Kategorien

Archive

2017 Reading Challenge

Irina has read 1 book toward her goal of 40 books.
hide

[Buchsplitter] 27. April 2012

 

Bücher, Buchankündigungen und Autoren

J.K. Rowlings neues Buch »The Casual Vacandy« wird im Orginal am 27. September 2012 bei Little, Brown & Co erscheinen und ca. 480 Seiten stark sein. Die deutsche Ausgabe wird bei bei Carlssen als HC für 24,95 Euro veröffentlicht. (Die Beschreibung macht mich ja überhaupt nicht an. Euch?)

Bis dahin kann man sich jetzt nicht nur mit den englischen, sondern auch mit den deutschen Potter-E-Books die Zeit vertreiben.

Christopher Paolini wird einen fünften Eragon-Band schreiben.

Becca Fitzpatrick beantwortet Fragen zur »Hush, hush«-Graphic-Novel.

Hier kann man die ersten zwei Kapitel von Maggie Stiefvaters »The Raven Boys« lesen.

Jaci Burton hat sich zu ihren nächsten Projekten geäußert.

Es gibt zwei Kapitel aus Mary Baloghs neuestem Buch »The Proposal«.

Bei Heroes and Heartbreakers gibts eine exklusive Kurzgeschichte von Ann Aguirre: »Endurance«.


 

Cover-Releases und Trailer

Es gibt einen Trailer zu Cassandra Clares »City of Lost Souls«.

Julie Kagawa hat die Cover zu »The Lost Prince« und »The Iron Legends« veröffentlicht.

 

Verlage, Buchhandel und Bibliotheken

Der US-Verleger Dennis Johnson äußert sich zur Marktmacht von Amazon.

Und die Revolte gegen Amazon erreicht Deutschland.

Brockhaus setzt auf Literaturcomics, um die Jugend zu erreichen.

Philipp Keel wird neuer Diogenes-Verleger.

 

E-Books, E-Reader und Tablets

Die E-Book-Verlage haben einen Vergleich mit der US-Justiz geschlossen.

Der neue Nook kommt mit Lampe.

Endlich gibts auch den Kindle Touch in Deutschland.

Spiegel Online hat sich mit dem E-Book-Leseverhalten beschäftigt.

 

Veranstaltungen, Preise und Aktionen

Nalini Singh und Lara Adrian kommen im Juni auf Deutschlandtour.

 

Literaturverfilmungen und Bücher im TV

»Lagerfeuer« von Julia Franck soll verfilmt werden.

Lionsgate verfilmt die »Chaos Walking«-Trilogie von Patrick Ness.

Entgegen anderslautender Aussagen will Sat1 wohl doch nach dem dritten Teil mit den Wandhuren-Filmen Schluss machen.

Den zweite Trailer zu »Abraham Lincoln, Vampirjäger« gibts jetzt auch auf Deutsch.

Stephenie Meyer hat die Filmrechte an Lois Duncans »Down a Dark Hall« gekauft.

Die dritte Staffel von »Game of Thrones« ist bestätigt worden.

Die Filmrechte für Julie Kagawas Serien »The Immortal Rules« und »Blood of Eden« wurden verkauft.

Cassandra Clare und Holly Black arbeiten gemeinsam an einer Fantasy-Reihe, deren Filmrechte sich Constantin-Film gesichert hat.

Es gibt neue Fotos von »Breaking Dawn, Part 2«.

 

Dies & das

Braucht vielleicht jemand eine Katniss-Barbie?

Es gibt einen neuen Plagiatsfall unter den US-Buchbloggern: The Story Siren hat sich … ähm … inspirieren lassen.

Jim C. Hines hat wieder Coverposen imitiert – nach den Frauen sind diesmal die Herren dran.

Winterkatze hat mich auf einen sehr niedlichen Kurzfilm aufmerksam gemacht: »The Girl Who Hated Books«.

Hier gibts einen Artikel mit Buchtitel-Pannen. (via Nija)

Maura Laue gibt angehenden Autoren Tipps.

Ellen versucht, »Fifty Shades of Grey« vorzulesen – wirklich witzig!

 

Dank

Mein Dank geht mal wieder an Winterkatze! und Natira, die mir ganz viele Mails mit versplitterbaren Links geschickt haben! :))

23 Kommentare zu [Buchsplitter] 27. April 2012

  • Das mit Eragon finde ich jetzt aber echt doof, ich wollte mir demnächst den Schuber mit allen Bänden holen, weil immer behauptet wurde, der vierte sei der letzte -.-

  • Ich freu mich schon so auf die Lesung von Nalini Singh und Lara Adrian. :3

    Das mit den Plagiatsfällen scheint sich ja in letzter Zeit irgendwie zu häufen…*kopfschüttel* Ich finde es traurig, wenn man nicht selbst in der Lage ist, was zu schreiben und das anderer Leute klauen muss…

  • Die Katniss-Barbie sieht aus, als hätte man ihr die Lippen aufgespritzt. ^^

    Bei den Iron Fey-Büchern muss ich gestehen, hab ich mittlerweile richtig den Überblick verloren. Wo kommen denn plötzlich noch weitere zwei Bücher her? o.O

    The Story Siren hat mich mit ihrem Fall richtig überrascht, muss ich sagen. Als solch bekannter Blog würde ich doch erst recht nicht auf die Idee kommen irgendwo zu kopieren. Und besonders toll finde ich ja, dass sie Tipps für Blogger kopiert hat. *lach* Dabei lächelt sie doch immer so unschuldig in die Kamera. ^^

    Die Buchtitelpannen sind ja herrlich! *lach*

    • Dafür isses ne Barbie! :D

      Und mich darfste nicht fragen, wo diese beiden Iron-Fey-Bücher herkommen – ich hab ja nach Band 1 schon die Segel gestrichen, weil die Serie so gar nichts für mich war! ;)

  • Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeein, bitte kein fünftes Buch von Eragon :'( Bzw. bitte lass dass so wenig Leute wie möglich erfahren, bevor das Buch erscheint, denn sonst geht bald wieder die Fragerei los. „Wann erscheint denn Band 5 von Eragon?“ „Hab ich im Internet gesehen.“ „Im Internet gibts den aber schon. Doch, ganz sicher.“ AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH! *buchhändlerleiden*

    • Oh je, du Arme! Mir war gar nicht bewusst, dass »Eragon« sooooooo populär ist, aber manchmal verschließ ich auch einfach die Augen, wenn ich finde, dass ein Buch den Hype überhaupt nicht verdient hat! ;)

  • Ich habe mich schon gefragt, ob du den neuen Plagiatsfall ansprechen wirst *g* um ehrlich zu sein, fand ich das Ganze ja interessant zu verfolgen – jeder andere Blogger wäre aus der Bloggerwelt vertrieben worden oder hätte es in Zukunft verdammt scher, aber sie bekommt sogar noch Unterstützung und ihr wird gut zugeredet ^^ ähm ja…

    ‚Posing like a Man‘ ist ja süß geworden *g*

    und oh Gott – und die Buchtitel-Pannen sind wirklich herrlich *lach* einfach nur genial!

  • Bei The Story Siren geht es mir wie Steffie – wie kommt man als so bekannte Bloggerin auf die Idee, sich einfach mal so zu bedienen und nicht erwischt zu werden? *kopfschüttel*

    Und ganz lieben Dank für den Kurzfilm – der ist ja herrlich!

  • Die Versuche, junge Leser mit Comics an Weltliteratur heranzuführen, sind zwar gut gemeint, aber ich bezweifel, dass das wirklich funktioniert. Zumindest, wenn man versucht eine Geschichte wie die Odyssee in einen „Band im Comic-Format“ zu quetschen. Und was bitte ist „Comic-Format“?

    Ich bin mir doch recht sicher, dass die 64 Seiten selbst im Albumformat nicht ausreichen, um auch nur annähernd der Geschichte gerecht zu werden (und Neugier zu wecken). Den altmodischen Zeichenstil finde ich auch nicht gerade ansprechend … *seufz*

    Und Amazons Geschäftsverhalten macht mir Angst …

    • Ich kann mir auch nicht so richtig vorstellen, dass Weltliteratur im Comic-Format die Jugend erreicht, aber irgendwas wird sich Brockhaus wohl dabei gedacht haben?! Dass man bei dem Format der Geschichte nicht gerecht wird, mag stimmen, für soooo problematisch halte ich das aber nicht. Die halbstündigen Vertonungen von Buchklassikern bei Europa in den 70-/80er-Jahren waren auch sehr kurzweilig! :D

      Und Amazon macht nicht nur dir Angst!

  • Jo

    Die Beschreibun zu Rowlings neuen Roman liest sich wirklich wie schon mal gelesen, aber jetzt einfach mal abwarten, aber so richtig aus den Pantoffeln haut es einen nicht.

    Deutschland noch Entwicklungsland was E-Books angeht? Jepp und in der Entwicklung sollen nun auch die ISBNs für E-Books eingeführt werden. Ich frage mich wozu? Hier wird unglaublich viel Stimmung gemacht.

    Die Tipps von Mara Laue sind sehr gut. Besonders der letzte Tipp. :-)

    Ach, und zu der Plagiatsache kann man nur sagen: Gut geklaut, ist halb gewonnen. Trotzdem sehr dreist und auch noch blauäugig.

    • Ich glaube schon, dass Deutschland in Sachen E-Books auf einem guten Weg, aber trotzdem noch Entwicklungsland ist. Aber tatsächlich wird hier unnötig dramatisiert und vieles schlechter geredet, als es ist.

  • Zu »The Story Siren«: Ich war auch ziemlich überrascht, dass jemand wie Kristi betroffen ist – die ist ja immerhin ne Art Vorreiterin unter den Buchbloggern. So jemandem traut man sowas nicht zu; andererseits kochen alle halt nur mit Wasser … ;)

    Ich schätze, die ganze Sache hätte vielleicht gar keine so riesigen Wellen geschlagen, wenn Kristi nach dem Erwischen nicht so »ungeschickt« reagiert hätte und erst alles abgestritten und später schöngeredet hätte. Hätte sie gesagt: »Klar, ich hab die Beiträge gesehen und wollte sowas auch und auf meine eigene Weise machen« (was sie ja tatsächlich auch tut), hätte sich gar kein solches Drama entwickelt.

  • Bin ich eigentlich die Einzige, die sich darüber wundert, dass das Buch von J.K. Rowling bei Carlsen erscheint, obwohl es ein Roman für Erwachsene ist? Den Inhalt finde ich jetzt auch nicht soooo prickelnd, aber mich interessiert einfach, was Rowling aus einer Geschichte macht, für die sie nur ein paar Hundert Seiten zur Verfügung hat.

    • Nein, bist du nicht. War mir auch sofort aufgefallen, dass das Buch eigentlich nicht ins Carlsen-Programm passt. Aber als etablierter Rowling-Verleger kann man sich den Roman wohl nicht entgehen lassen – und vermutlich lesen ohnehin Potter-Fans aller Altersklassen den Krimi! :)

  • Also Hines … herrlich. Und Ellen … lach, danke fürs zeigen. Der Clip mit dem bücherhassenden Mädchen ist auch allerliebst!

    Die Katniss-Barbie ist so … sauber und ordentlich *kichert*

    Die Tipps für Nachwuchsautoren lesen sich aus meiner Laiensicht – ohne Einblick in Verlags- oder Lektoratswesen und ohne Autor zu sein – plausibel.

    Was die Titel- und Coverentgleisungen angeht: Manches will man wirklich nicht wissen – Scouts oder Mutter Theresa sind dabei ja noch harmlos ;).

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte löse die Rechenaufgabe! (Registrierte Benutzer können ohne Captcha-Abfrage kommentieren.) * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.