Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


[Druckfrisch] 3. März 2011

Alaaf und helau allerseits! Für Leute, die sich zur fünften Jahreszeit in ihrer Wohnung verschanzen (so wie ich), haben die ersten drei Märztage bereits ein paar neue Bücher gebracht. Darunter »Harry Dresden«, der ja zu Feder&Schwert umgezogen ist; Band 7 soll sage und schreibe 672 Seiten umfassen. (Da frag ich mich doch, ob der Band im Original so viel länger ist als die Vorgängerbücher, oder ob Droemer Knaur bei den bisher auf Deutsch erschienenen Bänden heftig gekürzt hat?! Für eine große Typografie ist Feder&Schwert ja jedenfalls nicht gerade bekannt …)


Jenny Nelson: Küssen al dente (OT: Georgia’s Kitchen)

Georgia Gray ist Head Chef in einem New Yorker Top-Restaurant. Schuldlos wird sie Opfer einer vernichtenden Menükritik. Kurz entschlossen erfüllt sich die junge Frau einen Traum. Sie geht in die Toskana, wo sie in die Geheimnisse der bezauberndsten Küche der Welt eintaucht: in die Düfte der zahllosen Kräuter und die Geschmacksnuancen sonnengereifter Oliven. Ihr Leben scheint perfekt, als sich mit dem Weinbauer Gianni eine Affäre entspinnt. Aber Georgia ist unruhig: Ihr Herz ist in New York. Und sie hat dort noch eine Rechnung offen.

Johanna Driest: Heart beats sex (Originalausgabe)
Mona öffnet die Augen und befindet sich wieder einmal auf einer verrückten Ibiza-Party. Sie ist siebzehn, will das Leben spüren, doch im Moment ist sie in ihrem eigenen Körper gefangen: ein schlechter Trip. Sie beobachtet die DJs und Groupies um sich herum, und die Gedanken stürzen auf sie ein – an ihren Vater, der ihr Ausgehverbot verpasst und ihre E-Mails kontrolliert, ihre Freundin Ulya, mit der sie in die Clubs zieht, und daran, wie sie die angesagtesten DJs kennenlernt, die im Space oder Amnesia auflegen. Beats und Sex, doch am Ende siegt das Herz.

Louise Bagshawe: Diamonds. Wer Luxus will, muss listig sein (OT: Glitz)
Das Schicksal hätte es nicht besser mit den vier Chambers-Schwestern meinen können: Sie führen ein Luxus-Leben, ohne auch nur einen Finger dafür krumm machen zu müssen. Doch dann droht ihr schwerreicher Onkel, ihnen den Geldhahn abzudrehen, denn seine blutjunge Verlobte will auch ein Stück vom Kuchen …


Daniel Glattauer: Leo und Emmi 02 – Alle sieben Wellen

Erstens: Sie kennen Emmi Rothner und Leo Leike? Dann haben Sie also „Gut gegen Nordwind“ gelesen, jene ungewöhnliche Liebesgeschichte, in der sich zwei Menschen, die einander nie gesehen haben, per E-Mail rettungslos verlieben. Zweitens: Für Sie ist die Geschichte von Emmi und Leo und ihrer unerfüllten Liebe abgeschlossen. Mag sein. Aber nicht für Emmi und Leo! Drittens: Sie sind der Ansicht, dass die Liebenden zumindest eine einzige wirkliche Begegnung verdient hätten und der Roman eine zweite Chance auf ein anderes Ende? Bitte, hier haben Sie’s! Viertens: Sie haben keine Ahnung, wovon hier die Rede ist? Kein Problem. In diesem Buch erfahren Sie alles: von Leos Rückkehr aus Boston, von Emmis Eheproblemen und von der siebenten Welle, die immer für Überraschungen gut ist. (Erstmals als Taschenbuch)

Claudia Toman: Olivia 03 – Goldprinz (Originalausgabe)
Kaum hat Olivia ihn gefunden, ist Adrian, der Mann ihres Lebens, auch schon wieder wie vom Erdboden verschluckt. Eine mysteriöse Spur führt sie direkt in das Asialokal »Zum alten Brunnen«, wo sie sehr bald feststellt, dass absolut nichts so ist, wie es scheint, und Glückskekse jede Menge heiße Informationen enthalten können. Und ehe sie sich’s versieht, ist Olivia mitten drin in ihrem größten Abenteuer …

 


Nicole Jordan: Courtship Wars 05 – Gezeiten der Begierde (OT: To Tame a Dangerous Lord)

Rayne Kenyon, der unwiderstehliche Earl von Haviland, entschließt sich zu heiraten – nicht der Liebe, sondern der Erhaltung seines Stammbaums wegen. Seine Wahl fällt auf die schlichte Madeline. Die kann ihr Glück kaum fassen und setzt alles daran, Rayne von ihrer Leidenschaft zu überzeugen. Unversehens sieht sich der Earl einer verführerischen Schönheit gegenüber…

Christine Feehan: Der Bund der Schattengänger 07 – Magisches Spiel (OT: Murder Game)
Sie sind die Schattengänger, eine Gruppe herausragender Kämpfer, deren Fähigkeiten von dem Wissenschaftler Dr. Peter Whitney verstärkt wurden. Schattengänger Kaden Montague wird mit der heiklen Mission betraut, eine Reihe mysteriöser Morde aufzuklären, die angeblich von seinesgleichen begangen wurden. Um die Täter ausfindig zu machen, benötigt er die Hilfe der telepathisch begabten Tensy Meadow, deren erotischer Ausstrahlung Kaden sich jedoch nicht entziehen kann…

Tanja Heitmann: Dämonen-Reihe 02 – Wintermond
In den Schatten der Stadt verbergen sich Geschöpfe, die so dunkel und bedrohlich sind, dass die Menschen ihre Existenz verleugnen. Für Meta aber werden sie erschreckende Wirklichkeit. Nach einer leidenschaftlichen Nacht mit dem undurchschaubaren David verbindet eine tiefe Sehnsucht sie mit dem seltsam wilden jungen Mann. Doch in David lauert ein Wolfsdämon – und sein Rudel verfolgt eigene finstere Pläne… (Erstmals als Taschenbuch)

 


Jim Butcher: Dresden Files 07 – Erlkönig (OT: Dead Beat)

Es ist drei Tage vor Halloween und damit fast ein Jahr nach den Ereignissen von Bluthunger. Chicagos bedeutendster Magier hat Probleme mit seinem neuen Mitbewohner – seinem vampirischen Halbbruder Thomas. Doch bald bekommt Harry Dresden größere Probleme als den mangelnden Ordnungssinn seines Bruders: Seine alte Feindin, die Vampirin Mavra, verlangt von ihm, ihr Kemmlers Wort zu beschaffen, sonst werde sie seiner Freundin, der Polizistin Karrin Murphy, einen Mord in die Schuhe schieben. Weil Harry nicht weiß, worum es sich dabei handelt, zieht er Bob zu Rate, der ihm weiterhelfen kann. Gleichzeitig versucht er auszuloten, wie viel Schaden Mavra mit einer solchen Anschuldigung anrichten könnte.
Derweil tauchen skrupellose Nekromanten in Chicago auf, die auf der Suche nach dem Wort über Leichen gehen. Einer von ihnen trägt das Buch Das Lied des Erlkönigs bei sich, woraufhin sich Harry ein Exemplar dieses Werkes besorgt. Als er erfährt, dass die Neuankömmlinge Schüler Kemmlers waren, eines bösen Magiers, der sich auf einzigartige Weise zum Meister uralter Geister aufgeschwungen hatte, wird ihm klar, dass sie mittels seiner Macht den Erlkönig beschwören wollen.

Adrian Phoenix: Maker’s Song 02 – Nightfall. Rückkehr des Engels (OT: In the Blood)
Gefeierter Rockstar, Vampir und Sohn eines gefallenen Engels – die Welt liegt Dante Prejean zu Füßen. Doch schon bald holen ihn die düsteren Geheimnisse seiner Vergangenheit ein und das FBI sowie eine mysteriöse Organisation setzen alles daran, ihn in ihre Gewalt zu bringen. Als diese auch auf seine Geliebte Heather Jagd machen, muss Dante all seine Kraft aufbringen, um sich der Wahrheit über seine Herkunft zu stellen. Denn nur so kann er die Frau beschützen, die er über alles liebt …

Annette McCleave: Wächter der Seelen 02 – Verlockend wie ein Dämon (OT: Bound By Darkness)
Die Diebin Lena und der Seelenwächter Brian sind auf der Jagd nach den gefährlichen Judasmünzen, die in den Händen der Dämonen die Welt in Chaos und Hass versinken lassen würden. Eigentlich sollten sie sich verbünden, vor allem da sie nur mühsam die gegenseitige Anziehung unterdrücken. Doch Lena hat ein gefährliches Geheimnis …

15 Kommentare zu [Druckfrisch] 3. März 2011

  • Willkommen im Club, ich werde mich heute auch keinen Zentimeter aus der Wohnung bewegen! Der Karneval bleibt draußen! Eben ist aber trotzdem schon so ne blöde Musikkapelle an meinem Fenster vorbeigetrötet :-(

  • Ich habe hier in meiner westfälischen Ecke keinerlei Probleme, dem Karneval aus dem Weg zu gehen, was mir richtig gut gefällt :) Bei Dir sieht es ja nun doch ein ganz klitzekleinwenig anders aus ;) Ich wünsch uns allen viel Spass bei der karnevalsfreien Beschäftigung und ein glückliches Auswahlhändchen :D

  • Hach, mit Harry Dresden hadere ich ja auch schon eine ganze Weile … ja oder nein? xD
    Anfangs lag das Interesse ja nur am Namen (so stupide das auch ist xD), aber eigentlich klingt’s ja doch interessant. oO
    Hm, hm, hm!

  • Ich habe mich auch gut verschanzt – leider gelingt es mir nicht jeglichen Kontakt mit Karneval&Co. zu vermeiden, dafür müsste ich schon vollkommen auf Radio und Fernsehen verzichten. Zum Glück haben wir da ja nur noch eine knappe Woche vor uns. :D

    Ah, ein neuer „Harry Dresden“! :) Mir gefällt sogar das Cover. *g* Aber solange ich nicht noch ein paar frühere Bände in die Finger bekomme, sollte ich wohl nicht mit dem Teil anfangen. Ich überlege ja immer noch, ob ich mir eine englische Box davon zulege. Aber dafür würde ich lieber erst einmal einen antesten, wie es mit dem Verständnis ist – und dann hätte ich den Band doppelt, was ja auch blöd wäre … *ohje*

  • Wir wohnen ja zum Glück am Stadtrand, deshalb geht das Karnevalsgetümmel einigermaßen unbemerkt an uns vorbei, solange wir uns nicht abends in ne Veranstaltung stürzen. Also … an mir zumindest, mein Mann hat’s da weniger gut, der arbeitet in der Innenstadt. ;)

    Shiku: Ich find Harry Dresden echt interessant und würde ihn durchaus empfehlen. Ich könnte bei Gelegenheit endlich mal die Rezensionen zu Band 1 und 2 ausgraben, die irgendwo (fast) fertig auf meinem Recher rumliegen sollten … Und daran, dass mir blöderweise immer noch der Band 3 fehlt, der auf Deutsch vergriffen ist und sauteuer gehandelt wird. Ich hoffe auf die Flohmarktsaison 2011.

    Winterkatze: Du hattest einen Dresden schon gelesen, oder verwechsel ich da was?

  • Ich habe Teil 1 und 5 gelesen. Das waren die einzigen Bände der Serie, die in der Bibliothek noch vorhanden sind. *seufz* Immerhin hielten sich die Spoiler beim fünften Band noch in Grenzen, dafür hat er mich davon überzeugt, dass ich wirklich irgendwann die ganze Reihe haben möchte. ;)

  • Ich hätte nicht gedacht, dass man die Serie relativ problemlos durcheinander lesen kann; bei den ersten beiden Bänden hatte ich nämlich schon den Eindruck, dass die stark aufeinander aufbauen. Vielleicht gibt sich das später?! Dann könnte ich ja Band 4 doch mal auspacken …

  • Vielleicht hatte ich Glück und diese beiden passten einfach gut zusammen. Aber empfehlen würde ich das nicht, weil ich doch ein paar Spoiler bekommen habe. Im Moment hoffe ich, dass ich diese Informationen wieder verdrängen kann, bis ich endlich mal in den Besitz der ersten Teile komme. ;)

    Aber immerhin hat mich die gleichbleibende Qualität von Band 1 und 5 davon überzeugt, dass sich die Reihe als Ganzes für mich lohnt. :D

  • Na gut, dann seh ich wohl doch mal zu, dass ich Band 3 irgendwo herkriege. Wobei ich da wenig Hoffnung habe. Mal schauen, vielleicht les ich das Buch einfach auf Englisch.

  • Dann hättest du doch schon wieder ein Buch für die Challenge. :D

  • *lach* Wenns mir an irgendwas nicht mangelt, dann an Büchern für irgendwelche Challenges! ;)

  • Aber Auswahl ist doch nie verkehrt! *dumdidum*

  • Auch über einen Mangel an Auswahl kann ich nicht klagen, wenn ich so mein frisch eingeräumtes Regal mit englischen Büchern betrachte … *hehe*

  • Verockend wie ein Dämon? Ich grübel gerade, was dieses Wort bedeuten könnte… oder sollte es verlockend heißen? *grübel* (sh. letzter Titel deiner Auflistung)

    Bäh, Wintermond. Das gibts jetzt auch als Taschenbuch? Tja, das Cover ist ja ganz hübsch, aber die Story hat mir damals nicht zugesagt. Hm, die Dresden Files würden mich schon reizen…. *seufz*

  • Verockend, verockend? Ich weiß gar nicht, was du meinst?! *pfeif* *hehe*

    Ich hab ja mit Tanja Heitmann nur einen Versuch gestartet; nach »Morgenrot« (Rezension) hatte ich aber keine Lust mehr auf weitere Bücher.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>