Kategorien

Archive

2014 Reading Challenge

2014 Reading Challenge
Irina has read 9 books toward her goal of 24 books.
hide

Ich lese gerade


goodreads.com

[Buchsplitter] 28. Januar 2012

 

Bücher, Buchankündigungen und Autoren

Joanne Harris’ neues Buch wird im Mai erscheinen und »Peaches for Monsieur le Cure« heißen. Es ist die Fortsetzung von »Chocolat«.

Carly Phillips ist Opfer des Social Web geworden.

Yasmine Galenorn hat sich zu Recht über unsinnige Vorwürfe aufgeregt.

Maggie Stiefvater hat weitere Autorinnen davon überzeugt, einen Blick in ihre Überarbeitungen von Manuskripten zuzulassen.

Gail Carriger hat News zum Soulless-Manga gepostet.

Mary Jo Putney hat Eloisa James interviewt.

 

Cover-Releases und Trailer

Das Cover zum neuen Buch aus Jaci Burtons Play-by-Play-Serie, »Playing to Win« ist da! (Für meinen Geschmack reicht es mitnichten an die tollen vorhergehenden Cover ran! Der Typ ist mir einfach zu bullig!)

Katie MacAlister hat das Cover zu ihrem neuen Buch »A Tale of Two Vampires« gepostet.

Maya Banks fünfter KGI-Roman, »Echoes at Dawn« hat ein Cover (noch mit Rechtschreibfehler).

 


Verlage, Buchhandel und Bibliotheken

Die Mayersche hat ein Azubi-Speed-Dating veranstaltet. (Was sind das nur für Zeiten!)

Paukenschlag in Köln: Thalia am Neumarkt schließt zum 31.1.2013.

Der japanische Onlinehändler Rakuten will Amazon in Europa angreifen.

Die Mayersche Buchhandlung will auf Rückbau verzichten.

 

E-Books, E-Reader und Tablets

Rangar Yogeshwar stellt seine E-Book-Thesen vor und kriegt nicht viel später die passende Antwort.

Laut einer Studie des Telegraph nutzen 20 Prozent der Leute, die zu Weihnachten einen Kindle geschenkt bekommen haben, das Gerät nicht.

Schnäppchen: RT | DA 1 | DA 2DA 3

 

Literaturverfilmungen und Bücher im TV

Am Sonntag kommt wieder »Druckfrisch« mit Denis Scheck.

Auch ABC hat eine Pilotfolge von »Die Schöne und das Biest« bestellt.

Diane Kruger übernimmt eine Rolle in Stephenie Meyers »The Host«.

Es gibt einen neuen Trailer zu Schneewittchen mit Julia Roberts.

Ein deutscher Hobbit-Trailer ist inzwischen auch raus. (Dem geht aber echt das Gänsehaut-Feeling ab.)

Warner hat sich die Rechte an »Otherland« von Tad Williams gesichert.

Die BBC-Holmes-Produzentin lässt eine unterschwellige Drohnung Richtung der von CBS geplanten Holmes-Adaption »Elementary« los.

 

Dies & das

Es gibt wieder Postkarten für die Fans der Play-by-Play-Serie.

Und dann hab ich da noch was für die alten und neuen Michael-Fassbender-Fans. ;)

Einen wundervollen Buchkurzfilm hab ich bei Natira entdeckt.

Die Kuriositäten in Zusammenhang mit Reviews reißen einfach nicht ab. Unlängst sollte ein Blogger einen Vertrag unterzeichnen, um ein Rezensionsexemplar zu erhalten.

28 Kommentare zu [Buchsplitter] 28. Januar 2012

  • *hust* DIE Hauptrolle hat Diane Kruger dann aber zum Glück doch nicht, dafür wäre sie wohl doch ein bisschen zu alt *g*

  • Hach schön, wieder viele Links zu entdecken und zu bestaunen. ;)

    Den Buchkurzfilm habe ich mir jetzt schon zweimal angeschaut und finde ihn immer wieder schööön.
    Und von dem Azubi-Speed-Dating habe ich letzte Woche auch gelesen. Puh. Ich glaube, ich werde alt…

  • Pia

    Hoffen wir mal, dass sich das mit den Verträgen nicht so weit verbreitet *sigh*

  • ClaudiaGC

    Ich glaube der Typ auf dem Jaci Burton Cover ist der gleiche wie vom ersten Teil der Serie. :D Ich mag ja die aufgegangene Schnürung an der Hose. *hust*
    Das mit Carly Philips hab ich schon irgendwo bei Twitter gelesen. Finde ich furchtbar! Sie hat es ja noch nicht mal gemerkt, dass man das mit ihrem Foto gemacht hat.

  • Erwähne Sherlock im Beitrag und ich bin glücklich. Schlimm sowas. Ich bin echt mal gespannt, was aus der amerikanischen Serie wird! Bzw. ob sie was Eigenständiges auf die Reihe kriegen. ;) (Dann könnte es ja sogar gut werden … aber wenn sie sich zu sehr an Sherlock orientieren, wird das wohl nix. ^^’)

    Die Sache mit dem Vertrag für eine Rezi ist ja auch sehr … ähm. Mir fehlt gerade das passende Wort dafür. o_o Die Leute drehen durch, man merkt’s. xD

  • Ich find das sooo schön, dass Märchen wieder so »in« sind :) »Once upon a time« ist zu meiner Lieblingsserie geworden. Immer her mit »Die Schöne und das Biest« :)

  • Der Kurzfilm ist ja klasse!
    Ich hoffe auch, dass das mit den Verträgen nicht zur Gewohnheit wird. Was soll den sowas? Wer kommt bloß auf derartige Iddeen? *kopfschüttel*
    Auf »Schneewittchen« freue ich mich schon, »Once upon a time« ist bisher komplett an mir vorbei gegangen. Das muss ich mir unbedingt auch mal ansehen. ;)

  • Doch, ich mag das Cover vom neuen Jaci Burton-Buch. :) Sieht seeehr nett aus. Ich dachte, wenn alle Geschwister abgearbeitet sind, endet die Reihe, aber da sind ja noch einige Cousins etc. in der Familie. *ditsch* Naja, aber warum aufhören, wenn’s erfolgreich ist?

  • Ich glaube nicht, dass sich das mit den Verträgen für Rezensenten verbreitet; zumindest ernstzunehmende Blogger werden sich auf sowas niemals einlassen, und professionelle Rezensenten gleich gar nicht.

    Claudia: Nach eingehender Betrachtung von »The Perfect Play« denke ich, du hast recht – könnte wirklich das gleiche Modell sein. Wäre mir nie aufgefallen; in der Seitenansicht sieht er m.E. auch deutlich weniger bullig aus! :D Die Hosenschnürung ist übrigens wirklich … vielversprechend.

    Shiku: Man darf wirklich gespannt sein, was die Amis aus ihrem modernen Holmes machen … Ich denke, der Warnschuss dürfte gereicht haben, um sich nicht verklagenswert nah an der BBC-Version zu orientieren.

    Karo: Sowas kennt man ja schon mit der Fortsetzung von erfolgreichen Serien, die eigentlich zuende sind: Kaum sind die Familienmitglieder durch, müssen die bucklige Verwandtschaft und die Freunde und Feinde herhalten! ;)

  • Jo

    Ich frage mich ja immer wieder, wer überhaupt auf die Idee kommt, so einen Rezensionsvertrag aufzusetzen? Sind das irgendwelche durchgeknallten Anwälte, die in den Rechtsabteilungen der Verlage sitzen oder gar neurotische Autoren, die völlig durchgeknallte Agenten haben, die verrückte Anwälte beauftragen?
    Am besten sind die fünf Fragen, die es zu beantworten gilt. Au weia!

  • Jo: Ich hab keine Ahnung, wer sich sowas einfallen lässt und warum. Es tröstet mich ein wenig, dass weder Autor noch Verlag bekannt sind und ich glaube fest daran, dass jeder »große« Verlag sowas gar nicht nötig hat!

  • Ich freu mich schon riesig auf den Soulless-Manga, die ersten Bilder fand ich jedenfalls schon richtig schick. Außerdem war der erste Band auch noch lesenswert, da kann bestimmt was gutes rausgeholt werden. ^^

    Was finden nur alle so gut an den Jaci Burton-Cover Models. Die haben doch alle so eklig viel Muskeln, so ein Kerl käme mir nicht ins Bett… wobei mein Bett würde den Kerl eh nicht tragen, dass ist für Normalgewichtige gebaut. xD
    Ein bisschen weniger wäre mir lieber, da guck ich mir doch lieber die Fassbender Bilder der letzten Woche an. *g* In dem Werbespot hätte ich ihn übrigens nie und nimmer erkannt, ich musste ihn zweimal sehen, um eine Ähnlichkeit zum sexy älteren Michael Fassbender zu erkennen, wobei seine Rückseite hat schon was. xD

    Der Kurzfilm ist ja total toll. *_* Selbst meinem nicht so bücher-affinen Freund hat er super gefallen… Besonders die OP war knuffig. :)

  • Lucina: Auf den Soulless-Manga bin ich auch gespannt, der ist fest eingeplant!

    Oh, stimmt ja, du mochtest die Burton-Modells nicht. Banausin! *gg* (Wobei … im Bett würd ich so einen Muskelprotz auch nicht wollen – aber zum Anschauen find ich das hin und wieder ganz okay, wenns nicht ZU arg ist.)

  • Danke fürs Verlinken! :)

    Und für die mal wieder interessante Auswahl von Links. Über das Speed-Dating kann ich auch nur den Kopf schütteln – wenn ich mir überlegen, so etwas hätte ich bei meinem Job machen müssen… Ich bin der Meinung, dass man auch Bewerbern eine Chance geben muss, die zu aufgeregt sind – oder die einfach etwas Zeit brauchen und während der Ausbildung wachsen. Wie soll das bei diesem Auswahlverfahren funktionieren, das ja noch mehr einschüchert?

    Ist nicht »Himmlische Wunder« die direkte Fortsetzung von Chocolat? Allerdings spielt es nicht in Lansquenet :)

  • Ich muss gestehen, dass ich die Bücher von Joanne Harris gar nicht kenne. »Chocolat« hab ich zwar gesehen, aber war nicht so wirklich mein Ding. (Ein weiterer Beweis dafür, dass französische Filme nichts für mich sind.) Jedenfalls kehrt Vianna jetzt nach Lansquenet zurück. ;)

    Zum Speed-Dating: Die Mayersche passt sich halt dem immer schneller werdenden Leben an! *augenroll*

  • Ich dachte auch, dass »Himmlische Wunder« die Fortsetzung von Chocolat sei. Eigentlich wollte ich das Buch ja auch lesen, aber die Bibliothek wollte es schneller wiederhaben als ich Zeit dafür fand. ;)

    Den Soulless-Manga habe ich schon vorbestellt. *g* Mal sehen, ob ich vorher noch das Buch gelesen bekomme. ;)

    So grausig ich so ein Speed-Datingverfahren finde, so schön ist es doch zu sehen, dass der Buchhandel anscheinend kein Nachwuchsproblem hat … *autsch*

    Verträge für Blogger und Rezensenten?! Herjeh, was kommt denn da noch alles?

    Wieder mal eine Menge interessanter Links, dankeschön! :)

  • Kanns denn nicht zwei Fortsetzungen geben?! *irritiert*

    Winterkatze: Hast du an mich gedacht bei der Bestellung von »Soulless«? *

Einen Kommentar schreiben

 

 

 

Diese HTML-Tags können verwendet werden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


− 7 = zwei