Kategorien

Amazon-Partnerprogramm

Hinweis: Alle Amazon-Links sind Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn du auf den Link klickst und bei Amazon einkaufst. Das hilft mir, den Blogs zu finanzieren.


[Druckfrisch] 21. Juli 2011

Jede Menge neue Bücher, unter anderem von Lübbe, Fischer und Piper – darunter auch die neuen Romane von Paige Toon, Alex Flinn und Christine Feehan.


Paige Toon: Einmal rund ums Glück (OT: Chasing Daisy)

Daisy Rogers ist verliebt und das ist überhaupt nicht gut. Nicht nur, weil ihr berühmter Ex weder aus ihrem Leben noch aus ihrem Kopf verschwunden ist, sondern vor allem, weil der Mann ihrer Träume, William Trust, eine Freundin hat schon seit Jahren. Und als Formel 1-Fahrer setzt er auch noch täglich sein Leben aufs Spiel.
Von Melbourne über Monte Carlo und Sao Paulo bis Singapur ist Daisy zusammen mit ihrer Freundin Holly als Hostess in der Grand Prix-Welt unterwegs. Und mit den vielen Geheimnissen, die zwischen ihnen stehen, besteht keine Gefahr, dass ihr Leben langweilig werden könnte.

Paige Toon: Du bist mein Stern (OT: Johnny Be Good)
Meg kann es nicht fassen sie soll die neue persönliche Assistentin, von Rockstar Johnny Jefferson werden! Und zwar sofort.
Und bevor Meg auch nur begreifen kann, was da gerade mit ihr passiert, sitzt sie auch schon im Flugzeug nach Los Angeles und taucht ein in eine Welt voller Glamour und Promisternchen. Meg versucht ihren Job so professionell wie möglich zu machen, aber Johnny macht ihr die Sache nicht wirklich leicht. Er ist einfach viel zu sexy und seine Augen viel zu unverschämt schön! Zum Glück ist da noch Johnnys Freund Christian, der Meg mit seiner ruhigen Art dabei hilft, einen kühlen Kopf zu bewahren. Allerdings wie lange noch? (Erstmals im Taschenbuch)



Katrin Tempel: Stillst du noch oder lebst du schon? (Originalausgabe)

Endlich ist das Stillen vorbei! Endlich kann das Leben wieder beginnen!, denkt sich Alexandra. Doch da hat die junge Mutter die Rechnung ohne Mann und Töchterchen gemacht. Denn die beiden lieben das beschauliche Leben auf dem Land und können auf abendliches Ausgehen gut verzichten; wenn es nach ihnen ginge, würde Alexandra sowieso nur noch brav zuhause sitzen und sich um den Haushalt kümmern. Doch damit kann sich Alexandra nicht abfinden; erst recht nicht mit dem Gedanken, dass es mit ihrer Karriere schon vorbei sein soll, bevor sie richtig angefangen hat. Alexandra zieht den Still-BH aus und ihre Manolos wieder an – und rüstet sich zum Kampf …

Laurie Notaro: Spooky Little Girl – Ein Geist zum Verlieben (OT: Spooky Little Girl)
Lucy hat nach der geplatzten Hochzeit mit ihrem Verlobten Martin wirklich eine Pechsträhne: Sie läuft vor einen Bus – und erwacht im näheren Jenseits. Und zwar in einer Geisterschule, wo unglücklich Verstorbene lernen, was es heißt, etwas spooky zu sein. Wie wird man eine erfolgreiche Seele und erfüllt seine letzte Mission? Lucy gibt sich alle Mühe, ein guter Geist zu sein, denn ansonsten müsste sie die Ewigkeit in ihrem alten Zuhause verbringen. Wo ihr (Ex-)Verlobter offensichtlich bereits nach einem Ersatz für sie sucht. Himmel, was ist eigentlich mit ihrem Leben passiert? Und warum, zum Teufel, scheint sie trotz ihres tragischen Unfalls eigentlich niemand zu vermissen?

 

Katie Fforde: Botschaften des Herzens (OT: Love Letters)

Durch einen Zufall erhält Laura die Chance, als Buchhändlerin ein großes Literaturfestival mitzuorganisieren. Unter anderem soll sie den zurückgezogen lebenden irischen Bestsellerautor Dermot Flynn zur Teilnahme bewegen. Als Laura, die ein großer Fan seiner Romane ist, ihm nun persönlich gegenübersteht, muss sie sich mit zweierlei vertraut machen: Erstens sieht Dermot unverschämt gut aus, und zweitens ist er nur unter einer Bedingung bereit, auf ihr Angebot einzugehen. Eine Bedingung, die Lauras Leben schon bald völlig aus den Fugen geraten lässt …

Roopa Farooki: Corner Shop (OT: Corner Shop)
Jahrelang hat der Charmeur Zaki seine Familie mit seinem kleinen Laden über Wasser gehalten. Jetzt will er den Laden schließen und endlich auch die eigenen Träume ausleben. Aber da ist Delphine, seine Schwiegertochter, die aus ihrer Ehe ausbrechen will und sich nach leidenschaftlicher Liebe sehnt ═ ausgerechnet mit ihm! Und sein Enkel Lucky braucht Zaki und seinen Laden mehr denn je… (Erstmals im Taschenbuch)

 

Inga Lindström: Wiedersehen im Sehnsuchtsland. Liebesgeschichten aus Schweden (OT)

Für viele von uns ist Schweden das Land der Träume: am Ufer eines Sees sitzen, die überwältigende Schönheit der Natur betrachten und die Ruhe genießen. Mit Inga Lindström begeben wir uns in dieses wundeschöne Land im hohen Norden und teilen Liebe und Leid mit den freundlichen Menschen dort. Geschichten, die zu Herzen gehen: Sommertage am Liljasee, Die Pferde von Katarinaberg, Vickerby für immer Mit vielen schwedischen Rezepten zum Nachkochen …

Tamara McKinley: Legenden der Traumzeit (OT: Legacy)
Begeistert schaute Ruby auf die ausgedehnten Weiden, die wogenden Hügel, mäandernden Bäche und die schattenspendenden Bäume. Im Gras spielte der Wind. Der Himmel war strahlend blau, die Sonne vergoldete die Wipfel. »Ein Garten Eden«, hauchte sie. Noch ahnt Ruby nicht, dass in ihrem australischen Paradies Gefahren lauern. Das Goldfieber verführt ihren Mann James, der die junge Frau ganz allein auf ihrer Schaffarm zurücklässt. Nur weil Finn, ihre Jugendliebe, sie im Kampf gegen die Naturgewalten unterstützt, meistert sie ihr entbehrungsreiches Leben. Aber dann kehrt James zurück und beschwört aus Eifersucht eine Katastrophe herauf …

 

Marcel Mathiot: Die erotischen Abenteuer des Monsieur Mathiot. Bekenntnisse eines späten Liebenden (OT: Carnets d’un vieil amoureux)

Mit neunzig trifft ihn die Liebe noch einmal mit voller Wucht – und zwar in Gestalt von vier Frauen. Denn nach knapp siebzig innigen Ehejahren ist Marcel Mathiot wieder Junggeselle und bereit für erotische Abenteuer im hohen Alter. Und dabei entdeckt der Witwer, dass die Liebe am Ende des Lebens so intensiv sein kann wie nie zuvor … Das Tagebuch eines leidenschaftlich Liebenden: poetisch, humorvoll und voller Esprit.

Daniel Zahno: Rot wie die Nacht
Die Fremde im Zug fasziniert Ben auf den ersten Blick. Alena, die schöne Unbekannte, wird bald schon seine Geliebte. Doch was als Flirt begann, verwandelt sich rasch in eine amour fou, die nur schwer zu leben ist. Schwer für alle drei Beteiligten … (Erstmals im Taschenbuch)

 
 

G.A. Aiken: Dragon 03 – Dragon Touch (OT: What a dragon should know)

Die Drachen sind zurück! Gwenvael der Schöne ist bezaubert, als er dem angeblich schrecklichsten Geschöpf der Nord lande begegnet: Dagmar ist eine kleine Frau mit praktischer Kleidung und stahlgrauen Augen hinter einer strengen Brille. Ein Eisklotz in Menschengestalt, der sich ob der Reize von Gwenvael dem Schönen völlig unbeeindruckt zeigt. Doch Gwenvael setzt ihrer Zurückhaltung sein ganz eigenes Feuer entgegen. Wer wäre schließlich besser dafür geeignet, das kühlste Geschöpf der Welt zum Schmelzen zu bringen, als ein wirklich heißer Drache?

Nancy Holder/Debbie Viguié: Witch/Wicked 04 – Hexentraum (OT: Spellbound)
Holly ist nicht mehr dieselbe, als sie endlich aus der Traumzeit zurückkehrt. Dämonen haben die Kontrolle über ihren Körper übernommen, und die einst mächtigste Hexe aus dem Geschlecht der Cahors ist nicht wiederzuerkennen. Als Michael Deveraux, der größte Feind des Clans, mit einer Armee von Toten über Seattle herfällt, kann der geschwächte Zirkel der Hexen des Lichts nur tatenlos zusehen. Und dann bringt Michael auch noch ihre Anführerin Holly in seine Gewalt. Nun ist es an den übrigen Mitgliedern des Zirkels, Holly zu retten. Vor allem Jer wird alles tun, um seine große Liebe und Seelenverwandte aus den Fängen seines bösen Vaters zu befreien …

 

Christine Feehan: Karpathianer 20 – Jägerin der Dämmerung (OT: Dark Slayer)

Ivorys Herz ist versteinert. Vor langer Zeit wurde sie von ihrem Volk betrogen und von ihrer Familie verstoßen. Nun ist sie auf der Jagd. Ihre Opfer: Vampire. Eines Tages nimmt sie den Duft eines Mannes auf, der ihre Seele gefangen nimmt. Razvan. Er ist ihr Retter, ihr Seelengefährte. Ein Karpatianer. Seit Jahrhunderten schon führt er einen Kampf, den er nur verlieren kann ═ und er ist kurz davor aufzugeben. Als die beiden einen gemeinsamen Feind ausmachen, erwacht in ihnen der Wunsch zu leben ═ und zu kämpfen. Sie stellen sich ihrem größten Gegner. Doch sind sie auch in der Lage, ihren geheimsten Sehnsüchten zu folgen und die heilende Macht der Liebe zu erkennen?

Christine Feehan: Karpathianer 01 – Mein dunkler Prinz (OT: Dark Prince)
Wenn ein Karpatianer sich vermählt, dann für die Ewigkeit. Wenn ein Karpatianer liebt, dann grenzenlos und leidenschaftlich. Als Mikhail Dubrinsky in einer dunklen Stunde die Stimme von Raven vernimmt, dringt sie wie heilendes Licht in seine verzweifelte Seele. Er ahnt, dass diese Frau sein Leben vollkommen verändern wird. Doch sie weiß noch nicht, dass Mikhail sein wahres Ich vor ihr verbirgt. Als der dunkle Fürst langsam immer mehr von ihr in Besitz nimmt, beginnt Raven zu begreifen, zu welcher Leidenschaft er fähig ist … (Neuauflage)

Mary Jo Putney: Stone Saint 01 – Im Zauberbann der Liebe (OT: The Marriage Spell)
Als Jack bei einem Reitunfall schwer verunglückt, bewahrt die magisch begabte Abigail ihn vor dem sicheren Tod. Nach seiner Rettung bittet Abby ihn um einen ganz besonderen Gefallen: Jack soll sie heiraten. Da er nichts mit Magie zu tun haben möchte, stimmt er der Hochzeit mit der Heilerin nur widerwillig zu. In seiner Ehe lernt Langdon jedoch nicht nur, Abby zu schätzen und zu lieben. Es kehren auch seine magischen Fähigkeiten zurück, die lange und gut versteckt tief in ihm schlummerten. Und erst jetzt kann er diese wertvolle Gabe für sich annehmen. Aber ist er auch bereit, sich endlich den dunklen Schatten seiner Vergangenheit stellen?

 
 

Decyn Quinn: Demon Lover (OT: Possession)

In der Familienbibliothek entdeckt Kendra ein uraltes Buch. Es ist eine wertvolle Ausgabe des «Delomelanicon»; angeblich hat Luzifer selbst es verfasst. Sie spürt, dass magische Kräfte von diesem Werk ausgehen. Kräfte, die sie in ihren Bann ziehen, sie verführen wollen. Und als der Dämon Remi dem Buch entsteigt, kann Kendra nicht widerstehen: Sie muss sich ihm hingeben. Mit Leib und Seele. Mit Haut und Haar. Mit all ihren heimlichen Gelüsten und Leidenschaften. Zwischen Kendra und Remi entwickelt sich eine Passion, die nicht von dieser Welt ist …

Fredrica Alleyn: Die Geiseln (OT: Fiona’s Fate)
Fiona und Bethany sind Gefangene. Geiseln der berüchtigten Trimarchi Brüder, denen Fionas Mann Geld schuldet. Bis dieser das Geld aufgetrieben hat, müssen die Frauen den Trimarchis gehorchen. Und das tun sie gern. Schließlich sind die italienischen Brüder äußerst geübte Liebhaber …

 
 

Alex Flinn: Kissed (OT: Cloaked)
Der 17-jährige Johnny arbeitet in den Ferien im Schusterladen eines Hotels in Miami. Er glaubt, das langweiligste Leben überhaupt zu führen und ist sich sicher, dass er bis an sein Lebensende Schuhe reparieren wird. Heimlich träumt er aber davon, ein international bekannter Schuhdesigner zu werden. Als eines Tages die schöne Prinzessin Victoriana in dem Hotel absteigt, scheint sich das Blatt zu wenden. Sie bittet Johnny um Hilfe bei der Suche nach ihrem Bruder, Prinz Philippe, der von einer bösen Hexe in einen Frosch verwandelt wurde. Johnny hält Victoriana zunächst für verrückt und glaubt ihr kein Wort ═ bis sie ihm zwei magische Geschenke übergibt, die ihm bei der Suche nach dem verzauberten Prinz helfen sollen. Johnny macht sich auf den Weg, um den entführten Frosch zu retten – und erhält unerwartet Hilfe von seiner besten Freundin Meg …

Rhonda Stapleton: Verflixt, diese Liebe (OT: Stupid Cupid)
Felicity braucht einen Nebenjob – und warum sollte sie nicht für eine Dating-Agentur arbeiten, die junge Mädchen sucht? Doch schnell stellt sich heraus, dass sie ihre eigenen Mitschüler verkuppeln soll – und zwar nicht durch Taktik, sondern mithilfe von E-Mails, die wie Amors Pfeil funktionieren. Die Liebeszauber von Amor sind nämlich noch lange nicht verschwunden. Der Nachteil: So ein Zauber hält nur zwei Wochen an, danach zeigt sich erst, ob es wahre Liebe ist. Ob das gut geht? Auf jeden Fall ist Chaos vorprogrammiert …

 

Claudia Grey: Evernight 03 – Hüterin des Zwielichts (OT: Hourglass)

Evernight, die Schule der Vampire, wurde von den Jägern des Schwarzen Kreuzes vernichtet und bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Doch Bianca, die Tochter zweier Vampire, hat ohnehin mit ihrem Volk gebrochen. Sie möchte niemanden aussaugen und durch dessen Tod endgültig zum Vampir werden. Stattdessen hat sie sich entschlossen, dem Schwarzen Kreuz beizutreten, denn nur so kann sie ihrer großen Liebe Lucas nahe sein. Da nähert sich Biancas achtzehnter Geburtstag und ihre Vampirnatur gewinnt immer mehr die Oberhand. Wird sie sterben, wenn sie ihr Schicksal nicht annimmt? Lucas ist bereit, sein Leben für sie zu geben, damit sie endgültig zum Vampir werden kann und so unsterblich wird. Doch Bianca lehnt ab. Sie will lieber tot sein, als für alle Ewigkeit von Lucas getrennt zu sein. Was Bianca nicht ahnen kann: Sie wird gar nicht zum Vampir. Ihre wahre Bestimmung ist noch viel erschreckender …

Katie Kacvinsky: Die Rebellion der Maddie Freeman (OT: Awaken)
Eine Stadt in den USA, wenige Jahre in der Zukunft: Maddie, 17, lebt wie alle um sie herum ein digitales Leben. Schule und Verabredungen – das alles findet im Netz statt. Doch dann verliebt sie sich in Justin – für den nur das wahre Leben offline zählt. Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin gegen die Welt der sozialen Netzwerke, in der alles künstlich ist. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben – und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zu einer Schlüsselfigur. Und sie muss sich entscheiden: Auf welcher Seite will sie stehen? In welcher Welt wollen wir leben – und uns verlieben?

23 Kommentare zu [Druckfrisch] 21. Juli 2011

  • Kissed und Maddie Freeman möchte ich auch unbedingt noch lesen!

  • „Kissed“ hab ich auf dem ebook Reader im Original, aber ansonsten ist für mich mal wieder rein gar nichts dabei. ;)

  • Stephie: Ich werde erst mal ein paar Rezensionen zu »Kissed« abwarten. So sehr spricht mich der Klappentext nicht an, und das Froschkönig-Märchen mag ich auch nicht besonders.

    Anna-Lisa: Kein Paige-Toon-Fan? Und hast du eigentlich mal Aiken ausprobiert?

  • Das erste Buch von Paige Toon subt hier bei mir noch immer und nein, Aiken hab ich bisher nicht probiert. Ist aber, glaub ich, auch auf meinem Ebook Reader. ^^

  • Ich habe vor Jahren mal (auf Englisch) „Der dunkle Prinz“ von Feehan gelesen – gruselig schlecht.

  • Anna-Lisa: Ich glaube, Aiken könnte dir gefallen, nimm dir das im Urlaub mal vor! ;)

    Clio: Ich fand meinen ersten Feehan eigentlich damals ganz nett, hab anschließend aber mehrfach versucht, zwei weitere Bücher von ihr zu lesen und kam nie über 30 Seiten hinaus. Die Frau scheint aber Expertin darin zu sein, die immer gleiche Story zigfach zu wiederholen und trotzdem begeisterte Fans zu haben, die ihre Bücher lieben. Das muss man auch erst mal schaffen!

  • Mal schauen. Erst werden die Bücher gelesen, die ich auch als tatsächliche Bücher mitnehme. ^^

  • Ich kann Clio nur zustimmen: „Der dunkle Prinz“ einmal durchgequält und seitdem kein Buch mehr von Feehan angerührt…… Obwohl ich die Figuren an sich ja interessant fand, aber der Rest… *schüttel*
    Ich find’s auch Wahnsinn, dass scheinbar SO viele diesen Büchern verfallen sind.

    Ich wusste gar nicht, dass Evergrey schon jetzt erscheinen sollte! :O Ich hatte irgendwie den 25. im Gedächtnis. Aber umso besser, denn mein Exemplar kam heute schon an. *~* Ein paar andere Novis schmachten mich ja auch schon an… *seufz*

  • „Kissed“ würde mich interessieren, aber ich glaube die Kritiken zum Original haben mich abgeschreckt, obwohl ich „Beastly“ ja sehr gut finde. Ich werde wohl auch ein paar Rezis zur Übersetzung abwarten :)

    Was der dritte Teil der Evernight-Reihe ist schon auf Deutsch erschienen? Ich sollte wohl wirklich mal den zweiten und dritten Band lesen, die seit dem englischen Erscheinen bei mir rumsubben, aber irgendwie klingt die Reihe inzwischen so lahm :/

  • Ich muss mir unbedingt „Kissed“ von Alex Flinn zulegen – bin nämlich echt gespannt ob mich das Buch genau so begeistern kann wie „Beastly“.

    LG
    Bella

  • Ami Li Misaki: Feehan ist definitiv ein Phänomen! Und was Evergrey angeht: Ich wünsch dir viel Spaß mit dem Buch – mich persönlich hat die Autorin ja schon mit Band 1 verloren! ;)

    Herzlich willkommen hier übrigens! :))

    Lucina: Waren die Kritiken zu »Kissed« schlecht? Hab ich gar nicht mitgekriegt – oder es schon wieder vergessen. Dein Kommentar bestärkt mich aber in jedem Fall daran, lieber erst mal ein paar Rezensionen abzuwarten!

    Bella: Au ja, lies mal, siehe Kommentar an Lucina! ;)

  • Uhhhhuuu, ich glaub nicht, dass euch der dritte Teil der Evernight-Reihe gefallen wird, aber ich kann mich auch täuschen. Die Story ist mir ab dem dritten Band einfach zu abstrakt und unwirklich geworden, ganz das Gegenteil von dem, was man aus den ersten beiden Bänden kannte, wobei für mich persönlich der zweite immer noch der beste ist. Aber da dritte so grottig war, hab ich den vierten auch nicht mehr gelesen… einfach schrecklich diese Reihe.

    Hm… „Kissed“ würde mich auch nicht ansprechen, auch wenn ich das Märchen vom Froschkönig mag, klingt die Umsetzung irgendwie nach ner Mischung aus Froschkönig und das tapfere Schneiderlein… auch diese Kombination einfach … gruselig…

    Hach, Paige Toons Bücher stehen bei mir weit oben auf dem Wunschzettel. „Lucy in the Sky“ hat mich ja damals total begeistert. Ist glaub ich auch schon wieder zwei Jahre her, seit ich das Buch gelesen hab… *seufz*

    Und zwei weitere sind bestellt (der Aiken und das Demon Lover-Buch) und hab mindestens gerade zwei weitere Bücher entdeckt, die ich mir mal für nen näheren Blick anvisiere! ;)

    Übrigens hab ich bisher noch keinen Feehan gelesen, was sich nach euren Kommentaren wohl nicht als Verlust werten kann. *gg*

  • Kissed und Evernight habe ich bereits hier und bin auf letzteres schon ganz gespannt.

    Wobei ich bei Kissed noch ein paar Bedenken habe, habe die ersten Kapitel angelesen aber das ist alles irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes.

  • animasoul: Was, Ever… ist NOCH unwirklicher geworden?! *kicher* (Tschuldigung, ich konnte mich nicht beherrschen!)

    Bin gespannt, ob dir Aiken gefällt! Und falls du möchtest, könnte ich dir (geschätzt) 15 Bände Feehan zukommen lassen! *ggg*

    Brina: Oh, klingt, als sei es eine gute Entscheidung gewesen, mit »Kissed« noch ein wenig zu warten!

  • Klar, wird „Ever…“ noch unwirklicher und unverständlicher! Verzeihung aber… wie können ein Geist und ein Vampir?? Äh… lassen wir mal die Details für alle diejenigen, die das Buch noch lesen wollen. *hust*

    Bin ich auch, was den Aiken angeht!! Ich mag Gwenvael schon aus den vorherigen Bänden sehr!! Er ist derjenige unter den Drachen, der kein Fettnäpfchen auslässt, einfach zum Schreien… hast du eigentlich schon einen der Aiken gelesen?

    Was die Feehan-Bände angeht… äh…nein, danke… mach dann doch lieber nen Bogen drum… hab momentan echt viele Bücher für meinen SuB dazugekriegt, obwohl ich die 70 nicht sprengen wollte… allein diese Woche sind 6 Werke bei mir eingezogen… *pfeiff*

  • Ich fand Band 1 von Ever… schon schlimm genug, aber ich wiederhol mich! Geist und Vampir? Klingt nach Black Dagger! *gg*

    Zu Aiken: Frag einfach nicht!!! (Nein, ich hab noch immer keinen gelesen! *murr*)

    Also, Feehan musst du UN-BE-DINGT mal ausprobieren, animasoul. Die sind … äh … eine Erfahrung wert! *g*

  • Fragt sich nur in welche Richtung sich dann meine Feehan-Erfahrung neigt… *hust* So wie es hier klang, würde sich wahrscheinlich ins Negative abdriften… so ähnlich wie bei einer deutschen Autorin, deren Namen ich gerade nicht nennen will, die immer wieder dieselbe Grundhandlung, Charaktersetting usw. verwendet, nur neu eingepackt. Schrecklich! Irgendwann will man auch mal was anderes…

  • Irina: Wenn man bedenkt, dass ich Beastly in einer Nacht mal ratzfatz durch hatte und ich nun beim 6. Kapitel schon gucke, wie weit es bis Kapitel 7 ist, heißt es nicht unbedingt was gutes bei mir.

    Vielleicht sind meine Erwartungen auch einfach zu hoch.

  • animasoul: Ja, also … aber EINEN könntest du doch probieren! Und dann einen schönen Verriss schreiben! *gg* (Übrigens hab ich tatsächlich keine Ahnung, welche deutsche Autorin du meinst!)

    Brina: Ja, sowas kenn ich. Bei solchen Büchern muss man nicht nur ständig schauen, wann das Kapitel zuende ist, sondern es fällt einem auch regelmäßig ein, was man mal schnell noch im Netz nachschauen muss! *g

  • Hm… welches Buch von Frau Feehan würdest du denn zum Verreissen empfehlen können? ;)
    (Wirklich nicht? Dabei hast du von besagter deutscher Autorin auch einen Titel gelesen und ihr Debütwerk nicht gerade als gut beschrieben, wohingegen ich ja schon Angst hatte, dass A**zon meine Bewertung zu ihrem dritten Buch überhaupt nicht veröffentlicht, da ich nicht gerade zimperlich mit dem Buch zu werke gegangen bin!)

  • Alle! *kicher* Nein, ernsthaft. Ich hab ja wie gesagt nur eines komplett gelesen (Der Fürst der Nacht), und das fand ich immerhin erträglich (8/15). Das war aber auch einer meiner allerersten Liebesromane, und alle weiteren Bücher (Bände 1 und 3) konnte ich beim besten Willen nicht beenden, weil ich sie echt schrecklich fand. Ich glaub nicht, dass du die Autorin unbedingt ausprobieren musst – wobei sie schlechter als Elizabeth Amber auch nicht ist! ;)

    Und ich weiß wirklich nicht, wen du meinst. Heitmann? *grübel*

  • 100 Punkte kriegt der Kandidat! Wie bist du denn auf Frau Heitmann gekommen? ;)

    Hm… mal sehen, vielleicht kriegst du ja was fürs richtig raten. *gg*

  • Mir ist kein anderer Debütroman einer deutschen Autorin eingefallen, den ich rezensiert habe und die inzwischen schon mindestens drei Bücher auf dem Markt hat! *hehe*

Hinterlassen Sie eine Antwort

Sie können diese HTML Tags verwenden.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>