Kategorien

Archive

2018 Reading Challenge

2018 Reading Challenge
Irina has read 1 book toward her goal of 25 books.
hide

[Nachgefragt] Mrs. Wilcox stellt die Ermittlungen ein

Weil mir beim Stöbern in der neuesten Mira-Programmvorschau aufgefallen ist, dass der letzte Band der »Mrs. Wilcox«-Serie von Emilie Richards immer noch nicht angekündigt wurde, hab ich mal nachgefragt, ob er denn noch kommen wird. Leider hat der Verlag meine schlimmsten Befürchtungen bestätigt, die niederschmetternde Antwort lautete:

Leider machen wir den 5. Band tatsächlich nicht mehr bei Mira. Trotz unserer Liebe zu der Reihe kamen die Bücher erstaunlicherweise nicht so gut an.

Damit hat es wieder einmal eine Hobby-Ermittlerin erwischt – dieses Genre ist offenbar wirklich schwer auf dem deutschen Markt zu etablieren, obwohl Mira mit der Serie in meinen Augen alles richtig gemacht hat. Soll heißen: Man hat die Bücher erfreulicherweise nicht mit einem aufregenden Klappentext und einem blutigen Cover versehen, obwohl sich zwischen den – sehr hübschen! – Buchdeckeln nur ein Cozy-Krimi verbirgt. Schade, dass sich die scharfsinnige Pfarrersfrau nicht durchsetzen konnte, sie hätte es verdient gehabt. Fans der Serie bleibt nur, sich den nicht übersetzten fünften Band im Orginal zu besorgen. Und wer die deutschen Bände 1–4 trotzdem haben will, sollte sich vielleicht beeilen …

 

Die fünf Originale:

 

Die deutsche Mira-Ausgabe:

16 Kommentare zu [Nachgefragt] Mrs. Wilcox stellt die Ermittlungen ein

  • Das ist ja wirklich sehr, sehr schade… Ich habe die Bücher immer richtig gerne gelesen! :-(

    Lg Marie

  • Das ist wirklich schade, ich mochte den ersten Band. Auf der anderen Seite habe ich das Gefühl, dass diese Wohlfühlkrimis auch sehr wenig beworben werden und da die Mund-zu-Mund-Propaganda nur langsam anläuft, gehen solche Reihen schneller unter als sie bekannt werden können.

  • Das Genre scheint hier wirklich nicht gut zu laufen – die meisten Reihen, die ich ausprobiert habe, sind ja gar nicht erst übersetzt. Ich find’s auch schade, zumal mir die deutschen Ausgaben gut gefallen haben – Band 4 liegt noch ungelesen hier; ob ich danach auf Englisch weiterlese, muß ich mir noch überlegen.

  • Ich glaub, die Werbung ist das eine Problem. Und das andere könnte sein, dass das Genre Cozy-Krimi hier so unbekannt ist, dass die Bücher immer in die falschen Hände geraten und erwartungsvolle Krimileser spannende Ermittlungen erwarten …

    Kiya: Wäre ja nur noch ein Band. Aber vielleicht kann man stattdessen einfach auch was Neues ausprobieren! :)

  • Dass es im Deutschen so lange keinen Begriff für Cozies gab – und dann kam dieses schreckliche „Häkelkrimi“ auf, was ja auch wieder abschreckend wirkt -, ist bestimmt ein gravierender Grund für das Scheitern solcher Serien.

    Dabei gibt es einige „Wohlfühl“-Krimireihen, die sich in Deutschland etabliert haben z.B. die Sneaky-Pie-Krimis, die ja wesentlich beliebert sind als die „richtigen“ *g* Bücher der Autorin. Hätte man rechtzeitig dafür einen „Überbegriff“ gefunden, dann würde das bestimmt seit Jahren eine solide Käuferschicht anziehen. Zumindest hatte ich als Buchhändlerin häufig genug Kunden, die Krimis suchte, die man in diese Kategorie zählen könnte.

    • Stimmt, Rita Mae Brown mit ihren Sneaky-Pies … Warum ausgerechnet DIE Serie etabliert werden konnte, ist mir ja irgendwie schon ein Rätsel. Ich fand die anfangs ja auch nett, aber dann wurden die Bücher immer blöder …

  • Na, die Reihe hat sich etabliert, weil die Geschichten anfangs nett waren und die Leute dann lieber weiterhin solche Romane gekauft haben, als dass sie kein Cozies lasen. ;)

    Ich habe so einige Serien im Regal, die in Deutschland auf mehr als fünf Bände kamen (was dafür spricht, dass es Leser dafür gibt und gab), die man zu den Cozies zählen kann. Aber das hilft alles nichts, wenn diese Bücher entweder bei kleinen Nischenverlagen rauskommen, in deren eigentliches Programm sie nicht passen, oder wenn sie von den größeren Verlagen nicht passend angepriesen werden.

    • Winterkatze: Ja, das stimmt wohl, dass das nichts hilft, wenn keiner die Bücher kennt.

      Wobei mir gerade noch einfällt, das Econ ja ne Weile ziemlich viele Cozy-Serien auf dem Markt hatte. Ich hab da vor ner halben Ewigkeit mal welche gelesen, mindestens ein Putzfrauen- und ein Hundekrimi waren darunter. Die fand ich aber beide nicht dolle, soweit ich mich erinnere – sonst hätte ich sicher mehr als einen Band gelesen.

      • Ah, waren das die mit den bunten Covern? Davon habe ich auch einige gelesen, wenn ich mich richtig erinnere. Es gibt bei den Cozies ja so eine große Auswahl, ich bin mir sicher, dass es da einen Markt in Deutschland gäbe … *g*

        • Ja, genau. Kleine gezeichnete Bildchen auf einem Fond in kräftiger Farbe, wenn ich mich recht erinnere. Mir will zwar gerade partout weder ein Autor noch ein Titel einfallen, aber da gabs sogar einiges an Büchern, glaub ich.

          • Die Head-Hunter-Krimis von Annette Meyers, die Darina-Lisle-Krimis von Janet Laurence (die könnten dir auch gefallen), die Jacqueline-Kirby-Krimis von Elizabeth Peters und natürlich die Goldy-Bear-Reihe von Diana Mott Davidson (die dir vielleicht auch gefallen würde). Oh, und der Putzfrauenkrimi müsste „Sauberer Geschäfte“ (und die Nachfolgebände) sein von Kathy Hogan Trocheck – davon habe ich auch nur zwei aus der Bibliothek gelesen. Außerdem kann ich mich noch an eine Reihe erinneren, die „Tantchen“ im Titel hatte … *g*

  • Schade, aber vielen Dank für den Hinweis! Dann werde ich die Reihe gleich im Original beginnen. :) ich find das immer sehr ärgerlich, wenn sowas passiert. Wenn es wirklich nur noch um einen Band geht, hätte der Verlag da nicht mal ein Auge zudrücken können? Lief die Reihe echt so schlecht, dass sich das nicht mehr gelohnt hätte? Wirklich sehr schade.

    • Ich geh fast mal davon aus, dass die Serie wirklich grandios schlecht lief – sonst hätte man den einen Band bestimmt noch veröffentlicht. Aber wissen tu ichs natürlich nicht … :)

  • Ich finde es sehr schade, habe mir aber schon fast gedacht, dass es mit Mrs. Wilcox nicht weiter gehen wird… :(
    Aber wirklich blöd, dass sie sich noch einen Ruck geben und den letzten Band noch veröffentlichen.

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte löse die Rechenaufgabe! (Registrierte Benutzer können ohne Captcha-Abfrage kommentieren.) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.