Kategorien

Archive

2018 Reading Challenge

2018 Reading Challenge
Irina has read 1 book toward her goal of 25 books.
hide

[E-Books] Hoffentlich setzt sich der Trend nicht fort

Während hierzulande von E-Book-Lesern immer wieder bemängelt wird, dass die E-Books zu teuer sind, weil sie nur geringfügig weniger kosten als die gedruckten Ausgaben, kann man bei englischen Massenmarkt-E-Books inzwischen schon beobachten, dass sie sogar teurer sind als die gedruckten Versionen. Zumindest die Kindle-Ausgaben bei Amazon. Man kann nur hoffen, dass sich dieser Trend nicht […]

[Marginalie] Scheitern ist relativ

Beim Buchreport gabs vor einiger Zeit einen Artikel zum Selfpublishing, in dem unter anderem diskutiert wird, dass das Selfpublishing eine Blase ist, die bald platzen könnte. Neben einigen nachvollziehbaren Argmenten (Plagiatsproblem und Bücherschwemme) wird folgendes angeführt: Nicht zuletzt werden Autoren oft gehypet und können sich im klassischen Buchmarkt nicht behaupten […]. So sei zum Beispiel […]

[Schnäppchen] Kostenloses E-Book von Victoria Dahl

Anlässlich des Valentinstags verschenkt Mira heute einen Liebesroman von Victoria Dahl. Teil 1 der Serie fand ich ja nicht so dolle (s. HIER), aber für umsonst kann man ja mal! Danke, Mira! :)   Klappentext: Erotische Lektüre macht Lori Appetit – auf den knackigen Architekten Quinn Jennings. Aber der hat nur seine Baupläne im Kopf… […]

E-Lesen: iPad oder Kindle?

Angeregt durch den Buchreport-Artikel »Powerleser orientieren sich um« und Sandras Kommentar möchte ich mal meine Erfahrungen mit beiden Geräten teilen. Ein iPad besitze ich schon seit längerer Zeit, und ich hab auch von Anfang an gern damit gelesen – immer öfter. Das Schriftbild ist bei frei wählbarer Schriftart/-größe klar und super zu lesen, und ich konnte […]

Adler-Olsen lenkt ein: E-Book-Boykott aufgegeben

Nachdem ich ja vor einigen Tagen einen empörten Artikel über die verzögerte Veröffentlichung der E-Book-Version von Adler-Olsens neuestem Buch »Verachtung« geschrieben habe, will ich nun kurz, aber ebenso prominent darauf hinweisen, dass der Autor seinen (temporären) Boykott aufgegeben hat. Um »dem großen Druck der Leser nachzugeben und um Raubkopien vorzubeugen«, hat sich der Däne dazu […]

[Marginalie] Verachtung des Trends

Von vielen Fans sehnlichst erwartet, ist am 24. August endlich der vierte Fall für Carl Morck, Sonderdezernat Q, von Jussi Adler-Olsen erschienen. Allerdings nur in gedruckter Form – E-Book-Leser schauen in die Röhre, denn die digitale Version kommt erst am 1. März 2013. Mir persönlich ist das im Prinzip egal, weil ich die Serie ohnehin […]

[Aufreger] Rabattierte iTunes-Karten und die Buchpreisbindung

Der Buchreport hat die »Preisbindungstreuhänder« grandioserweise darauf aufmerksam gemacht (und ist offenbar mächtig stolz darauf), dass mit verbilligten iTunes-Karten auch Bücher im Apple AppStore gekauft werden können, sodass man Apple nun wegen Preisbindungsverstößen abgemahnt hat. Dass ein Buch im eBook-Store des AppStores immer noch zum gebundenen Preis angeboten wird, spielt dabei offenbar keine Rolle, wenn […]

[Marginalie] Einstieg ist alles

Ich bin vorhin einem Lesetipp von irgendeinem Buchmagazin gefolgt (ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, welches es war), um mir ein Video zu drei E-Book-Readern im Test anzuschauen. Der Einstiegssatz des Testers lautete wie folgt: E-Reader für elektronische Bücher sind nach wie vor recht beliebt. Zumindest scheinen das die Hersteller zu denken, die immer wieder […]

[Schnäppchenalarm] My Soul to Take

Heute gibts bei Amazon als Kindle-Deal des Tages »My Soul to Take« von Rachel Vincent für nur 99 Cent. Es handelt sich um Band 1 der Soul-Screamers-Serie, die übrigens auch auf Deutsch bei Mira erscheint.   Klappentext: She doesn’t see dead people. She senses when someone near her is about to die. And when that […]