Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


[Druckfrisch] 19. April–7. Mai 2012

Wie angekündigt kommen heute die deutschen Bücher der letzten Tage. Viel Spaß beim Stöbern! :)

 

[dtv]

Joss Stirling: Die Macht der Seelen 01 – Finding Sky (OT: Finding Sky)
Zed Benedict umgibt ein Geheimnis. Mit seiner Arroganz, seiner Unnahbarkeit, seinem Zorn schüchtert er alle ein: Lehrer, Mitschüler. Auch Sky, die sich, allerdings heimlich, stark zu dem unverschämt gut aussehenden Jungen hingezogen fühlt. Doch dann hört sie plötzlich seine Stimme in ihrem Kopf … und er versteht ihre gedachte Antwort! Als Zed daraufhin behauptet, Sky sei sein Seelenspiegel, sein ideales Gegenstück und ein Savant wie er, ein Mensch mit einer übernatürlichen Gabe, glaubt Sky ihm kein Wort. Und will ihm nicht glauben – denn tief in ihr drinnen rührt sich eine Fähigkeit, vor der sie eine Höllenangst hat …

Charlaine Harris, Toni L.P. Kelner (Hg.): Tod auf Urlaub (OT: Death’s Excellent Vacation)
Jeder braucht mal Urlaub – auch Zeitgenossen mit Reißzähnen, Fell und übernatürlichen Fähigkeiten. Unsere Lieblingsheldin Sookie Stackhouse, die gedankenlesende Kellnerin, verschlägt es zu einer Auszeit nach Mississippi in einen zwielichtigen Herrenclub. Aber so ein Sommer kann auch endlos sein, besonders wenn man unsterblich ist. In 13 Geschichten freuen sich Ghouls, Vampire, Gargoyles und andere Übernatürliche auf ihre wohlverdienten Ferien in Kalifornien, Irland, Paris und an weitaus exotischeren Orten.


 

[Knaur]

Lynn Raven: Hexenfluch (OT)
Im Leben der erfolgreichen Ärztin Ella Thorens gibt es nicht viel außer ihrem Beruf. Seit ihre Mutter sie und ihren Vater verließ, hält sie ihr Herz sorgsam verschlossen. Ella ahnt nicht, dass ihre Mutter ihr ein besonderes Erbe hinterlassen hat, bis sie eines Abends Zeugin wird, wie eine Gruppe vermummter Gestalten einen Mann zusammenschlägt. Ella kann die Angreifer vertreiben, doch als sie den Verletzten berührt, fühlt sie, wie eine neue Macht sie durchströmt. Denn Christian Havreux ist ein Hexer, und der Kontakt mit ihm erweckt Ellas magische Kräfte. Christian überredet Ella, sich von ihm ausbilden zu lassen, doch dabei verfolgt er nicht nur uneigennützige Pläne …


Annette Hohberg: Alles, was bleibt (OT)

Siebzehn Jahre lang führten Leo und Gesine eine Ehe wie aus dem Bilderbuch. Bis Leo eines Tages den schicksalhaften Satz sagt: »Mir ist da was passiert.« Der 50-Jährige hat sich in eine jüngere Frau verliebt, Gesine steht vor den Scherben ihrer Ehe und tut das, was sie immer zusammen mit ihm gemacht hat: Sie kocht. Denn Kochen und gutes Essen sind fast so etwas wie die Essenz ihrer Beziehung gewesen. Sie reist in das gemeinsame Haus in der Normandie, im Gepäck 17 Fotos, die die Geschichte ihrer Liebe erzählen und allmählich die Brüche aufzeigen, die sie zu lange nicht sehen wollte. In Frankreich findet Gesine zu sich selbst – und trifft beinahe eine tragische Entscheidung … (Erstmals im Taschenbuch)

Michelle Holman: Herzkurven (OT)
Nach dem Tod ihrer Schwester hat Danny deren verwaiste Kinder zu sich genommen. Als auf einmal ein entfernter Verwandter auftaucht, ist sie entsetzt: will Ross ihr etwa die Kinder wegnehmen? Mit allen Mitteln bekämpft sie ihn – und muss sich dennoch bald eingestehen, dass sie ihn ziemlich charmant findet … (Erstmals im Taschenbuch)

Maeve Binchy: Herzenskind (OT: Minding Frankie)
Die Eltern der kleinen Frankie sind nicht wie die Eltern anderer Kinder: Zwar ist Noel ihr leiblicher Vater, der ihrer Mutter auf dem Sterbebett versprach, für die Tochter zu sorgen, Lisa aber ist eine Gestrandete, die sich mit Noel lediglich die Wohnung in Dublin teilt. Doch alle beide lieben das Kind von ganzem Herzen – bis Moira auftaucht, eine übereifrige Sozialarbeiterin, die nicht glauben kann, dass Noel und Lisa Frankie ein echtes Heim bieten können. Heimlich hat sie sogar schon nach Adoptiveltern für die Kleine gesucht. Als Noel dies erfährt, droht er zu verzweifeln, doch dann stellt das Leben die Weichen noch einmal ganz neu – auch für Moira …

 

[Piper]

Jennifer Donnelly: Teerose 03 – Die Wildrose (OT: The Winter Rose)
Die Herzen von Willa Alden und Seamus Finnegan schlagen für die Gipfel der Welt – und füreinander. Doch auf einer schicksalhaften Bergtour erleidet Willa einen Unfall und ist fortan für ihr Leben körperlich gezeichnet. Voller Vorwürfe wendet sie sich von Seamus ab – die Trennung bricht ihm das Herz. Jahre später kreuzen sich ihre Wege ein zweites Mal, und ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt …

 

[rororo]

Holly McQueen: Die Braut, der man nicht traut (OT: There Goes the Bride)
Nach sechs Jahren in New York kehrt Polly zurück nach London, und sie hat Großes vor: Polly wird endlich ihren Traummann Dev heiraten! Pollys Schwester Bella kribbelt es schon in den Fingern, denn ihre kleine Cateringfirma wird für das Hochzeitsessen sorgen. Auch Grace freut sich für ihre beste Freundin. Doch dann bläst die Braut das Fest aus heiterem Himmel ab. Wovor hat Polly plötzlich Panik bekommen? Bella und Grace stehen vor einem Rätsel. Dabei haben sie selbst ganz andere Sorgen. Als Ehefrau und Mutter fühlt Grace sich nicht so ausgefüllt wie erhofft. Und Bella wünscht sich nichts sehnlicher, als ein Kind zu adoptieren. Aber ihr Freund Jamie ist irgendwie nicht so recht bei der Sache …

Tracy Madison: Magic 01 – Schokus Pokus (OT: A Taste of Magic)
Zum Feiern ist Lizzy an ihrem Geburtstag so gar nicht zumute: Vor genau einem Jahr wurde sie von ihrem Exmann verlassen. Jetzt hat Marc ausgerechnet ihre Konditorei damit beauftragt, eine Hochzeitstorte zu kreieren. Für sich und seine Neue, versteht sich. Wütend macht Lizzy sich an die Arbeit – und knetet ihren ganzen Frust in den Teig: Sie wünscht Marc für die Flitterwochen alles erdenklich Schlechte. Und tatsächlich kommt er ziemlich derangiert zurück. Ist also doch etwas dran an den Gerüchten vom magischen Erbe ihrer Großmutter? Lässt Lizzy mit ihren süßen Köstlichkeiten Wünsche wahr werden? Zum Ausprobieren gibt es jede Menge Kandidaten … Aber kann man sich auch seinen Traummann herbeizaubern?


Janne Mommsen: Oma 03 – Oma dreht auf (OT)

Zusammen mit Ocke und Christa lebt Oma Imke in einer Senioren-WG. Dabei ist Ocke viel jünger und Christa gar keine richtige Seniorin, sondern knackige 57. Sie hat einen Liebhaber, was Ocke heimlich das Herz bricht. Imke dagegen hat die Erinnerung an ihren verstorbenen Geliebten Johannes und außerdem leider ein bisschen Alzheimer. Einmal will sie sogar Johannes auf Amrum besuchen, während die Flut schon einläuft. Das beschert den Verwandten Sorgen, ihr selbst aber neue Freunde und der ganzen WG auf Umwegen so viel Spaß, dass es schon wieder zum Problem wird …

Camille de Peretti: Wir werden zusammen alt (OT: Nous vieillirons ensemble)
Die Bewohner der Seniorenresidenz Les Bégonias in Paris bilden eine unschlagbar bunte Truppe, von zuckersüß bis garstig. Nur eines haben sie gemein: Sie kommen nicht zur Ruhe. Sie kämpfen mit ihren Gebrechen, ihren Erinnerungen, mit Langeweile, mit der lieben Verwandtschaft und nervigen Mitbewohnern. Und mit der Liebe: Thérèse findet den Mann ihres Lebens, spät, aber umso heftiger. Der selbstverliebte Kapitän Dreyfus gibt Madame Alma und ihren Freundinnen Anweisungen, wie sie sich an Bord der Residenz zu verhalten haben – bis er durch ein Loch im Gartenzaun entflieht. Der Sohn bemerkt es nicht, er küsst gerade die Pflegerin …


Sara Gruen: Alles Glück dieser Erde (OT: Riding Lessons)

»Alles Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde« – davon will Anna Zimmer nichts mehr wissen, seit ein tragischer Unfall ihre Reitkarriere und die Hoffnung auf eine Olympiateilnahme jäh beendete. Zwanzig Jahre später liegt Annas Leben ein weiteres Mal in Scherben: Ihr Mann verlässt sie wegen einer Jüngeren. Kurzentschlossen kehrt sie mit ihrer Tochter nach New Hampshire auf den Reiterhof der Familie zurück. Dort warten alte und neue Probleme auf sie – und ein Pferd. Doch Anna muss sich erst ihrer Vergangenheit stellen, bevor sie erkennt, dass das wahre Glück zum Greifen nah ist …

Elsa Pettersson: Eine Liebe auf Gotland (OT)
Normalerweise wäre die rothaarige Restauratorin Lisa kaum nach Gotland gereist. Aber als sie Abstand von einem Mann braucht, kommt ihr eine Kunsthistorikertagung auf der schwedischen Insel gerade recht. Gleich nach der Ankunft rasselt sie mit dem Inselführer Malte zusammen, der sie barsch auf die Regeln im Naturschutzgebiet hinweist. Dann taucht er auch noch bei dem Reiterhof auf, in dem sie sich einquartiert hat. Doch irgendwie fühlt sich Lisa von dem ungehobelten Kerl angezogen. Bei der Mittelalterwoche in Visby zeigt sich: Malte kämpft nicht nur um den Sieg beim Ritterturnier. Und Lisa träumt nicht nur von einem Ritter …


Emanuelle Arsan: Emmanuelle 01 – Emanuelle oder Die Schule der Lust (OT: Emmanuelle. La leçon d’homme)

Die vollkommene Lust. Die junge Pariserin Emmanuelle ist frisch mit einem Diplomaten verheiratet. Sie folgt ihrem Ehemann ins ferne Bangkok. In der exotisch verzauberten Welt von Thailand öffnen sich der empfindsamen Frau die Türen zu einer ihr bisher unbekannten Sinnlichkeit. Bald legt sie ihre Hemmungen ab, macht sich frei von Konventionen und Tabus. Sie durchläuft eine stürmische «Schule der Lust» und lernt, ihre sexuellen Phantasien und Wünsche ganz und gar auszuleben. In der erotischen Begegnung mit Männern wie Frauen bringt sie ihr Begehren bis zur vollkommenen Erfüllung … (Neuauflage)

 

[Heyne]

Jana Voosen: Liebe mit beschränkter Haftung (OT)
Mia Sommer ist eine unverbesserliche Romantikerin, liebt kitschige Liebesfilme und schleicht sich auch schon mal in eine fremde Hochzeit ein. Doch frisch verlassen kommt sie ins Grübeln. Was, wenn es sie gar nicht gibt, die große Liebe? Wie lange kann sie ihren Mutterinstinkt noch an Freunden und ihrem Jack-Russel-Terrier Idefix ausleben? Die kleine, fiese biologische Uhr tickt. Kurz entschlossen startet Mia ihr neues Lebenskonzept: Familie: Ja! Liebe: Nein! Kann das gut gehen?

Carly Phillips: Serendipity 01 – Ich will doch nur küssen (OT: Serendipity)
Von Männern hat Faith genug! Frisch geschieden kehrt sie in ihre Heimatstadt Serendipity zurück. Dort begegnet sie ausgerechnet dem Mann, den sie seit zehn Jahren nicht vergessen kann: Ethan Barron. Der attraktive Bad Boy stellt ihre Gefühlswelt gehörig auf den Kopf und lässt sie wieder von der großen Liebe träumen. Als dann aber Ethans Halbschwester auftaucht, wird alles schrecklich kompliziert …


Alexis Morgan: Paladin 02 – Schattenwächter (OT: Dark Defender)

Sie sind die Wächter, die die Grenzen zum Jenseits kontrollieren. Blake Tahern ist einer von ihnen. Doch er hat schon zu oft gekämpft und war einem Zustand, furchtbarer als der Tod, schon so nah, dass langsam der letzte Rest Menschlichkeit aus ihm weicht. Dann aber ereilt ihn ein Hilferuf von Brenna, seiner einstigen großen Liebe und seiner Seelenverwandten: Ein dunkles Geheimnis hat sie in höchste Gefahr gebracht. Wird Blake sie retten können?

Cindy Spencer Pape: The Gaslight Chronicles 01 – Steam & Magic. Feuerspiel (OT: Steam & Sorcery)
London, Mitte des 19. Jahrhunderts: Bis in die finstersten Ecken der Stadt ist Sir Merrick Hadrian bekannt und gefürchtet. Mit neuartiger, dampfbetriebener Technologie und verwegenem Mut jagt er alles, was sich zwischen dem Diesseits und dem Jenseits tummelt. Doch die fünf Straßenkinder, die er bei sich aufnimmt, bringen ihn an seine Grenzen. Seine Rettung ist die bezaubernde Gouvernante Caroline Bristol, die bald nicht nur Merricks Zöglinge in Atem hält. Aber ihrem geheimnisvollen Arbeitgeber bleibt wenig Zeit, Carolines Herz zu erobern, denn die Dämonen der Unterwelt rüsten sich zu einem vernichtenden Angriff. Merrick kann sie nur mit Carolines Hilfe und ihrer verborgenen magischen Gabe besiegen …

 

[btb]

Jill Sooley: Die Witwen von Paradise Bay (OT: The Widows Of Paradise Bay)
In Prissy Montgomerys Ehe ist es nicht mehr zum Besten bestellt. Seit Monaten schon denkt sie sich immer neue Ausreden aus, nur um Sex mit ihrem Mann Howard zu vermeiden. Doch dann eröffnet er ihr eines Tages, dass er sich scheiden lassen will, und für Prissy bricht eine Welt zusammen. Damit hat sie nun doch nicht gerechnet. Hals über Kopf verlässt sie das gemeinsame Heim in Toronto und verkriecht sich tief gedemütigt bei ihrer Mutter in Paradise Bay – ihrem malerischen Heimatort an der Küste Neufundlands. Zu ihrem Erstaunen trudeln bald die ersten Beileidsbekundungen ins Haus: Offensichtlich hat Prissys Mutter kurzerhand eine Todesanzeige für Howard in die örtliche Zeitung setzen lassen …

 

[Diana]

Bethan Roberts: Köchin für einen Sommer (OT: The Good Plain Cook)
Sussex, Sommer 1936: Als die neunzehnjährige Kitty erfährt, dass die exzentrische Amerikanerin Ellen Steinberg im idyllischen Willow Cottage eine Köchin sucht, gibt sie sich als solche aus, obwohl es mit ihren Kochkünsten nicht weit her ist. So betritt die schüchterne junge Frau eine Welt, die so schockierend wie reizvoll ist: Ellen lebt das Leben mit allen Sinnen, badet nackt in der Sonne und liebt ihren Liebhaber George äußerst freizügig. Doch George scheint sich auch zu Kitty hingezogen zu fühlen. Das sich anbahnende Gefühlschaos droht allen zum Verhängnis zu werden, als Ellens Tochter Geenie Zeugin wird und einen Plan ausheckt … (Erstmals im Taschenbuch)

Veronica Henry: Für immer am Meer (OT: The Beach Hut)
Nachdem Jane Miltons kürzlich verstorbener Ehemann ihr nichts als Schulden hinterlassen hat, steht sie vor einer schweren Entscheidung: Sie muss ihre Strandhütte an der Südküste Englands, die seit fünfzig Jahren im Besitz der Familie ist, zum Verkauf anbieten. Hilfe erhält sie dabei von Ray, dem Verwalter der Strandhütte, der die warmherzige Jane nur ungern gehen sieht. Auch Janes Söhne und deren Familien sind mit dem Verkauf ganz und gar nicht einverstanden. Doch ein letzter langer Sommer in dem malerischen Ort Everdene liegt noch vor ihnen — ein Sommer voller Erinnerungen und unerwarteter Wendungen …

Julie Cohen: Mit den Augen meiner Schwester (OT: Getting Away With It)
Als Kind konnte Liza Haven es kaum erwarten, ihrem beschaulichen Heimatort Stoneguard zu entfliehen. Lange war sie schon nicht mehr dort – seit jenem schrecklichen Weihnachtsfest, als die Mutter Lizas Schwester Lee zu ihrer Nachfolgerin in der familieneigenen Eiscreme-Manufaktur bestimmte. Als Liza nun nach Jahren in Amerika nach England zurückkehrt, muss sie feststellen, dass ihre scheinbar perfekte Schwester sich aus dem Staub gemacht hat. Unbeabsichtigt schlüpft sie in Lees Rolle und erkennt, dass deren Leben nicht so leicht und sorgenfrei ist, wie sie immer angenommen hatte. Ihren kleinen Heimatort hingegen findet sie gar nicht mehr so übel – Lees festen Freund Will übrigens auch nicht …

 

[Dressler]

Josephine Angelini: Starcrossed 02 – Göttlich verloren (OT: Dreamless)
Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich! Eine packende Saga um eine Liebe, die nicht sein darf!

[Carlsen]

Rachel Ward: Numbers 03 – Den Tod im Griff (OT: Infinity)
2030 – Adam ist kein Unbekannter mehr. Seit er versucht hat, die Menschen vor der bevorstehenden Katastrophe zu warnen, weiß jeder von seiner Gabe. Denn wenn Adam in fremde Augen schaut, kann er das Todesdatum seines Gegenübers sehen. Und genau das macht ihn zum Objekt der Begierde von Saul und seinen Männern. Um Adam unter Druck zu setzen, entführen sie Sarahs Tochter Mia. Adam bleibt nur eins: Er muss so tun, als wäre er zur Zusammenarbeit bereit. Denn noch ahnt niemand, dass auch Mia eine unheimliche Gabe besitzt. Und die kann zu ewigem Leben verhelfen …

15 Kommentare zu [Druckfrisch] 19. April–7. Mai 2012

  • Finding Sky… *cheer* :)

    Ansonsten wusste ich gar nicht, dass es ein neues Buch von Sara Gruen gibt. Hört sich ja fast ein bisschen wie der Pferdeflüsterer an. :D

    Übrigens ist „Die Wildrose“ schon der dritte Teil in der Teerosen-Reihe von Jennifer Donnelly. :) Der steht bei mir auch im Schrank und wartet darauf, gelesen zu werden, nachdem „Die Teerose“ und „Die Winterrose“ mir so gut gefallen haben.

  • Ach so, noch was: Bei Josephine Angelini muss ich auf die englische Ausgabe warten, wo gibt’s denn sowas?? Und irgendwer muss mir nochmal erzählen, was da alles passiert ist, das war zum Schluss so viel, das meiste weiß ich nicht mehr. Der Klappentext verwirrt mich nämlich, gelinde gesagt. :P

    • Mich wundert es ja, dass es nicht mehr Liebesromane mit Pferdesetting gibt, wo doch so viele Frauen auf Pferde abfahren. Dass das Gruen-Buch wie »Der Pferdeflüsterer« klingt, find ich aber nicht. (Sagte ich schon mal, dass ich »Der Pferdeflüsterer« hasse?! *g*)

      Danke für den Wildrosen-Hinweis. Hab ich direkt geändert.

      Was Angelini angeht: Ich kann da nicht helfen, ich hab nen weiten Bogen um die Bücher geschlagen. Vielleicht hat »Hazy Memories« was dazu online?

  • Ja, Finding Sky lacht mich auch schon ganz schön doll an! Doch ich werde jetzt noch abwarten was die ersten Rezensionen und Kommentare sagen bevor ich ernsthaft drüber nachdenke mir dieses Buch zuzulegen. ;o)
    Habe manchmal (leider) das Gefühl, dass es in Richtung Jugendliteratur alles nur noch ein Einheitsbrei ist, auch wenn es mir alles gefällt… :o(

    • Wenn man vom Teufel spricht… *lach*
      Hab es gerade bei Lovelybooks gewonnen. ;o) Mal sehen, was so auf mich zukommen wird. :D

      • Geht mir auch so wie dir: Ich finde auch, dass die ganzen Jugendbücher gleich klingen, vor allem die mit paranormalen Elementen. Aber du kannst das ja jetzt ausprobieren – Glückwunsch zu deinem Gewinn! :))

  • Nichts für mich dabei, was ich nicht schon auf irgendeine Weise (bereits gelesen) habe. :)

    • Hast du denn »Emanuelle« schon gelesen?! *gg

      Jetzt mal ernsthaft, ist das nicht unglaublich, dass »Emanuelle« schon wieder neu aufgelegt wird? Ich hab bei der Zusammenstellung noch zu meinem Mann gesagt: »Wenn einem kein Programm mehr einfällt, legt man olle Schinken wie Emanuelle wieder auf«. Dann hab ich aber gesehen, dass die letzte Auflage von Anfang 2000 ausverkauft ist – es scheint also immer noch wirklich richtig Bedarf zu geben! Unfassbar.

      • *lol* Nee, hab ich nicht gelesen, sollte ich?

        Manchmal ist es erstaunlich, welche Bücher sich so gut verkaufen, dass sie ausverkauft sind, oder? Oder der Verlag hat nur eine kleine Auflage gedruckt. ;)

        • Mmmm … Ich finde nicht, dass man »Emuanuelle« unbedingt gelesen haben muss, obwohl ichs in meiner Jugend ziemlich spannend fand. Das Buch ist ja schon aus den späten 1950er-Jahren und ein echter Klassiker in dem Bereich. Gab auch mehrere Soft-Pornos dazu. ;)

  • Göttlich verloren ist ja sowieso ein Muss. ABer Finding Sky möchte ich auch unbedingt haben. Hoffentlich kann ich es irgendwann ertauschen oder sowas.

  • Finding Sky subbt bei mir ja schon in englischer Ausgabe – und wieder ein Buch, was ich vor Erscheinen der dt. Ausgabe nicht geschafft habe zu lesen. Ansonsten lächelt mich kein Buch an. *hehehe*

    Und nach wie vor bleibe ich dabei: Das Göttlich verdammt-Cover ist hässlich. Wirklich hässlich. *brrrr* Sowas würde ich mir niiiieee und nimmer ins Regal stellen.

    • Kenn ich – ich kauf ja auch ständig englische Bücher, die dann aber noch auf dem SuB rumdümpeln, wenn schon die deutsche Ausgabe rauskommt. *rolleyes*

      Was das Cover von »Göttlich verdammt« angeht, bin ich ganz bei dir. Ich find das auch unglaublich hässlich!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>