Kategorien

Archive

2017 Reading Challenge

Irina has read 1 book toward her goal of 40 books.
hide

[Flashback] Leseliste Januar 2017, Teil 1

Hier kommt Teil 1 der Leseliste für Januar. Teil 1, weil ich fand, dass die Liste mit sage und schreibe achtzehn Büchern, die ich alle kommentiert habe, einfach zu lang wird, sodass die einzelnen Bücher für meinen Geschmack zu sehr untergehen. Wenn ich wegen anhaltender Schlaflosigkeit weiter in diesem Tempo lese, find ich diese Form […]

Gegenüberstellung: Das Ende der Keuschheit/Reckless

Wie in der Rezension angekündigt, folgt heute eine Gegenüberstellung des englischen Originaltextes von »Reckless« und der deutschen Übersetzung »Das Ende der Keuschheut«. Man erlaube mir die Anmerkung, dass es angesichts solcher Übersetzungen m.E. kein Wunder ist, dass die jungen Historical-Romance-Leserinnen vom Aussterben bedroht sind – dieses schwülstige Zeug will doch kein junger Mensch lesen! Warum […]

[Rezension] Anne Stuart: Reckless

Deutscher Titel: Das Ende der Keuschheit House of Rohan, #02 Klappentext (Cora-Ausgabe): »Montague House« – nur flüsternd spricht man in Charlottes Kreis über das Haus der Sünde. Es heißt, dass dort ein Geheimbund zügellosen Sinnesfreuden nachgeht. Ein Ort, den jede keusche junge Dame meiden sollte! Doch Charlotte beschließt, sich einzuschleichen, um Beweismittel gegen die „Gentlemen“ […]

[Rezension] Anne Stuart: Gefährliches Verlangen

Originaltitel: Demon Count Demon Count, Band 1 Klappentext: Charlotte Morrow, eine junge, bezaubernde Engländerin, begibt sich nach dem Tod ihrer Mutter auf die Reise nach Venedig. Sie will unbedingt Graf Luc del Zaglia, ihren Vormund, kennenlernen, obwohl sie mehrfach vor seinem dämonischen Wesen gewarnt wird. In der Lagunenstadt erfährt sie dann auch schon bald von […]

[Rezension] Anne Stuart: Ruthless

The House of Rohan, Buch 1 Inhalt: Paris, 1768. Die Engländerin Elinor Harriman lebt zusammen mit ihrer Schwester Lydia, ihrer Mutter und zwei Bediensteten am Rande des Existenzminimums in Paris. Als ihre spielsüchtige, schwer syphiliskranke Mutter eines Tages mit dem letzten Wertgegenstand aus dem Haus türmt, folgt Elinor ihr notgedrungen ins Château de Giverney, wo […]