Kategorien

Archive

2018 Reading Challenge

2018 Reading Challenge
Irina has read 1 book toward her goal of 25 books.
hide

Lyx nennt die Titel des Programms für Frühjahr/Sommer 2013

Lyx hat bei Facebook auf das neue Programm hingewiesen, das jetzt online ist – zwar noch ohne Cover und Inhaltsbeschreibungen, die Titel sind aber ja auch schon mal was! :)

Ich hab leider keinen Überblick mehr, ob möglicherweise wieder was eingestellt wurde (oder gar was), auf jeden Fall werden zahlreiche bewährte Reihen fortgeführt und ein paar neue Reihen von bekannten Autoren aufgenommen, so etwa Breathless, die neue Erotikserie von Maya Banks, oder Kyndred von Lynn Viehl.

Bücher unbekannter(er) und in Deutschland noch gar nicht verlegter Autoren gibt es meiner Meinung nach deutlich weniger als noch zuletzt. Entweder hat man inzwischen mehr Geld für Lizenzen von größeren teureren Autoren oder man traut sich – nachdem so viele Serien eingestellt werden mussten – nicht mehr so recht, etwas zu wagen. Vielleicht auch beides.

Im Bereich der Historical Romances (ich weigere mich nach wie vor beharrlich, den von Lyx eigens eingeführten Begriff »Romantic History« zu verwenden!) finden sich zwei auch für mich interessante neue Autorinnen, nämlich Cecila Grant und Alissa Johnson; auf letztere bin ich gerade erst bei Lucina aufmerksam geworden. Mal schauen, ob ich die beiden Autorinnen vielleicht ausprobiere.

Außerdem für mich interessant ist die Firelight-Serie von Kristen Callihan. Es handelt sich dabei um historische Romantic Fantasy, und Band 1 hab ich schon lange im Visier, obwohl ich ja eigentlich gar keine Lust mehr auf Romantic Fantasy habe.

Ansonsten gibts vier neue Notizbücher (Bernd Perplies: Flammen über Arcadion | Richelle Mead: Bloodlines – Magisches Erbe |  Cecilia Grant: Ein unsittliches Angebot | Lara Adrian: Midnight Breed) und einen Titel, der mich wirklich richtig überrascht hat: ein Thriller (!) der mir unbekannten Autorin Saskia Berwein: Todeszeichen: Ein Fall für Leitner und Grohmann Band 1. (Überraschend finde ich daran übrigens nicht, dass ich die Autorin nicht kenne, sondern dass jetzt auch Thriller Einzug ins Lyx-Programm halten.)

Hier gehts zu Lyx und dem gesamten Programm.

15 Kommentare zu Lyx nennt die Titel des Programms für Frühjahr/Sommer 2013

  • Von Cecila Grant habe ich mal ihren zweiten Roman begonnen und muss sagen, der Roman war so gar nichts für mich, rein thematisch… ._. Ich finde es aber schön, dass Lyx was Historicals (Romantic History mag ich als Begriff auch nicht *g*) angeht nicht nur auf die richtig bekannten Autorinnen setzt, wobei es da für mich auch Perlen gibt, die unbedingt nach Deutschland kommen sollten.

    Bei Alissa Johnson kommt ja eine Serie nach Deutschland, bei der es wenn ich mich nicht täusche um Spione geht, ich bin mir noch unsicher, ob mir das gefällt, aber ich werde es ausprobieren. Nur ärgere ich mich fast mir die Romane schon auf Englisch gekauft zu haben, zumindest die ersten beiden, da die ja im Original vergriffen sind habe ich jetzt weiß mehr oder weniger eklige Ausgaben hier liegen und trotz der Übersetzungunsicherheit hätte ich doch lieber ein schönes neues Lyx-Exemplar. ^^

    Kristen Callihan kannte ich noch gar nicht, aber irgendwie reizt mich die Reihe. Ich bin zwar kein Paranormal Romance Fan aber in Kombination mit einem Historical kann ich dem Genre dann doch was abgewinnen. ^^

    • Von Cecilia Grant hab ich mir vor nicht allzu langer Zeit auch nen Roman ersteigert, allerdings noch nicht reingelesen. Was hat dir denn nicht gefallen?

      Spione? Oh je!!!

      • Es war halt nur nicht mein Fall, ziemlich düster und negativ emotional, ich würde also die Atmosphäre war sehr dunkel. Es ging um Krieg und andere emotionale Vergangenheit blablabla halt. ^^ Dazu war die Heldin auch noch eine vollbeschäftigte Mätresse von irgendeinem Kumpel oder Ex-Mitsoldaten des Helden, der sie irgendwie bei einer Wette ersteigert hat? Weiß ich nicht mehr so genau, es ging zumindest um Glückspiel. Der Held wirkte zwar sympathisch, aber ich mag es halt allgemein nicht wenn die Heldin eine Kurtisane ist, ist einfach nichts für mich. ^^

        Habe ich gehört, ob das mit den Spionen stimmt weiß ich allerdings nicht. Kann ja auch ein Ex-Spion sein. *g* Oder eine Ex-Spionin :D

  • Silke

    Ich freue mich das Lyx auch das Erotik-Genre erschließt. Mit der Übersetzung der Maya Banks Erotik-Trilogie hatte ich nicht gerechnet, vor allem da ich die englischen letzte Woche bei TBD vorbestellt habe :-)Ich finds auch toll das es mit den Breeds von Lora Leigh weiter geht. Bei den historischen interessiere ich mich für den Kate Noble (aber da will ich erstmal den kürzlich erschienenen lesen) und den Meredith Duran.

    LG Silke

    PS und Off Topic – >Ich lese grade „Double time“ und muss mich echt durchkämpfen. Die Serie hat für mich leider an Zauber verloren :-(

    • Vor allem geht das echt extem schnell mit der Übersetzung der Breathless-Trilogie! Find ich in jedem Fall auch gut, dass das Erotik-Segment erschlossen wird – allerdings nicht so richtig überraschend. An dem Genre kommt man derzeit ja kaum vorbei.

      Zu »Double Time«: Ich hatte das erste Kapitel (oder vielleicht auch die ersten zwei) gelesen und das Buch direkt wieder weggelegt. Mir war so gar nicht danach. Und was du schreibst, macht mir auch nicht wirklich Lust auf mehr … :(

      • Chrissi

        Double Time nimmt mich jetzt auch nicht wirklich gefangen
        Lese jetzt schon das zweite Buch zwischendrinn – aber ich denke ich werde es heute zu Ende lesen.
        Irgendwie schwanken die Bücher von Olivia Cunning ziemlich… Das letzte Buch von Sole Regret fand ich ja richtig klasse – sie kann es schon wenn sie will (und Zeit hat)

        • Okay, dann lags vielleicht nicht an mir und meiner Stimmung, sondern am Buch. Bei Cunning scheints echt Licht und Schatten zu geben – da darf man ja auf die Bände 3 und 4 gespannt sein …

  • Ute

    Deine Seite ist echt toll!

    Mir persönlich sind es zuviele Historicals und Contemporarys. Aber wenigstens gibt es noch einige paranormals, auch wenn die Reihen um Allyson James und Darynda Jones wohl eingestellt wurden, da hier keine neuen Bücher gelistet sind.Es fällt schwer, sich auf die neu gelisteten Reihen einzulassen, da die Vergangenheit leider gezeigt hat, dass diese nach nur ein oder zwei Büchern wieder eingestellt werden.
    LG Ute

  • Der Titel zum neuen Julie James Buch „Wiedersehen macht Liebe“ ist mal wieder reichlich bescheuert. ^^ Aber der Inhalt ist wirklich, wirklich gut! ;-)

    Danke für die Info!

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte löse die Rechenaufgabe! (Registrierte Benutzer können ohne Captcha-Abfrage kommentieren.) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.