missing 01 – Gefährliche Träume (OT: When Lightning Strikes)

Jess ist ein impulsives und toughes Mädchen. Doch als sie plötzlich von merkwürdigen Träumen heimgesucht wird, ist sie zunächst verunsichert. Haben diese Träume etwas damit zu tun, dass sie kurz zuvor vom Blitz getroffen wurde? Und warum schwirren ihr plötzlich die Aufenthaltsorte vermisster Menschen im Kopf herum? Aber Jess schüttelt ihre Verwirrung schnell wieder ab und weiß, was zu tun ist: Die vermissten Menschen müssen gerettet werden! Dass das manchmal nicht so einfach ist und dass auch noch das FBI Wind von der Sache bekommt – damit hat sie nicht gerechnet …

Kathy Reichs: Virals 02 – Nur die Tote kennt die Wahrheit (OT: Seizure)
Das Forschungslabor, in dem Tory Brennans Vater arbeitet, soll geschlossen werden. Tory weiß: Will sie nicht umziehen und von ihren Freunden getrennt werden, muss sie Geld beschaffen – und zwar eine beträchtliche Summe, um das Labor vor dem Aus zu retten. Wie der Zufall es will, stößt Tory in dieser Situation auf geheime Dokumente, die auf den legendären Piratenschatz der Anne Bonny hinweisen. Tory beschließt, das Unmögliche zu versuchen, und den jahrhundertealten Spuren zu folgen. Doch auch andere sind hinter dem Erbe der Piratin her. Ihre Gegner sind skrupellos, hoch gefährlich und zu allem bereit, um selbst an den Schatz zu kommen …

 
[Blanvalet]

Clodagh Murphy: Der letzte Exfreund meines Lebens (OT: The Disengagement Ring)
Alles, was Kate will, ist endlich zur Ruhe kommen und eine Familie gründen. Als ihr Freund Brian sie fragt, ob sie ihn heiraten will, sagt sie Ja. Dabei hat er noch nicht einmal einen Ring für sie! Und vor allem hat sie die Rechnung ohne ihre Familie gemacht: Die findet nämlich, dass Brian, der Ökofreak, wie sie ihn nennen, absolut der Falsche für sie ist. Außerdem hat ihre Familie den perfekten Mann für Kate sowieso schon gefunden: ihre alte Jugendliebe Will. Aber will Will? Und will Kate? Oder will nur ihre große, lustige, exzentrische Familie?

Sherrilyn Kenyon: Dark Hunter 09 – Dunkle Verführung (OT: Unleash the Night)
Marguerite – Tochter aus gutem Hause – rebelliert, treibt sich mit den falschen Freunden herum und besucht die falschen Lokale. Im „Sanctuary” trifft sie auf Wren, einen schüchternen Kellner – und verliebt sich in ihn. Auch er verfällt ihr sofort. Doch ihre Liebe ist gefährlich. Denn Wren ist ein Verstoßener seiner eigenen übernatürlichen Welt, und er steht auf der Todesliste. Eigentlich müsste Marguerite schnellstens das Weite suchen, doch ihr Herz hält sie zurück, und so geraten beide in Lebensgefahr …

Kinley MacGregor: Lords of Avalon 02 – Der Ritter der Nebel (OT: Knight of Darkness)
Einst die schönste Frau ihres Reiches, ist Merewyn dazu verdammt, der erbarmungslosen Narishka bis in alle Ewigkeit in Gestalt eines hässlichen alten Weibes zu dienen. Doch eines Tages macht ihre Herrin ihr ein verlockendes Angebot: Merewyn erhält ihre frühere Schönheit und Gestalt zurück, wenn sie Varian, den Sohn Lancelots, dazu verführt, sich der grausamen Hexe Morgana anzuschließen. Merewyn sieht keinen anderen Ausweg, doch dann steht sie dem düster-attraktiven Krieger Merlins plötzlich von Angesicht zu Angesicht gegenüber …

Sandra Brown: Zur Sünde verführt (OT: Words of Silk)
Laney McLeods Leben gerät aus den Fugen, als sie in Manhattan in einem Aufzug stecken bleibt. Doch der umwerfende Mann, der ihr Los teilt, hilft ihr, die Raumangst zu überwinden. Außerdem lernt sie, dass es seine Vorzüge hat, mit dem attraktiven Deke Sargent allein in einem Raum eingesperrt zu sein … Deke Sargent ist von der prickelnden Situation ebenfalls sehr angetan, und nachdem sie befreit wurden, lädt er seine schöne Begleiterin zu sich auf einen Drink ein. Es ist der Beginn einer leidenschaftlichen, aber auch folgenschweren Nacht …

Lindsay Gordon: Stunden der Lust. Scharfe Stories (OT: Wicked Words: Sex and Music)
Was haben ein Pianist und ein Masseur gemeinsam? Und welche Art Disziplin bringt die ehrgeizige Geigenschülerin Alison auf, um in die Meisterklasse aufzusteigen? Im Mittelpunkt der neuen, sensationell guten Sammlung erotischer Kurzgeschichten steht ein Thema: Musik – und welche Saiten in welcher pikanten Situation erklingen … Von leisen Tönen bis »Rock me«: Voll aufdrehen bis zum sexy Crescendo!

 
[Diana]

Emily Giffin: Das Herz der Dinge (OT: Heart of the Matter)
Zwei hübsche Kinder, ein schönes Haus, ein erfolgreicher Ehemann — Tessa meint, das Glück in den Händen zu halten. Sie hat ihren Job aufgegeben und gehört nun zu dem Kreis der Vollzeitmütter ihres schicken Bostoner Vororts. Dass Nick, ihr Mann, fast nur arbeitet, nimmt sie klaglos hin. Valerie Anderson ist eine angesehene Anwältin und alleinerziehende Mutter des sechsjährigen Charlie, von dessen Vater sie sich schon vor der Geburt trennte. Als der Junge nach einer Geburtstagsfeier lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus eingeliefert wird, bricht ihre Welt zusammen. Dem behandelnden Arzt Dr. Nick Russo geht Charlies Schicksal sehr nahe. Er verbringt viel Zeit mit seinem kleinen Patienten — und kommt auch der sonst so verschlossenen Valerie immer näher. Tessa muss mit ansehen, wie sich Nick ihr zunehmend entfremdet. Eine verhängnisvolle Situation, die drei Menschen dazu zwingt, ihr Leben zu hinter fragen und zu entscheiden, was am Ende zählt.

 
[btb]

Elizabeth Strout: Mit Blick aufs Meer (OT: Olive Kitteridge)
In Crosby, einer kleinen Stadt an der Küste von Maine, ist nicht viel los. Doch sieht man genauer hin, ist jeder Mensch eine Geschichte und Crosby die ganze Welt. Und Olive Kitteridge, eine pensionierte Mathelehrerin, sieht sehr genau hin. Sie kann stur und boshaft sein, dann wieder witzig, manchmal sogar eine Seele von Mensch. Auf jeden Fall kommt in Crosby keiner an ihr vorbei … Mit liebevoller Ironie und feinem Gespür für Zwischenmenschliches fügt die amerikanische Bestsellerautorin die Geschichten um Olive und Crosby zu einem unvergesslichen Roman. (Erstmals im Taschenbuch)

 
[Goldmann]

Rain Mitchell: Die Yogaschwestern (OT: Tales from the Yoga Studio)
„Loslassen“ ist ein Yogaprinzip, das fünf Frauen im Edendale Yoga Studio ganz besonders beschäftigt: Lee hat Eheprobleme, Katherine kämpft gegen ihre Vergangenheit, Stephanie steht in ihrer Karriere an einem toten Punkt, Tänzerin Graciela riskiert mit ihrem harten Training ihre Gesundheit, und Imani ist voller Trauer über ihr verlorenes Kind. Doch nach und nach erfahren die unterschiedlichen Frauen, dass nicht nur Yogalehren der Seele gut tun, sondern vor allem die Freundschaft, die sie miteinander teilen, ungeahnt heilende Kräfte entwickelt.

Julia Llewellyn: Zimmer frei auf Wolke sieben (OT: Love Nest)
Grace kann es nicht fassen: Ihre Familie muss Chadlicote Manor, das Haus, in dem sie aufgewachsen ist, verkaufen. Für Phil, der mit Karen aus der hektischen Stadt aufs Land will, ist das Haus im Grünen genau das Richtige! Gemma wünscht sich ein Familiennest und würde nur zu gerne in das Haus von Phil und Karen ziehen. Das wäre Glück für Rockstar Nick, der es auf Gemmas gemütliches Apartment abgesehen hat. Doch das ist erst der Anfang eines Bäumchenwechsel-dich-Spiels, bei dem nicht nur alle ein neues Heim, sondern auch die Liebe finden …


Christina Jones: Mondscheinzauber (OT: Moonshine)

Als Cleo Moon in das beschauliche Dorf Lovers Knot zieht, hat sie von den Männern genug. Doch schon beim ersten Schritt vor die Tür stolpert sie über ein besonders attraktives Exemplar. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn Dylan Maguire hatte es sich auf ihrer Türschwelle bequem gemacht. Kein Wunder, dass die überrumpelte Cleo spontan ihre Mülltüte als Waffe einsetzt. Doch schon bald entdeckt sie Dylans Traummann-Potenzial. Wäre doch gelacht, wenn im zauberhaften Lovers Knot nicht auch Wunder geschehen könnten …

Michelle Zink: Die Prophezeiung der Schwestern 02 – Liebe und Verrat (OT: The Gate)
Einst waren sie unzertrennlich, nun bekämpfen sie sich erbittert: Die Zwillingsschwestern Lia und Alice, die eine Prophezeiung zu Gegenspielerinnen in einem uralten Kampf gemacht hat. Alice ist zur Anhängerin des gefallenen Engels Samael geworden, der die Erde vernichten will. Lias einzige Chance ist die gefahrvolle Reise zum Sitz der geheimen Schwesternschaft. Fast wird ihr diese zum Verhängnis – da wird sie in letzter Sekunde von Dimitri gerettet, einem Gesandten der Schwesternschaft. Er verliebt sich in Lia – und bricht, um sie zu schützen, alle Regeln …

 
[Heyne]

Michael Frey Dodillet: Herrchen will nur spielen (OT)
Wie stelle ich meine Ohren auf optimalen Durchzug? Welche Wälztechniken sind in fiesen Häufchen besonders zu empfehlen? Oder: Wie bringe ich Frauchen zum Verzweifeln und Herrchen an den Rand des Wahnsinns? Das sind brennende Fragen, die den Hund von heute bewegen. Die hilfreichen Antworten gibt Fräulein Rottmeier, eine Hündin, die aus Erfahrung spricht …
Seit geraumer Zeit betreibt Fräulein Rottmeier einen Kummerkasten für Hunde, die mit der Erziehung ihrer Menschen Schwierigkeiten haben. Nahezu täglich treffen Hilferufe aller Art ein. Getreu ihrem Motto »Nur ein Schaf ist brav« hat Fräulein Rottmeier für jedes Problem die passende Lösung. Für dieses Buch gibt sie erstmals alle Tricks preis, wie unsere Hunde die albernen Erziehungsversuche ihrer Zweibeiner erfolgreich torpedieren – einfallsreich, witzig und frech. Ein Buch, das jeden Hundehalter zum Schmunzeln bringt. Darf in keiner Hundebibliothek fehlen! Mit zahlreichen pointierten Zeichnungen von Nathalie Brink.

 
[Ullstein]

Erin Morgenstern: Der Nachtzirkus (OT: The Night Circus)
Er kommt ohne Ankündigung und hat nur bei Nacht geöffnet: der Cirque des Rêves – Zirkus der Träume. Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich fantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulissen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt. Sie bereiten ihre Kinder darauf vor, zu vollenden, was sie selber nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Doch als Celia und Marco einander schließlich begegnen, geschieht, was nicht vorgesehen war: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Von ihren Vätern unlösbar an den Zirkus und ihren tödlichen Wettstreit gebunden, ringen sie verzweifelt um ihre Liebe, ihr Leben und eine traumhafte Welt, die für immer unterzugehen droht.

 
[dtv]

Christiane André: Mensch, Amor (OT)
Willi, ein Bote Amors, weilt unter den Menschen. Sein Chef hat ihm ein Ultimatum gestellt: Wenn er diesen Auftrag wieder vermasselt, wird er in die Unterwelt verbannt. Als Berliner Verkehrspolizist getarnt, soll er Irma, alleinerziehende Mutter eines Vierjährigen, unter die Haube bringen. Doch der Pfeil trifft den Falschen, und der verschwindet unerkannt. Willi, der liebenswerte Schussel, muss nun versuchen, Irmas Herz und seinen eigenen Hals zu retten. Doch wie so oft, wenn sich die Himmlischen zu sehr ins Irdische einmischen, geht der Schuss nach hinten los. Und direkt in Willis eigenes Herz …

Jane Teller: Nichts. Was im Leben wichtig ist (OT: Nothing)
Als der 14-jährige Pierre Anthon seine Klasse mit den Worten verlässt »Nichts bedeutet irgendetwas, deshalb lohnt es sich nicht, irgendetwas zu tun«, stehen seine Mitschüler unter Schock. Denn kann es wirklich sein, dass nichts eine Bedeutung hat? Nicht die erste Liebe? Nicht das Lernen in der Schule? Nicht das Elternhaus, die Geschwister, der Glaube an Gott oder das eigene Land? Gemeinsam wollen die Schüler dem aufsässigen Pierre Anthon das Gegenteil beweisen und sammeln auf einem Berg der Bedeutung alles, was ihnen lieb und teuer ist. Doch was harmlos beginnt, wird bald zu einem Experiment, in dem es kein Halt und keine Grenzen mehr gibt – als selbst Tiere geopfert werden, ein Finger und die Unschuld eines Mädchens… (Erstmals im Taschenbuch)

Catherine Jink: Blutsbande. Bekenntnisse einer Vampirin (OT: The Reformed Vampire Support Group)
Vampire sind tot. Und wenn sie nicht gepfählt werden wollen, sollten sie aufhören, Menschen zu beißen, und lernen, ihre Sucht zu akzeptieren, regelmäßig ihre Selbsthilfegruppe aufsuchen und endlich anfangen, ihr »Leben« in den Griff zu kriegen. Nina, mit 15 gebissen, lebt bei ihrer Mutter (nicht gebissen). Sie hasst die Vampir-Selbsthilfegruppe, die sie einmal wöchentlich besuchen muss, und langweilt sich (wenn’s denn ginge) zu Tode. Und das wird voraussichtlich – nun ja – ewig so bleiben. Doch eines Tages kommt Bewegung in die blutleere Bande: Ein Gruppenmitglied wird durch eine silberne Kugel eliminiert. Mit Nina (die beweisen will, dass Vampire keine unfähigen Schlaffis sind), Dave und Pater Ramon an der Spitze machen sich die Mitglieder der Gruppe auf, den Vampirjäger zu jagen. (Neuauflage)

 
[Droemer]

Sophie van der Stap: Was, wenn es Liebe ist (OT: En wat als dit liefde is)
Madame de Grenelle ist blind, zurückgezogen lebt sie in der Pariser Rue du Désir. Ausgerechnet in ihrer jungen, von den Männern umschwärmten Nachbarin Tara findet sie eine Vertraute. Sie wiederum ist Tara eine willkommene Ratgeberin in Liebesdingen. Und so versuchen die beiden ungleichen Freundinnen zu ergründen, was sie denn ausmacht, die wahre Liebe …

 
[Knaur]

Elizabeth Amber: The Lords of Satyr 05 – Der Ruf des Satyrs (OT: Dane)
Bei Vollmond verwandelt sich Dane in einen Satyr, ein mythisches Wesen, das nur für die Leidenschaft lebt. Doch in einer dieser Nächte passiert etwas Besonderes: Er begegnet einer Frau, die ihn mehr fasziniert als jede andere … und die es gar nicht geben dürfte. Denn Eva ist ein weiblicher Satyr, der einzige auf der ganzen Welt!

Luanne Rice: Eine Frage des Herzens (OT: What Matters Most)
In einem Dubliner Waisenhaus lernten sie sich einst kennen und waren wie Bruder und Schwester. Niemals hätten Kathleen und James geglaubt, dass etwas sie je trennen könnte – doch dann tauchte Kathleens Mutter auf und nahm sie mit nach Amerika. Erst Jahre später treffen sie sich erneut – ein Wiedersehen, das jedoch anders ausfällt, als sie es sich erträumten …

 
 

[Englisch]

Michelle Zink: A Temptation of Angels
When her parents are murdered before her eyes, sixteen-year-old Helen Cartwright finds herself launched into an underground London where a mysterious organization called the Dictata controls the balance of good and evil. Helen learns that she is one of three remaining angelic descendants charged with protecting the world’s past, present, and future. Unbeknownst to her, she has been trained her whole life to accept this responsibility. Now, as she finds herself torn between the angelic brothers protecting her and the devastatingly handsome childhood friend who wants to destroy her, she must prepare to be brave, to be hunted, and above all to be strong, because temptation will be hard to resist, even for an angel.

Jackie Morse Kessler: Riders of the Apocalypse 03 – Loss
Fifteen-year-old Billy Ballard is the kid that everyone picks on, from the school bullies to the teachers. But things change drastically when Death tells Billy he must stand in as Pestilence, the White Rider of the Apocalypse. Now armed with a Bow that allows him to strike with disease from a distance, Billy lashes out at his tormentors…and accidentally causes an outbreak of meningitis. Horrified by his actions, Billy begs Death to take back the Bow. For that to happen, says Death, Billy must track down the real White Rider—who is lost in his memories.

In his search, Billy travels through White Rider’s life: from ancient Phrygia, where the man called King Mita agrees to wear the White Rider’s Crown, to Sherwood Forest, where Pestilence figures out how to cheat Death; from the docks of Alexandria, where cartons of infested grain are being packed onto a ship that will carry the plague, to the Children’s Crusade in France—all the way to what may be the end of the world. When Billy finally finds the White Rider, the teen convinces the man to return to the real world.

But now the insane White Rider plans to unleash something awful on humanity—something that could make the Black Death look like a summer cold. Billy has a choice: he can live his life and pretend he doesn’t know what’s coming, or he can challenge the White Rider for his Crown. Does one bullied teenager have the strength to stand his ground—and the courage to save the world?


Kasey Michaels: Blackthorn Brothers 03 – Much ADO about Rogues

Who is the darkly handsome Don John „Black Jack“ Blackthorn? With his air of mystery and menace, the whispers about him hint of highwayman or government agent or even dark prince. But no one knows what it is Black Jack does…or how dangerous he can truly be. Now Jack’s mentor has disappeared, and Jack must track him down before it’s too late. His unlikely help: the man’s daughter—the very woman Jack had once wooed and betrayed.

Lady Tess Fonteneau knows more about the fine art of clandestine activities—and about the mysterious Mr. Blackthorn—than he realizes. As their journey leads them on the adventure of a lifetime, their reunion is fraught with passion, high-stakes danger and the one twist of fate Jack never saw coming….

15 Kommentare zu [Druckfrisch] 15.–20. März 2012

  • Uuuund wieder fällt mir ein, wieso ich Übersetzungen nicht lese. Ich hab schon angefangen, mich aufzuregen, als ich gesehen habe, dass „Will Grayson, Will Grayson“ zu „Will & Will“ wurde? Wozu? Ich versteh es nicht und ich bin mir sicher, dass das nicht ist, weil es den englischen Titel schon gibt…
    Tut mir Leid, dass du jetzt mein Gemecker abkriegst ;)

  • Die Hälfte der Bücher habe ich gestern beim Stöbern in der Buchhandlung in den Händen gehabt und am Ende nichts davon mitgenommen. :-/ Gerade bei „Mondscheinzauber“ fand ich den abgedruckten Klappentext total unspannend. Er war ganz anders als der, den Du angibst (und vor allen Dingen wesentlich uninteressanter!).

    „Was wenn es Liebe ist“, „Der letzte Exfreund meines Lebens“ und „Das Herz der Dinge“ landet aber mal auf meiner Wunschliste! Die klingen schön! :)

    • Ja, die Kurzbeschreibungen bei den Online-Händlern sind öfters mal nicht identisch mit den Klappentexten. Was »Mondscheinzauber« angeht, scheint das ja gut zu sein – das Buch klingt nämlich m.E. wirklich ganz nett.

  • Jetzt nicht erschrecken: aber da ist absolut gar nichts dabei, was mich interessiert. ^^

  • Ich möchte davon gerne Will, Will lesen. Aber: buchkauffrei, buchkauffrei, buchkauffrei *oooooohm* Bis Ende des Monats muss ich noch durchhalten ^^

  • Das einzige Buch, dass mich interessieren würde wäre „Die Yogaschwestern“. Aber so 100% überzeugt es mich doch nicht, da der Klappentext echt nicht spannend klingt. :(

  • Uhhh ein neues Sandra Brown Buch. Das landet direkt mal auf der Wunschliste :)
    Bei „Was, wenn es Liebe ist“ bin ich mir noch nicht sicher. Vom Klappentext und vom Cover her erinnert es mich stark an „Die Eleganz des Igels“ und davon war ich jetzt ehr weniger angetan…

    Das neue Cover von „Ich gegen dich“ ist zwar jetzt nichts Besonderes, finde ich aber sehr viel ansehnlicher, als dieses mit der Stulle drauf xD

    • Ich fand den Klappentext zu »Was, wenn es Liebe ist« eigentlich auch ansprechend, aber so ganz überzeugt hat er mich trotzdem nicht. Bin mal gespannt, ob es sich jemand holt und rezensiert …

      »Die Eleganz des Igels« hat mich übrigens auch nicht wirklich überzeugt, im Gegenteil – aber französische Bücher und ich passen ohnehin nicht besonders gut zusammen.

  • Ich liebe das Cover von „Mondscheinzauber“, aber das Buch interessiert mich nicht die Bohne. ;-)
    Hach, und bei Sherrilyn Kenyon bin ich schon mehrere Bücher hinterher…

    • Sherrilyn Kenyon hab ich nach zwei Bänden aufgegeben – irgendwie ist die nichts für mich. Hab die drei Bücher, die hier standen, gerade meiner Mutter übereignet.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>