Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


[Buchbeichte] KW 52

Nach einem Weihnachtsfest ohne Bücher folgen anbei noch die letzten Neuzugänge des Jahres 2010.

Oksa Pollock von Anne Plichota und Cedrine Wolf ist inzwischen auch bei mir eingezogen und ich bin sehr gespannt, ob dieses Buch so gut ist der Ruf, der ihm vorweg eilt. Es werden übrigens immer noch Lesebotschafter für das Buch gesucht, wer also noch nicht hat und noch will, der kann sich bewerben.

Darüber hinaus gabs drei englische Bücher: »Wish List«, eine Weihnachtsanthologie, an der u.a. Lisa Kleypas und Lynsay Sands mitgewirkt haben, hab ich nach einer halben Ewigkeit bei BookMooch ergattern können – das Buch wird allerdings bis nächstes Jahr ins Regal wandern, weil ich keine Lust mehr auf Weihnachtsbücher habe. Schließlich haben wir jetzt 2011 und ich will nach vorn blicken, nicht zurück! ;) Den Debütroman von Kieran Kramer, »When Harry Met Molly«, konnte ich erfreulicherweise günstig bei Ebay ergattern, und »Christmas Eve at Friday Harbour« von Lisa Kleypas hab ich ebenfalls gebraucht gekauft. Letzteren hab ich schon gelesen, an »When Harry Met Molly« bin ich gerade dran – mein SuB wird quasi von den neuen Büchern fast gar nicht belastet! (Ist das ne grandiose Milchmädchenrechnung?! *gg*)

9 Kommentare zu [Buchbeichte] KW 52

  • Pia

    Bei „Ocksa Pollock“ bin ich irgendwie total skeptisch (ich habe mich jetzt mal einfach beworben :)), da irgendwie total viele sagen das die die weibliche Form von Harry Potter sein soll. Ich werde es ja sehen, falls sie mir ein Vorabexemplar zuschicken werden.

  • Die Oksa würde ich, glaube ich, auch gerne lesen, aber ich mags nicht, dass ich mich dafür erst wo registrieren muss. Darum wird das Buch an mir vorbeiziehen ;)
    Harry und Molly stand auch eine Weile auf meiner Wunschliste, aber nach einigen Kritiken bin ich dann von abgekommen. Darum bin ich sehr gespannt, wie Du es finden wirst!!
    PS: Ich habe diese Woche KEINE Neuzugänge, ha!

  • OMG, jetzt, wo ich das dicke Ding auf einem Bild sehe, bin ich umso froher (gibt’s das Wort?), dass ich mich nicht beworben hatte. Das Buch kann man ja niemals lesen ohne Schäden zu verursachen!

  • Ach ja, danke für die Erinnerung um das Oksa-Buch wollte ich mich ja auch noch bewerben. Scheint ja ein richtiger Wälzer zu sein.

  • Also ich hab diese Leseprobe gelesen… gut, vielleicht waren das nur Tippfehler alles und es scheint ja ein ziemliches Sammelsurium an Szenen zu sein. Aber dennoch finde ich das Sprachniveau und den Schreibstil eher bescheiden. Sicherlich kann es ganz spannend werden, aber ein Gesamtkunstwerk bezweifel ich.

  • oh, gleich ein paar neue sachen für die english-challenge ;)

  • Was die Lesebotschafterei für »Oksa Pollock« angeht – die ist ja ganz unverfänglich, wenn ich das recht verstanden habe! Es gibt m.E. keine Rezensionsverpflichtung, aber wenn man seinen Eindruck dazu auf der Seite beschreibt, kann man auch Band 2 kriegen. Es ist also möglich, reinzulesen und abzubrechen, wenn es einem nicht gefällt. :)

    Soleil: Sehr tapfer! Kommen dafür in der folgenden Woche umso mehr Bücher, so wie bei mir immer?! *g*
    Hast du viele negative Kritiken zu »When Harry Met Molly« gesehen? Ich bin eigentlich nur auf positive gestoßen!

    Natira: An Material für die English-Challenge mangelt es mir wahrlich nicht! *kicher*

  • @Irina:
    Nicht so viele negative, eher so mittelmäßig bis gute, also keine schlechten in dem Sinne. Bin ich grad zu verstehen?
    Und ähm. Nö. Ich werde zwar am Mittwoch mit meinem Weihnachtsgeld shoppen gehen und das zufälligerweise rund um meinen Lieblingsbuchladen herum, aber sonst dürfte nix weiter kommen. *stolz bin*

  • Ja, ich verstehe, was du meinst – zumal mein Eindruck deine Aussage bestätigt! Allerdings wundere ich mich ein bisschen und frage mich, wo ich eigentlich die Jubelarien gelesen habe. *verwirrt*

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>