Kategorien

Archive

2017 Reading Challenge

Irina has read 1 book toward her goal of 40 books.
hide

Was ist das mit den Frauen?

Wie ich mitgekriegt habe, erfreuen sich neuerdings offenbar Motorradgang-Liebesromane einiger Beliebtheit. Ihr wisst schon, solche Typen wie die Hells Angels und die Bandidos, die Prostitution, Drogen- und Waffengeschäfte kontrollieren und sich gegenseitig bekriegen. Wenn man sich die Jungs anschaut, die im Zuge der Berichterstattung so abgebildet sind, sind das schon rein optisch nicht gerade Kerle, […]

Mit »Shades of Grey« (allein) zu Haus

Dieser Artikel schlummert in seiner Ur-Fassung bereits seit 2013 in meinem Dashboard, damals noch unter dem Titel: Therapy in Zeiten von »Shades of Grey«. Ich habe mich an ihn erinnert, als ich bei Amazon – ganz versehentlich, is eh klar – auf die nagelneue und brandheiße „Official 50 Shades of Grey Pleasure Collection“ gestoßen bin, die […]

(Un-)Cover: Mir fehlt die Fantasie

Kann mal bitte jemand die Körperteile für mich zuordnen? Was küsst der da? ;)

(Un-)Cover: Die Qual der Wahl

Gerade beim Aufräumen meines Desktops gefunden: drei Cover, die einen sprachlos machen. Da fällt es wirklich schwer zu entscheiden, welches am schrecklichsten ist, oder? Man richte sein besonderes Augenmerk bitte auf den beachtlichen Prügel (selten war der Begriff treffender als hier) unter dem sexy … ähm … Wallegewand des Herren auf Cover Nr. 3! ;)

[Alle verrückt] Die Buchbranche dreht durch. Und zwar völlig.

Wie u.a. der BuchMarkt berichtet, hat Carlsen auf die Aufregung zweier Buchhändlerinnen reagiert und eine Textänderung in zukünftigen Ausgaben eines Conni-Bandes zugesichert. Grund: In besagtem Buch bekommt Conni von ihrer englischen Freundin einen Amazon-Gutschein geschenkt, den sie online – ONLINE!!! – einlösen kann. Das findet Conni spitze – geht nach Ansicht der Sortimentsbuchhändlerinnen aber natürlich gar nicht. […]

Die »Vorsicht Buch!«-Kampagne

Ist euch schon die »Vorsicht Buch!«-Kampagne untergekommen, die den Menschen das Buch und seine wundervollen Effekte in Erinnerung rufen und gleichzeitig den Buchhändler vor Ort unterstützen soll? Leider findet die Kampagne bislang in erster Linie in Buchhandlungen statt, also dort, wo buchaffine Leute ohnehin hingehen. Die sind aber wohl eigentlich eher nicht Zielgruppe der Kampagne, […]

Was ihr schon immer übers iPad wissen wolltet …

  … werdet ihr definitiv NICHT durch den Kauf des Buches »I-Pad: Dieses Gerät Changes Everything« erfahren.     Besonders gelungen finde ich den folgenden Absatz, in dem der wunderbare Begriff »ich-Pad« geprägt wird.       (Oh Mann, Amazon! Wie wärs mal mit ner Qualitätskontrolle? Oder eine Reaktion auf Beschwerden über die Qualität von […]

Warten auf den neuen Sarah MacLean. Oder: Spaß mit Hermes und AmazonPrime.

Ich erwäge gerade ernsthaft, mir AmazonPrime zuzulegen und probiere den Dienst daher gerade im 1-Monats-Test aus. Eine erste Erkenntnis lautete: Ich bestell deutlich mehr als zuvor, weil ich früher Kleinkram für unter 20 Euro wegen des fälligen Portos nicht direkt bestellt, sondern gesammelt und häufig dann das Interesse daran verloren habe. (Ich bin noch nicht […]

Liebe Verlage, eure political correctness kotzt mich an!

Ich weiß, ich wiederhole mich. Aber aus gegebenem Anlass muss ich es einfach noch mal loswerden, denn nach Pippi sind nun die Preußler-Werke dran. »Sprachliche Modernisierungen« nennt Thienemann die Änderungen an den Büchern, damit die aktuelle Generation sie auch versteht. Wörter, die Kinder heutzutage nicht mehr kennen, werden also schnell mal elimiert, damit sie sie […]

[Marginalie] Verachtung des Trends

Von vielen Fans sehnlichst erwartet, ist am 24. August endlich der vierte Fall für Carl Morck, Sonderdezernat Q, von Jussi Adler-Olsen erschienen. Allerdings nur in gedruckter Form – E-Book-Leser schauen in die Röhre, denn die digitale Version kommt erst am 1. März 2013. Mir persönlich ist das im Prinzip egal, weil ich die Serie ohnehin […]