Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


Bunt, bunt, bunt sehen wir die Welt!

Ist euch auch schon mal aufgefallen, was für tolle Farben in Liebesromanen immer auftauchen? Von Banalitäten wie reh- oder cognac- und whisk(e)ybraunen, smaragdgrünen, stahlblauen, silbernen und veilchenblauen Augen will ich ja gar nicht sprechen, das kann ja ganz easy getoppt werden!

Wirklich gestaunt hab ich, als ich das erste mal über »jettschwarze« Haare gelesen hab. Inzwischen weiß ich – Wikipedia sei Dank! –, dass Jett »bitumenreiche tiefschwarze Braunkohle mit geringem spezifischen Gewicht (1,23) und samtartigem Fettglanz« ist, die in Deutschland üblicherweise Gagat genannt wird. Wir haben es also offenbar mit einem Helden mit schwarzen, fettig glänzenden Haaren zu tun! (Muss irgendjemand NICHT direkt an Severus Snape denken?!)

Ein sehr beliebtes Attribut zur metaphorischen Verdeutlichung eines Farbtons ist ja auch die Mitternacht, die allerdings offenbar farblich dehnbar ist, vielleicht je nach Mondphase und Bewölkung? Hat schon mal jemand die Adjektive »mitternachtsblau« oder »mitternachtsschwarz« im Deutschen außerhalb eines Liebesromans gehört oder gar selbst verwendet? Also, ich nicht! Mein Mann, von mir mit dieser Frage konfrontiert, mutmaßte munter drauf los, dass die Nacht um Mitternacht vielleicht ganz besonders dunkel und bedrohlich sei – und war empört, dass ich seine Begründung nicht überzeugend fand.

Ganz besonders klasse finde ich persönlich aber ja »erdbeerblond«, zuletzt gelesen in »Gefangene der Leidenschaft«. Das muss wohl ein Euphemismus sein, denn üblicherweise sind Erdbeeren ja nicht blond, sondern rot, also wird Frau Heldin dann wohl rotblond sein, folgere ich mal blitzgescheit. (Das würde auch erklären, wie »Emily Erdbeer« zu ihrem Namen gekommen ist, auch wenn die herzlich wenig mit Romances zu tun hat.)

Mal schauen, was noch so auftaucht an absonderlichen (Farb-)Adjektiven! Ich werde berichten!

4 Kommentare zu Bunt, bunt, bunt sehen wir die Welt!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>